was tun bei wutausbrüche?

Yvonne1990
Yvonne1990
29.03.2011 | 11 Antworten
wie geht ihr damit um?
was macht ihr?

ich bin gerade sowas von an meine grenzen gestoßen
mein sohn hat sich den ganzen weg vom spielplatz bis nachhause auf den boden geschmissen, geschrien wie am spieß und getretten.
ich wollte ihn dann eigentlich heimtragen aber er hat sich immer losgerissen hätte ihn fast fallen lassen, hab ihn dann mehr geschliffen als getragen, bin eh schon der **** hier weil ich deutsch bin und junge mutter jetzt hab ich auch noch ein kind das unerzogen ist. so macht das leben spaß.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
-------------
Hab mit autisten zusammengearbeitet und die hatten alle etwas das sie beruhigt hat, das war zb. bei dem einen jungen ein kabelbinder den er immer zwischen den fingern hin und her schiebte oder bei dem anderen ein discman mit music wo er dann die monotonen bewegungen dazu gemacht hat und beim anderen die hörkasetten von benjamin blümchen die er ganz durchhörte........ hast du dich schon mit einem experten zusammengesetzt, vielleicht findest ja du auch was für deinen sohn, aber ja nicht vergessen oder verlieren, das kann übel enden, da war der kabelbinder ein vorteil der war schnell austauschbar! Alles liebe euch zweien......
Kilian09
Kilian09 | 29.03.2011
10 Antwort
@Yvonne1990
nein, dazu würde ich dir auch garnicht raten... ich glaub das ist das verkehrteste was du machen könntest... nicht ignorieren !!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.03.2011
9 Antwort
@Passwort
nein da hilft wenig wenn ich weggehen würde würde er liegen bleiben oder im schlimmsten fall auf die straße rennen, er hat ein besonders ausgeprägtes interesse an autos, was für jungs normal ist aber er ist da extrem
Yvonne1990
Yvonne1990 | 29.03.2011
8 Antwort
@Yvonne1990
ok, wenn er Autist ist, hol dir am besten fachlichen Rat... da wird wohl auch gutes beruhigendes Zureden nicht helfen, oder...?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.03.2011
7 Antwort
oja
mein mittlerer war da ganz extrem........der ist aber auch dan neinfach abgehauen...davon gelaufen..und wie schnell.....besonders schlimm wars immer beim einkaufen...pohhh mich haben alle immer angegafft...... einmal hab ich einfach zurückgeschrien...mitten im dm....lol......da war er still....ansonsten geh ich einfach weg....so das er mich net sieht....also bei meinen kleinen jetzt.....aber ich ihn sehe.....sag tschüss komm.....jich glaub da hilft nur geduld...die ich aber selten habe.......zum glück ist mein jüngster eher ruhig:-)
keki007
keki007 | 29.03.2011
6 Antwort
versuch
es mal ins lächerliche zu ziehen.ich mach es seit ein paar tagen mit meiner 3 jährigen, wenn die einen wutanfall bekommt sage ich ganz am anfang, als mutter merkt man ja wenn es anfang.oh, paß auf...gleich tobt wieder der wutanfall.ich mach das ganz spannend.jetzt gelci paß auf...jetzt schreit sie gleich.......und meißt schaut meine das ganz irretiert und lacht den darüber.....sieh es ein wenig mit humor. oder wenn meine nicht mit will und es nicht gerade an einer strasse ist, sage ich ok, du willst hierbleiben ICH gehe und ich gehe dann auch.ich winke ihr und sage ihr tschüß, meist kommt sie nach einer weile heulend hinter mir her
florabini
florabini | 29.03.2011
5 Antwort
@Passwort
wenn ich mich zu ihm setzte oder auf augenhöhe komme schreit er noch lauter vlt muss ich dazu sagen das mein sohn autist ist
Yvonne1990
Yvonne1990 | 29.03.2011
4 Antwort
re
na wenn meiner bockig wär dann würd ich ihn eben lassen und wäre weiter gelaufen. irgendwann wäre er sicher hinter gelaufen..
Baby_Xx
Baby_Xx | 29.03.2011
3 Antwort
@Baby_Xx
was tust du dann ? stehst du einfach da und wartest ab? ich wollte tipps haben das es wohl so ist weiß ich selber
Yvonne1990
Yvonne1990 | 29.03.2011
2 Antwort
die Phase hatte mein Sohn auch
in den Buggy wollte er nicht mehr und selbst laufen auch nicht... tragen konnte ich ihn nicht, da ich hochschwanger war... er hatte ein ähnliches Theater abgezogen, er setzte sich auf den Bürgersteig und wollte nicht mehr weiter, da hab ich mich halt dazu gesessen... was meinste wie blöd ihm das nach ein paar Minuten geworden ist...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.03.2011
1 Antwort
hey
das ist doch normal das kinder eben mal so bockig sind und sich auf den Bodenschmeisen und schreien und so. ich war da früher nicht anders und es gibt halt immer mal wieder solche Phasen!! Das finde ich persönlich nihcts schlimmes und ist halt so..
Baby_Xx
Baby_Xx | 29.03.2011

ERFAHRE MEHR:

Wutausbrüche bei 1-jährigen
12.04.2012 | 9 Antworten
Wutausbrüche bei 16 Monate alten Kind?
30.03.2010 | 7 Antworten
wutausbrüche wegen kleinigkeiten
28.05.2008 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading