Hat jemand von Euch ein hochbegabtes kKnd?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
09.09.2011 | 17 Antworten
Wie hat sich Euer Kind im Kleinkindalter verhalten? War irgendetwas "aufffälig"?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Vieleicht hielft dir das weiter
http://www.mamiweb.de/familie/habe-ich-ein-hochbegabtes-kind/1
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.09.2011
2 Antwort
...
wir sind gerade in der testung ob unsere tochter hb ist! so wirklich überzeugt sind wir als eltern nicht, dafür aber andere! ich bin schon total auf das ergebnis gespannt! vermutet ihr eine hb? worauf schließt ihr das?
majon80
majon80 | 09.09.2011
3 Antwort
Ganz ehrlich?!
Ich würde das nicht testen lassen! Es wird sowieso ein riesen Hype um Hochbegabung gemacht und in jeder Schulklasse findest du mindestens 6 hochbegabte Kinder, alle offiziell getestet. Die Institute, die das testen, verdienen ihr Geld damit, Fördermaßnahmen anzubieten. Auf diese Weise finden sie bei jedem Kind in irgendeinem Bereich eine Hochbegabung und verdienen dann damit, dass sie entsprechende Fördersachen verkaufen oder Seminare anbieten. Das ist alles ganz großer Scheiß, um es mal deutlich zu sagen. Mal davon ab, was willst du machen? Wenn du merkst, dass dein Kind sich mehr für bestimmte Dinge interessiert, dann fütter es damit. Aber mach bloß nichts, was später in der Schule durchgenommen wird , denn stigmatisierst du das Kind und es wird sich totlangweilen. ICH persönlich würde nur was unternehmen, wenn die Hochbegabung seeeehr deutlich ist und das merkst du ohne Test. Da wirst du nicht mehr fragen müssen, dann weißt du es. Ach ja, ich bin Lehrerin auf der einen Seite und ich wurde als Kind hochbegabt eingestuft und meine Eltern haben mich bewusst nicht anders behandelt als jedes andere Kind. Ich weiß also ein kleines bisschen, wovon ich rede.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.09.2011
4 Antwort
@majon80
Was erwartest du dir denn von dem Test, wenn ich fragen darf? Was kann deine Tochter, was andere nicht können und warum ist es wichtig zu wissen, ob sie hochbegabt ist? Und wer hat euch dazu animiert, euer Kind testen zu lassen? Und wo lasst ihr es testen?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.09.2011
5 Antwort
@maulende-myrthe
klar darfst du fragen! ich möchte das es hier zu hause besser läuft! mir ist es grundsätzlich egal was sie für einen iq hat! wir sind in die testung so reingerutscht! fakt ist das unsere tochter seit dem sie auf der welt ist super anstrengend ist, ich hab noch zwei andere und sie beschäftigt uns echt für drei! so im kiga hatten sie auch total streß mit ihr, und wollten das wir einen i-antrag stellen! der a...
majon80
majon80 | 09.09.2011
6 Antwort
mein sohn
felix wurde getestet auf hb weil er extrem verhaltensauffälig war...wo aber alle meinte ner hätte ads oder adhs ode rirgentwelche wahrnemungsstörungen bie der testung kam raus das er an der grenze sprich 136 IQ hat...ab 140 IQ zählt man wohl zu haochbegabt oder so hb zu sein das er in der schule ein durchstarter ist.....im gegenteil...gibt es eher probleme
keki007
keki007 | 09.09.2011
7 Antwort
....
der amtsarzt sagte er würde keinen grund sehen warum das kind ein i kind werden sollte und hat uns weiter zum psychologen geschickt! so, die psychologin meinte es wäre kein wunder sie wäre halt total schlau und permanent unterfordert!
majon80
majon80 | 09.09.2011
8 Antwort
hey
also bei meinen grossen wurde damals als sie ihn auf adhs getestet haben auch sein iq gemessen weil er damals kaum 5 anfing in 2er ioder 3er schritten zu zählen sämbliche tiere ob aus dem dschungel oder wald ider oder kannte wenn es einmal erzählt würde mit fünf anfing schach zu spielen usw jedenfalls haben sie uns gesagt das die hochbegabung bei einen iq von 130 anfängt meiner hat den iq 121 naja er kratzt bisschen dran aber behandel ihn wie ein normales kind bei ihm merk ich das nur das er ständig rätsel machen will immer alles genau wissen will sogar mit pc umgeht wie ein grosser wenn noch was wissen willst einfach schreiben
rockkitty
rockkitty | 09.09.2011
9 Antwort
@keki007
wahhh meine tastatur spinnt sorry, ich hoffe ihr könnt es lesen ps:er hat als kleinkind auch immer unsinn gemacht aber nie ohne hintergedanken..sprich er war nie einfach schlimm...... er hat halt viel erfunden, repariert, hatte aber immer eine begründung warum er das macht auch konnte er mit 4j lesen.....rechnen bis 100 mit 5j autokennzeichen und interessiert sich extrem für raketen, pyrotechnick, sprengstoff
keki007
keki007 | 09.09.2011
10 Antwort
@majon80
Ist sie denn weniger anstrengend, wenn sie mit Sachen beschäftigt wird, die sie geistig anstrengen? Denn dann hättest du ja auch ohne den Test ein Antwort und die im Kindergarten auch. Es gibt Kinder, die brauchen mehr Aufmerksamkeit als andere, sind aktiver und können sich weniger alleine beschäftigen. Manche davon sind hochbegabt, manche haben ADHS und manche sind einfach anspruchsvolle Charaktere. Also, versteh mich nicht falsch. Mir klingeln da halt nur immer die Ohren, weil ich das in meiner Schule auch laufend erlebe. Wenn ein Kind verhaltensauffällig ist, wird es erst mal auf Hochbegabung getestet. Na ja, bei euch ist es vielleicht was anderes, weil du schon zwei Kinder hast, die nicht auffällig sind. Da kann es dann nicht daran liegen, dass ihr in der Erziehung was anders machen müsstet. Aber bei den meisten Leuten schüttelt es mich, wenn ich das höre und ich höre es oft. Selbst im Freundeskreis ist es heute usus, dass das Kind erst mal getestet wird. Der Sohn von Freunden kommt in der Schule überhaupt nicht mit, schreibt keine Arbeit zu ende, weil er einfach nicht schnell genug arbeitet und er ist sozial etwas eingeschränkt. Der wird dann erst mal getestet und kriegt dann bescheinigt, dass er naturwissenschaftlich hochbegabt ist und die Eltern sind so stolz, dass ihr Kind ja was Besonderes ist. Dass der sogar gewaltätig gegenüber Kleinkindern ist, wenn er von ihnen genervt ist und keine Freunde hat UND von den Lehrern die ausdrückliche Empfehlung bekommen hat, ihn NICHT aufs Gymnasium zu schicken, hält unsere Freund nicht ab. Das Institut sollte man verklagen und der Junge hat echt mein Mitgefühl, denn das wahre Problem dieses Jungen bleibt auf diese Weise unerkannt. Das schleppt er jetzt mit bis ins Erwachsenenalter und man kann hoffen, dass er es dann selber in den Griff bekommt. Das ist nur ein Beispiel und hat jetzt mit deinem Fall nichts zu tun. Aber ich weiß aus vielen Erfahrungen sehr gut, warum ich gegen diese Tests bin.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.09.2011
11 Antwort
@heulende Myrthe
ich gebe dir grundsätzlich recht! wie gesagt, wir glauben auch nicht das es so ist! also sie ist schon recht clever! aber wir würden das als normal einstufen! wir finden auch eher wichtig das sie sozial klar kommt! das ist uns viel wichtiger als nur 1er! ich hoffe du verstehst wie ich das meine! wir wollen gar kein hochbegabtes kind haben! ich denke das das wirklich super anstrengend ist! gespannt sind wir halt weil wir sie dann vieleicht noch anders fördern könnten, damit sie ausgeglichener ist und mit sich selbst und der umwelt besser klar kommt! sonst würde sich nix ändern! aber es tut mir super weh wenn ihr irgendwas schief geht oder sie wieder einen wutanfall hat und die anderen kinder sagen "oh mal wieder emma!" wir würden ihr halt gerne diesbezüglich helfen und wenn dafür so ein test sein muß dann machen wir denn halt
majon80
majon80 | 09.09.2011
12 Antwort
...
mein Neffe ist eins.. Mit 2 Konnte er super sprechen und kannte alle Automarken auswendig... Er konnte einem Sagen welches auto ist Nun ist er 5 und kann schon super lesen und schreiben... Er war von anfang an sehr Neugierig... und wollte alles wissen, und von sich aus immer wissen wie man was schreibt usw... Er war aber auch schon immer sehr auffähllig Im Kiga, und hat andere kinder geschlagen usw... weil er dort unterfordert war
JasminLeaSophie
JasminLeaSophie | 09.09.2011
13 Antwort
@majon80
Heulende Myrthe find ich auch supi Nee, unter dieser Prämisse würde ich das auch machen. Ihr hört euch jetzt auch nicht nach dem klassischen Fall an: "Mein Kind ist verhaltensauffällig, kann mit keinem Kind zusammen sein, hört nicht auf mich, also lass ich es mal testen!" Sowas gibt es reichlich. Ich hab auch gesagt, dass es mit eurem Fall nichts zu tun hat. Unabhängig von dem Ergebnis: Wenn sie unvermittelt Wutanfälle bekommt, weil sie mit etwas nicht klar kommt, zeigt das vor allem, dass sie eine niedrige Frustrationstoleranz hat. Das ist bis zu einem gewissen Grad in dem Alter ganz normal, darf aber natürlich nicht überhand nehmen. Es gibt da Strategien, wie ein Kind das lernen kann, aber das kann dir ein Psychologe besser sagen. Das ist gar nicht schlimm, wenn man als Eltern lernt, damit umzugehen und diese fehlgeleitete Energie des Kindes in den Momenten in die richtigen Kanäle zu leiten. Ich wünsche euch alles Gute und hoffe, ihr werdet fündig!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.09.2011
14 Antwort
@JasminLeaSophie
Meine Tochter hat mit 1, 5 auch schon sehr gut gesprochen und ist heute mindestens ein Jahr weiter als es ihrem Alter entsprechen würde. Sie wird im November drei, spricht sehr gut, kennt sehr viele Farben, macht bereits 80er Puzzle alleine und ich könnte noch andere Sachen aufzählen. Trotzdem ist sie sozial nicht unterentwickelt und schlägt auch keine Kinder im Kindergarten oder wo auch immer. Sie will einfach nur gefordert werden, das ist alles. Wenn ich ihr das nicht gebe, wird sie zickig und echt anstrengend. Was ich damit sagen will, ich gehe davon aus, dass sie zumindest in die Richtung hochbegabt geht , hatte nur Einsen und hab nie ne Klasse übersprungen. Ich hatte es einfach leicht in der Schule. Will damit sagen, dass das Sozialverhalten wirklich sehr häufig nichts mit einer Hochbegabung zu tun hat, es sei denn, das Kind ist wirklich ganz offenkundig unterfordert. Aber auch hochbegabte Kinder können einfach nur Spaß am Spielen haben und müssen nicht ständig mit Fakten gefüttert werden. Sicher gibt es da Unterschiede. Ich halte das Zusammenfallen von Hochbegabung und sozialer Auffälligkeit für Zufall.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.09.2011
15 Antwort
...
solange sie nicht im Kindergarten unterfordert ist, würde ich mir an deiner stelle auch keine sorgen machen. Hoffentlich wird sie es auch so leicht in der schule haben wie du.
JasminLeaSophie
JasminLeaSophie | 09.09.2011
16 Antwort
@heulende myrthe
danke! hoffe auch das wir so rüberkommen, ich kann mich über solche leute nämlich auch aufregen! wünsche dir auch alles gute mit deinen beiden mädels! wir kriegen das mit emma schon hin! wie gesagt ich find sie echt super, sie hat soooo viele tolle eigenschaften! und bei ihren "macken" werden wir ihr bestimmt helfen können! aber danke für die tipps! dann bin ich mal gespannt was uns die psychologin rät! so, nun ist meine " in ruhe nen kaffee trinken zeit" vorbei! auf ins gefecht! hihi! allen einen schönen tag
majon80
majon80 | 10.09.2011
17 Antwort
Danke für die vielen Antworten
Eigentlich geht es mir gar nicht um Hochbegabung, ich glaube unser Sohn ist einfach nur extrem clever. Erist jetzt 21 Monate und zeigt ein reges Interesee an Zahlen und Buchstaben. Er kann sie wiedererkennen und viele bennen. Er hat eine ausgebrägte Merkfähigkeit bis ins Detail, saugt alles Wissenswerete auf wie ein Schwamm und gibt sich mit einfachen Antworten nicht zufrieden. Spielsachen müssen ihn irgendwie herausfordern, sonst ist es langweilig. Er interressiert sich für Windkraftanlagen, Uhren und alles was mit Technik zu tun hat. Schon als Säugling zeigte er ein hohes waches Interesse am Gesamten Umfeld. Er will andauernd Beschäftigt werden und hat Energie ohne Ende usw....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.09.2011

ERFAHRE MEHR:

38. ssw - kennt das jemand?
02.09.2013 | 4 Antworten
hat jemand erfahrung
05.03.2012 | 6 Antworten
bekommt jemand hartz4?
29.12.2010 | 17 Antworten
Hat jemand einen Rat?
16.12.2010 | 2 Antworten
hat jemand in der 34 ssw entbunden?
15.06.2010 | 12 Antworten
kennt das jemand/hatte es schon jemand?
02.02.2010 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading