Dialekt bei kindern

kocolove88
kocolove88
12.05.2011 | 13 Antworten
hallo mamis mich beschäftigt seit über einem jahr mit dialektsprach erziehung,
meine schwiegereltern sprechen extrem pfälzisch und haben manchmal komische wörter wie fähnelsche statt fahne oder brezelsche, kekselsche oder gele statt gelb eni statt eine und meine 15 monate alter tochter spricht auch schon so mama will eni brezelsche esse und das geht mir total gegen de strich ich bin schon fix und fertig weil ich es korregieren kann wie ich will sie spricht im nächsten satz gleich wieder so ich geb mir alle müh
findet ihr dialekt auch so schlimm?
wie kann ich es anstellen das sie auf mich hört es sich richtig vorreden lässt ich mein wir haben auch dialekt aber die wörter werden net komplet verdreht das macht dann doch nochmal ein unterschied
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hi
Mia wird bayrisch sie sagt stuhl u tisch auf bayrisch denn rest mehr hochdeutsch Mein schatz is ein ossi allerdings will er nicht das sie sächsisch spricht u bei ihm hört man es zum glück so gut wie gar nicht! Ich will auch nicht das sie sächselt ;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.05.2011
2 Antwort
@Mommy0809
was issn als sächseln so verkehrt... immer noch besser wie bayerisch....*lol* @kocolove88 ich finde, dialekt gehört dazu. hochdeutsch kommt doch spätestens in der schule... mein kleiner sagt auch nee statt nein und nu statt ja... weil er es ja oft nicht anders hört.klar versucht man hochdeutsch zu sprechen aber im alltag fällt man wieder in den dialekt. hauptsache, er versteh das hochdeutsch. dann kann er es auch sagen, wenn er soll lg glg
Boah_Ey
Boah_Ey | 12.05.2011
3 Antwort
mein freund
kommt ausm osten und seine eltern verwenden manchmal wörter die lea nicht versteht, dann sagt sie häää was hast du gesagt??? wenn es später bei ihr durch kommt ist es halt so.....merke bei mir selber schon das ich wie mein freund rede also schlimm finde ich das garnicht
lea_sophie
lea_sophie | 12.05.2011
4 Antwort
@Boah_Ey
ich kanns echt nicht hören u mein Mann mags trotz seiner Heimat auch nicht! Er findet es schlimm wenn seine Verwandten so mit Mia reden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.05.2011
5 Antwort
ok,
ich komme zwar aus österreich und wir haben jetzt keinen starken dialekt. aber i sag mal meine söhne sprechen auch kein hochdeutsch. sonder sie sagen halt statt gehen nur gehn, also sie sprechen es nicht so deutlich aus. das find i auch nicht schlimm. aber so wie du schreibst würde mich das auch stören wenn die wörter komplett anderes klingen. würde halt mal mit deinen schwiegereltern das sie sich vielleicht etwas zusammenreißen bei deiner maus. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.05.2011
6 Antwort
Hamburger Jung
also mein Hamburger Jung stolpert über den spitzen Stein. Er sagt also nicht stein sondern Ztein. Das ist hier überall um uns rum so. Ich selber komme aus Berlin. Der Kindearzt meinte es ist verlorene Liebesmüh. Solange es kein Lispeln oder Sprachfehler ist muss man ihn gewähren lassen. Meine Eltern Berlinern sehr und wenn wir mal 14 Tage Urlaub dort machen dann mein Sohn auch. Ich glaube das sie einfach die Sprache aus der Umgebung annehmen. Ic h wüsste nicht was man da machen kann. Sonst hätte ich auch lieber einen Stein und nicht einen Ztein.
sorcki
sorcki | 12.05.2011
7 Antwort
oh...
mann hahahha raus!aber der dialekt deiner schwiegis ist echt übel...!da bin ich ja noch gut dran-aber ich denk ändern kannst du daran nix...du ärgerst dich nur viel...das ist so in deren köpfen drin...vielleicht wirds besser, wenn die kinder älter werden und du denen das nochmal richtig erklären kannst...das du es nicht magst, das sie so reden.
Ullchen
Ullchen | 12.05.2011
8 Antwort
@kocolove88
Reg dich doch nicht auf. Es schadet Kinder nichts wenn sie verschiedene BEgriffe für ein und den selben Gegenstand etc. kennen. Ich selber spreche fast nur Dialekt. Mein Kleiner aber fast nur Hochdeutsch, kann aber auch vieles in Dialekt. Unsere Nachbarn sprechen normalerweise auch fast nur Dialekt - nur mit ihren Kindern nicht. Das hört sich total gesetzt an. Ich finde es gut wenn die Kinder die SPrache der Umgebung kennenlernen. Und HOchdeutsch lernen sie auch. Setz dich selbst und dein Kind doch nicht so unter Druck!!! Verbessere sie nicht, sondern wiederhole die Worte einfach nur richtig. Also wenn sie sagt: "mama will eni brezelsche esse" Dann sagst du: Hier hast du deinen Brezel. Oder so... Aber nicht: Das heißt nicht brezelsche sondern Brezel.
taunusmaedel
taunusmaedel | 12.05.2011
9 Antwort
wir leben im schwabenländle und kommen beide aus sachsen
und unser kind wird denk ich ma das schwäbische, sächsische u hochdeutsche sprechen, je nach dem, ... is mir aber eig lieber als dieses assi-schwäbisch so wie zb "ey alder, weischt?!" das was die teenies grad sprechen egal aus welchen land sie stammen, ich find das viel schlimmer als einen reinen dialekt, ganz ehrlich... denn das jklingt so furchtbar! selbst die mädls sprechen da so *klopfschüttel* unser sächsisch find ich toll, is nich das was man im tv sieht u hört sondern das erzgebirgisch, da wo wir herkommen, is nochma nen tick schlechter zu verstehn ^^ bin stolz drauf u muss mich weil ich ein ossi bin nich verstecken! das kann man auch ruhig hören :)
DieSus
DieSus | 12.05.2011
10 Antwort
ach herrje *lach*
früher oder später wird deine Kleine ohnehin den Dialekt verwenden, welcher eben Eurer Region gesprochen wird......und du kannst dir den Dialekt hier bei uns nicht im geringsten vorstellen *lach* ab und an hab sogar ich Probleme alles zu verstehen :D aber, ich finde es wie gesagt gut, dass die Kinder den Dialekt übernehmen. Ich hab auch immer schon bayrisch gesprochen und war in der Schule, in Deutsch immer eine der Besten...habe also mühelos zwischen den Mundarten gewechselt..und das wird auch bei meinem Kleinen so, er benutzt für viele DInge schon "beide" Wörter, sprich in Dialekt und Hochdeutsch....Hab sogar mal gelesen, dass Kinder, die Dialekt sprechen, sich mit weiterem Spracherwerb später leichter tun. Wie sagte schon Goethe: „Jede Region liebt ihren Dialekt, sei er doch eigentlich das Element, in welchem diese Seele ihren Atem schöpfe.“
Corie
Corie | 12.05.2011
11 Antwort
@Boah_Ey
hmmm...was bitteschön ist denn an Bayrisch schlimm...? Nicht umsonst ist genau dieser Dialekt immer der beliebteste...und der Sächsische...naja ;D nicht gerade unter den beliebtesten Dialekten :D schau dir doch mal diesbezüglich die Statistiken an... :D ich denke allerdings, dass jeder Dialekt etwas einzigartiges...und sicherlich auch schönes hat... und ich finde es wichtig, dass Kinder Mundart sprechen....
Corie
Corie | 12.05.2011
12 Antwort
@Boah_Ey
ja klar gehört dialekt dazu wenns zbs.ens statt eins ist oder so macht es nichts aber gele bit soll gelbe badewanne heißen ehh sorry aber da versteh ich mein eigenes kind nicht mehr naja klar regelt es sich in der schule aber viele kinder sind eben von anfang an in deutsch nicht richtig dabei weil das umsetzen in schreibdeutsch einemschwer fällt hab ich öfters gelesen das dialekt kinder mit dem lesen langsamer als andere sind oder mit der rechtschreibung es ihnen schwer fällt das will ja keine mutter
kocolove88
kocolove88 | 12.05.2011
13 Antwort
@kocolove88
da würde ich mir keine Gedanken machen. Wie gesagt: Ich spreche auch Dialekt . Bei uns ist es auch die geele Mein Kleiner nimmt auch die Gitsch - und sagt dann : Hier bitte Mama, hier ist die Gießkanne... ;-) Und ich hatte nie Probleme mit dem Hochdeutschen. Hab Abi gemacht, Deutsch als Leistungsfach und immer super Noten in Rechtschreibung gehabt, bin im Redaktionsteam einer Zeitung und und und... und hier geht das vielen so. Deine Kleine ist 15 Monate - da würde ich mir wirklich noch keine Gedanken machen über lesen und schreiben lernen in der Schule... Sei froh dass sie mit ihren 15 Monaten viel spricht, wiederhole alles in hochdeutsch, damit sie beide Bedeutungen kennt und hört. Das reguliert sich von selbst.
taunusmaedel
taunusmaedel | 12.05.2011

ERFAHRE MEHR:

Alltag mit 3 Kindern
26.10.2015 | 6 Antworten
Rauchen mit Kindern
06.05.2014 | 10 Antworten
reha mit kindern / koffer
23.03.2013 | 15 Antworten
Rheuma bei Kindern
13.07.2012 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading