Ich oute mich zu Nicht- Super -Mama

fuchsilein
fuchsilein
13.05.2011 | 14 Antworten
Hallo.
Immer wieder höre ich von Mamas im Bekanntenkreis, dass immer alles super gut läuft. Dann frag ich mich, ob die das erzählen, weils stimmt, oder nur nichts von ihren Problemen preisgeben möchten.

Ich bin leider nicht so eine Super Mami. Ich schaffe es z.B. nicht immer ruhig zu bleiben, wenn zum 10 Mal der Löffel auf den Boden fliegt, oder wieder mal ein Trotzanfall 20 Minuten dauert. Da kann ich schon mal lauter werden, auch wenn ich weiß, dass es nicht richtig ist und eigentlich nichts bringt.
Ich finds schade, dass man als Mama immer überall ein schlechtes Gewissen eingeredet bekommt, und eigentlich nur das Beste für sein Kind will und zu 80% eine tolle Mami ist. Auch Mamis sind nur Menschen und nicht unfehlbar.
Jetzt schläft mein Trotzkopf und ich gönn mir Schoki ohne Ende. So siehts aus...
LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hihihih
da geb ich dir recht ,
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.05.2011
2 Antwort
hallo
ich denke das du trotzdem zu 100% supermama bist und nicht nur zu 80%! ich denke das von mir selber nämlich auch und ich denke das es ganz normal ist dsa man eben nicht immer die nerven behält!!! wie du schon gesagt hast sind wir alle nur menschen! mach weiter so... lg
Supermami_2008
Supermami_2008 | 13.05.2011
3 Antwort
..
ich schließe mich dir an... auch mir gelingt es leider nicht, immer ruhig zu bleiben. werde auch ab und an lauter... denke, unfehlbar ist niemand und man sollte einfach an sich arbeiten. "mama-sein" muss auch erstmal gelernt sein und sicher hat jede mama mal einen tag, wo nicht alles rund läuft und man einfach mal genervt ist...
Susi0911
Susi0911 | 13.05.2011
4 Antwort
ich
bin genau deiner Meinung.... es kommt auch drauf an wie man selber drauf ist, mein Sohn kann auch richtige Wutanfälle kommen oder beim WIckeln tretten ich sage es ihm eh zuerst ruhig aber irgendwann werde ich auch lauter.... tja, ich denke jede Mama ist auf ihre eigene Art eine super Mama ist.. Man kann nicht immer ruhig bleiben das geht nicht.... Alles liebe
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.05.2011
5 Antwort
kein mensch ist perfekt
und auch keine mami das kann mir keiner erzählen also mach dir kein kopf
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.05.2011
6 Antwort
ach ja
darauf musst du nichts geben :-) ich glaube ehr das da ganz mehr oder besser gesagt sehr viel in den balken bei denen steckt... und klar braucht eine mama nerven wie stahl hat man die net immer wirds auch mal lauter :-) na und so ist des eben ^^ ich habe eine 14 jährige tochter die ist in mom echt in der pubertät drin was meinst wie oft ich mir da die seele aus dem leib brülle *lach* und bei mein klein 16 mon da muss ich net so laut werden aber manchmal hat er auch scho seine art wo ich seh er provoziert so langsam sei es mit dem becher alles übern hund kippen und ich sag 100 mal nein :-) was willste machen? schlagen, schreien? nööö becher nehmen wegstellen kind nehmen im anderen zimmer und mit was anderes ablenken und gut :-) so ziehts beim klein aber bei der großen oley oley da haben wir noch einiges vor uns *lach* nimm es dir net zu herzen ^^ wir sind alle nur menschen
wonny1980
wonny1980 | 13.05.2011
7 Antwort
kinder brauchen regeln...
...und die muss man auch konsequent durchsetzen. notfalls mit erhobenerer stimme. ICH persönlich lasse mir von MEINEM kind nicht auf der nase rumtanzen und werde auch lauter, wenn er meint, genau das zu tun, was ich gerade nicht möchte bzw. wenn er meint, mit SEINER lauten stimme etwas durchsetzen zu wollen. aber deshalb bin ich keine schlechte mutter und liebe mein mind über alles. und ich denke, wenn jemand nur behauptet, es läuft alles glatt, es gibt nie geknatsche oder gezeter, die lügen oder lassen mit sich machen, was die kinder wollen.... sei stolz auf dich, genieß die schoki und mach dir heute noch nen schönen tag mit deinem trotzi....
Boah_Ey
Boah_Ey | 13.05.2011
8 Antwort
mmh
also mich regt das dann zwar auch immer auf wenn mein Kleiner 100 mal alles fallen lässt oder so. aber laut geworden oder sonst irgendwie bin ich noch nie. hab ich auch keinen Grund dazu. Ich mein der Kleine meint es ja nicht so und ja außerdem kann ich meinem Frazz garnicht böse sein wenn er mich dann mit seinen großen Kulleraugen anschaut und mich dann anlächelcht muss ich auch lachen =) und ehrlich gesagt was andere über mich sagen ob ich eine gute Mama bin oder nicht das ist mir schnurz die wurst. ich lass mir da von anderen so oder so nichts einreden!! Weil andere wissen so oder so nicht wie ich bin die sehen ja den Alltag nicht..
Baby_Xx
Baby_Xx | 13.05.2011
9 Antwort
ich
schließe mich an...bin auch keine super-mami sondern ein mensch der fehler hat und auch macht!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.05.2011
10 Antwort
DANKE!!!
In meinem Zustand schießen mir da gleich die Tränen in die Augen! Ich glaube bei denen, die angeblich nie Probleme haben, wird halt alles versteckt und verdrängt. Aber das rächt sich bestimmt auch mal. Sollten unsere Kinder nicht auch lernen, dass es Grenzen gibt und auch die Mami mal nicht mehr kann, bzw. ernst genommen werden möchte? Ich versuche meiner Tochter alles zu ermöglichen, wir gehen jeden Tag raus zum Bauernhof oder machen was anderes zusammen, ich koche jeden Tag frisch und gesund für sie, sie ist immer ordendlich gekleidet und sauber und trotzdem hab ich immer wieder das Gefühl, nicht gut genug zu sein. Aber so ist das wohl bei uns Mamis... Euch allen noch einen schönen Tag it unseren wundervollen Kindern, die einfach das größte Glück sind!
fuchsilein
fuchsilein | 13.05.2011
11 Antwort
ach fuchilein :-)
na klar wollen wir MAMAS net nur 100% geben sondern gleich 10000000000000000000000000000000000000000000000000000000% :-) wir sind halt so und denken immer wieder ach hätte ich das heute mal so gemacht dann wäre das net passiert oder oder oder :-) ich finde aber immer aus fehlern lernt man ^^ wünsch idr auch nen schönen tag und iss net soviel schocki :-) setzt an
wonny1980
wonny1980 | 13.05.2011
12 Antwort
Ich schliesse mich an
Ih bin auch keine Supermama und möchte es auch garnicht sein! Vorallem jetzt in der Schwangerschaft bin ich schnell reizbar und werde des öfteren laut was mir natürlich auch leid tut.Ih hoffe das sich das ganz schnell wieder legen tut. Vorallem komtm mein grosser jetzt in die pupertät und meint mich reizen zu müssen, hoffe das ich da eine nweg finde ruhig zu bleiben!Man muss nicht perfekt sein man schafft es auch nicht ganz weil immer irgendwo was zu nörgeln gibt.Ih weiss meine kids sind glücklich bekomme es auch imemr von ihnen zu hören..Also nehmen sie es einem nicht übel wenn man mal lauter wird!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.05.2011
13 Antwort
Ich
denke, solche Super-Mamas gibt es nicht. Und du siehst das schon sehr richtig, die meisten behaupten nur, dass alles super ist, weil sie Angst haben, sich zu outen. Und warum haben sie Angst? Weil auch sie unter dem sehr großen gesellschaftlichen Druck stehen, alles richtig machen zu müssen und NUR NOCH Mutter sein dürfen. Das ist in Deutschland sehr ausgeprägt. Man muss 3 Jahre zu Hause bleiben, darf nicht ungeduldig werden, darf keine eigenen Bedürfnisse mehr haben. Das ist es, was die Gesellschaft von einer Mutter erwartet. Deswegen sei nachsichtig mit diesen Mamis, bei denen angeblich immer alles super läuft. Denn gerade diese Mütter fühlen diesen Druck besonders stark. Es ist gut, dass du dir selber diese Fehler, die du machst, zugestehst, denn du bist ein Mensch, der Fehler macht, der Gefühle hat und der nicht immer perfekt funktionieren kann. Und auch du hast Befürfnisse und solltet dazu stehen. Ich stehe auch dazu, dass ich nicht perfekt bin und auch noch etwas anderes als Mutter bin, nämlich eine Frau mit Bedürfnissen, die auch mal nichts mit meinen Kindern zu tun haben. Trotzdem werde auch ich hier als Übermutter "beschimpft", wenn ich mich dafür einsetze, dass man z.B. sein Kind nicht schlagen sollte, wenn augenscheinlich nichts anderes mehr hilft . In solchen Situationen wird man hier gleich als Übermutter angegangen und das kotzt mich gewaltig an. Man darf in der deutschen Gesellschaft weder locker mit Dingen umgehen, weil man dann eine Rabenmutter ist, noch darf man sich dafür einsetzen, dass es andere Wege der Erziehung gibt als zu hauen. Das nur als Beispiel. Es geht also in beide Richtungen und leider können allzu viele Mütter hier und auch "draußen" da nicht unterscheiden. Schade!
| 13.05.2011
14 Antwort
also ich bin
ne super Mama und was für eine, manage, den ganzhen Papierkram, schmeiße den ganzen Haushalt, habe zwei kleine Kinder und bin auch noch hochschwanger. ich mach ganz viel mit meinen Kindern. und wenn ich mal sauer werde, mich ärgere , weine oder einfach mal alles schief geht, bin ich trotzdem keine versagerin, denn das ist nur mein Temperament. wie sollen meine Kinder lernen sich selbst zu akzeptieren, sich wertzuschätzen, wenn ich mich vor ihnen vetstelle, aber sowas mach ich nicht, und das ist eine eigentschaft einer super-mama ... mein mann und ich streiten auch vor den Kindern laut stark, nur wir vertragen uns auch 5min später vor den Kindern, unsere Kinder haben nie Angst wenn wir uns streiten, sie spielen immer ruhig weiter, denn sie kennen den Ausgang... ja mir ist ich bin ne supermama ... und ihr da drausen seid es alle, auf eure Art und weise
kiska86
kiska86 | 13.05.2011

ERFAHRE MEHR:

bin ich.eine schlechte Mama weil
19.07.2013 | 24 Antworten
streit mit mama was tun?
28.05.2011 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading