Familienbett sanft beenden?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
13.04.2011 | 14 Antworten
Also, unsere Tochter wird im Juli 4 und schläft seit sie ein Jahr ist bei uns mit im Bett. Wir fanden das Familienbett super, haben es genossen und es ist eine sehr schöne Erfahrung für uns gewesen.

Jetzt würden wir allerdings gerne langsam damit anfangen das sie sich an ihr Bett umgewöhnt. Sie wäre dann mit ihrer Schwester in einem Zimmer, also auch nicht alleine.

Gibt es hier Eltern die ein Familienbett hatten? Wenn ja, wie habt ihr euer Kind dann aus dem Bett bekommen? Soll ja kein Rauswurf werden und muss jetzt auch nicht von heute auf morgen passieren...das es nicht einfach werden kann war uns von Anfang an klar...aber vielleicht habt ihr ja ein paar Tipps wie es bei euch funktioniert hat?

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
Frag sie doch mal, was sie davon halten würde.
Vielleicht is sie ja total begeistert und schläft sogar freiwillig mit ihrer Schwester im Zimmer ? Meine Grosse schläft mit in unserem bett, seit sie 3 Jahre is, aber wenn wir sagen, heut schläfst du mal in deinem Bett, dann gibt es da keine Probleme. Wenn mein Mann nich da is, schläft sie dann eh immer mit bei mir im Bett.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.04.2011
13 Antwort
So schön wie es auch ist..
aber zum Schlafen, so finde ich es sollte jeder sein eigenes Bett haben. Klar ist es jetzt schwierig deiner Tochter in dem Alter das abzugewöhnen. Warum soll sie denn jetzt auf einmal in ihrem eigenen Bett schlafen? Das wird sie jetzt bestimmt fragen. Ich wünsche dir viel Glück!
Ijoo
Ijoo | 13.04.2011
12 Antwort
@kleinerschlumpf
Sie hat sich vor einem Jahr schon ein super tolles Hochbett ausgesucht, das benutzt sie aber eher tagsüber als Höhle...*lach* Ein Bett hat sie schon immer in ihrem Zimmer, da hat sie tagsüber auch ihren Mittagsschlaf gemacht. Nur Nachts ist sie bei uns und wir fanden es ja nicht schlimm, im Gegenteil.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.04.2011
11 Antwort
Hallo
Wie Du weißt ist Anna genau so alt und auch wenn wir nie die Methode Familienbett für uns gut fanden, lag der Krümmel immer mal wieder Phasenweise zwischen uns! und wie das mit den Phasen bei Kindern so ist, man wéiß nie wie lange die aktuelle gerade so dauert! Im Moment klappt es ganz gut, wenn ich ihr sage, das ich einfach nicht schlafen kann, wenn sie dabei ist, sie gerne kommen kann, wenn sie morgens mit mir kuscheln will! Ich denke ihr solltet Eurer großen 1. ihr Bett schmackhaft in dem Sinne machen, was cooles dafür kaufen, wodrauf sie gerade steht! Lieblingsbettwäsche oder rosa tütü Vorhang, irgendwas was ihr das Bett voll cool rüberbringt! 2. offen mit ihr reden! Das eihr nicht mehr richtig schlafen könnt oder z.B. Abmachungen treffen jeden 2 Tag oder so! Viel Erfolg!
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 13.04.2011
10 Antwort
ich hatte
es richtig genossen, doch leider musste ich den kleinen dann mit 8monaten in sein eigenes bett tun, weil er im schlaf so aktiv war, dass er uns manchmal fast die nase gebrochen hatte und immer am fussende rausfiel. schatz hatte öfter mal nasenbluten wir haben ihn dann erst mal in sein bett neben unserem gelegt und das ging recht schnell gut, aber er war noch noch einiges jünger, als eure kleine jetzt. habt ihr denn ihr bett schon im zimmer von ihrer schwester aufgestellt? wäre vllt sinnvoll, damit sie weiss, dass sie dort einen schlafplatz hat. vllt geht sie ja dann von selber. oder wenn sie noch mittagsschlaf macht, dass ihr sie dann einfach mal versucht in ihr bett zu legen. ansonsten halt wirklich warten bis sie von selber nicht mehr bei euch schlafen möchte
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.04.2011
9 Antwort
.
hmm also ich kann nicht schlafen wenn meine Kids in meinem Bett sind:-) aber wie ist es den wen du dich in ihr Bett legst und wartest bis sie eingeschlafen ist?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.04.2011
8 Antwort
Familienbett sanft beenden?
Hallo, unsere wird nächsten Monat 3 Jahre alt und hat von Anfang an bei uns geschlafen.Seit gut einer Woche schläft sie in ihrem Bett.Allerdings steht es noch neben unserem im Schlafzimmer, wir wollen sie langsam daran gewöhnen. Sie geht gerne rein haben Prinzessin Bettwäsche gekauft und ein Herzkuschelkissen.Wir sind auch verwundert aber es klappt und ihr gefällt es.In ein zwei Monaten wollen wir es in ihr Zimmer stellen. LG
Annbellin
Annbellin | 13.04.2011
7 Antwort
....
ich bin selbst ein familienbettkind und bin auch ganz von allein ausgezogen mit 51/2 jahren... ich versteh echt nicht wie sich manche hier darüber so aufregen!!!??? es ist doch jedem seine sache, oder? ich sage doch auch nicht "mein gott das arme kind muss in seinem eigenen bett schlafen" wir haben auch ein familienbett und es ist das schönste was es gibt!
Labormaus
Labormaus | 13.04.2011
6 Antwort
@MaLaMaRo
Nein hatten wir nicht, deswegen kam sie ja auch erst mit einem Jahr zu uns mit rein. Zuvor hatte sie ihr Gitterbett neben unserem Bett. Wir haben ein 2, 20m breites Wasserbett, da ist genug Platz für drei. Und als Paar kann man ja nicht nur im Schlafzimmer zueinander finden...wir haben da jede Menge andre Räume. ;o)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.04.2011
5 Antwort
Waaaaas?
Also, ehrlich, wie konntest du nur! Also MEIN Mann hätte sich das ja nicht bieten lassen - gut, dass wir getrennt schlafen . Tja, Mädchen, selber Schuld! Wer nicht hören will, muss fühlen. ts ts ts ts Ob ich auch auf deine Frage eingehen und dir einen Tipp geben kann? Nee, kann ich nicht. Keine Ahnung, ich glaub, sowas muss man vielleicht mit dem Kind besprechen. Vielleicht drüber sprechen, dass die Kleine jetzt alt genug ist, im eigenen Bett zu schlafen und dass sie nächstes Wochenende in ihr Bett umzieht und dass sie eine kleine Belohnung von der Bett-Fee bekommt, wenn sie es schafft, alleine zu schlafen... irgendwie so? Vielleicht noch neues Kuscheltier schenken, dass ab jetzt immer in ihrem Bett schläft und auf sie aufpasst...?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.04.2011
4 Antwort
hattet ihr da keine Angst euer Kind zu ersticken????
Und wie wart ihr denn da als Paar zusammen wenn du verstehst??
MaLaMaRo
MaLaMaRo | 13.04.2011
3 Antwort
was ???
also mit vier jahren noch bei euch im bett tztztz das wird ned einfach werden aber viel glück dabei ;-)
fun1985
fun1985 | 13.04.2011
2 Antwort
also ich habe
bis jetzt noch meine kleine bei mir und meine tante hatte alle 4kinder mit im familienbett, kann dir nur sagen wie die es gehandhabt haben denn bei mir steht das noch nicht zur debatte;-) bei ihr war es so das alle 4kinder irgendwann von selbst ins eigene bett wollten, das "frühste" mit 3 und der der am längsten geblieben ist war dann5 als er in sein eigenes bett umgezogen ist aber bei ihr kamen alle von selbst und wollten nicht mehr bei mama und papa schlafen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.04.2011
1 Antwort
Mit 4 Jahren noch bei Euch im Bett?
Ne also das wäre nix für mich. Aber muss ja jeder selber wissen. Ich drück Euch die Daumen, dass ihr nen guten Weg findet.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.04.2011

ERFAHRE MEHR:

Familienbett - ja oder nein?
17.08.2012 | 29 Antworten
Familienbett!
21.01.2010 | 15 Antworten
Elternzeit vorzeitig beenden
19.11.2009 | 5 Antworten
Wie stille ich sanft ab?
30.05.2009 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading