Brave Kinder

Saridia
Saridia
10.02.2011 | 28 Antworten
woran denkt ihr liegt es, dass manche Kinder immer wohlerzogen scheinen, brav machen was man ihnen sagt und andere eben nicht?
erziehung, charakter oder ein reifeprozess?
Meine Tochter kann ein richtiger kleiner engel sein - aber manchmal geht komplett alles was ich zu ihr sage zum einen ohr rein und zum andern wieder raus. Bislang dachte ich eigentlich, das wär für ihr alter (3) normal und sie müsste es erst noch lernen. Konsequent bin ich durchaus, wenns nötig ist, aber ich halte nicht viel vom rumschreien ..
in der öffentlichkeit wird man immer blöd angeguckt, wenn das kind nicht sofort in die tat umsetzt, was ich zu ihr sage und dann denke ich immer ich bin vielleicht nicht streng genug? klar ärgerts mich auch, aber ich bin da eigentlich geduldig, weil ich glaube, dass sie noch ein kleines mädel ist und eben kein roboter ..
was sagt ihr? wie streng seid ihr? ein beispiel: sie kann sich seit kurzem die schuhe anziehen, hat aber morgens vorm kindi oft keine lust dazu. ich fordere sie mehrmals auf und dann zieh ich ihr die dinger eben an, bevor wir uns wegen so einer kleinigkeit morgens in die haare kriegen .. oder sollte ich sie zwingen?
LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

28 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
nun du machst einen klassischen fehler...entweder sie soll sich die schuhe anziehen oder du machst es...aber nicht auffprdern und
dann doch machen...absolute inkonsequenz...nur des friedens willen...erziehung heißt sich bei dem kind ubeliebt zu machen...auch morgens vorm kiga :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 10.02.2011
2 Antwort
ich bin nicht streng und mein kind gehört zu den braven
kindern die gut höhren ... ich denke aber da spielt der charakter auch eine rolle
Taylor7
Taylor7 | 10.02.2011
3 Antwort
ACh
ich würde ihr die schuhe einfach von Beginn an anziehen... Weiß auch nicht, irgedwie finde ich das Kinder wesentlich weniger Erziehung brauchen, als das man von Medien vorgehalten bekommt. Ich amg Roboterkinder nicht. Sie sollen selber denken und machen. Ist schon klar, das nicht alles geht, aber ich glaube nicht das ich meinen eigenen Kindern viel verbieten werde. Ich finde auch das Wort "erziehen" schon ganz schrecklich. Man zieht an einem Kind rum, formt es, ich finde das irgendwie total blöd. Kinder wachsen und ich denke die Aufgabe der Eltern ist es Kinder wachsen zu lassen und ihnen dafür zu geben, was sie brauchen. Und das ist wahnsinnig viel Liebe, Zuwendung, Geborgenheit und Selbstvertrauen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.02.2011
4 Antwort
.................
Ich denke da spielt Erziehung, Charakter und auch Reifeprozess eine Rolle. Meine Tochter will auch nich immer das machen was ich sage aber ich denke das is völlig in ordnung da sie die Grenzen auch austesten wollen. Ich habe mittlerweile aufgehört zu überlegen was die anderen Leute denken wenn ich mit meiner Tochter etwas lauter rede. Ich glaube die meisten Leute haben es selbst längst vergessen das sie früher dasselbe gemacht haben.
maeusel21
maeusel21 | 10.02.2011
5 Antwort
,,,
NEI NEI DU MACHST DAS GENAU RICHTIG UND KEINE SORGEN MEIN SOHN WIRD AUCH DREI UND ICH HABE DAS GENAU GLEICHE MIT IHM , UND DU HAST VOLLKOMMEN RECHT EIN KIND IST EIN KIND EINES IST SO DAS ANDERE ANDERST JEDES HAT SEINEN EIGENEN CHARAKTER UND NATÜRLICH LIEGT AUCH AM REIFUNGSPROZESS . MANN MUSS KONSEQUENT SEIN ZUM KIND ABER NICHT ZU STRENG. HALT IMMER FAIR BLEIBEN UND EHRLICH SEIN DAS SAGE ICH IMMER , ich FINDE DEINE MEINUNG GUT UND WAS ANDERE SAGEN DRAUSEN IST EGAL .
Jackey
Jackey | 10.02.2011
6 Antwort
@janina2712
joar...so in etwa seh ich das auch. das mit dem schuhe vorher anziehen...sie solls ja üben, und oft macht es ihr auch spass es selbst zu tun. und wenn sie sagt "nein, mama. mach du das bitte" dann mach ich das... sie hats ja grad erst gelernt....
Saridia
Saridia | 10.02.2011
7 Antwort
@Saridia
Ja, klar wenn sie will darf sie natürlich ihre Schuhe selber anziehen. Ich kann mir nur vorstellen das sie in der Früh noch einfach sehr müde ist und deswegen keine Lust hat oder es einfach WILL, dass du sie anziehst, hat ja auch was mit "Mama kümmert sich" zu tun... Wie es auch ist, ich würde daraus einfach kein Aufheben machen und ich finde es nicht mal inkonsequent, wie du es machst. So passt das schon. :) KOnsequenz wird eh a bissl überbewertet... ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.02.2011
8 Antwort
@Jackey
es geht ja auch nicht darum was man letzlich macht...zb ob man den kids die schuhe nun anzieht oder sie sich selbst anziehen sollen...ABER man sollte schon seine linie kennen...ich kann kein kind zu etwas zig mal auffordern und es dann trotzdem es ihm abnehmen! wie soll das kind lernen was es machen soll bzw wie soll es die mama ernst nehmen? frage dich das mal selbst :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 10.02.2011
9 Antwort
@ Saridia
meiner kann sich schon lange die schuhe anziehen macht er auch im kiga oder oma aber zuhause mach ich es meistens ich finds auch nicht schlimm kostet mir ja nix ;-)
Taylor7
Taylor7 | 10.02.2011
10 Antwort
@janina2712
überbewertet? nun ich habe hier den lebenden beweis das inkonsequenz sich lange auswirkt...ich habe es leider auch so bei meinem großen gemacht...sagen und dann doch selbst gemacht...nun ist er 4, 5 jahre alt und versucht immer noch mich genau auf dieser schiene zu beeinflussen...mittlerweile allerdings erfolglos...langsam wird besser kinder merken sich langfristig und werden älter...somit auch cleverer und willenstärker :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 10.02.2011
11 Antwort
@Maxi2506
Ich halte es trotzdem für überbewertet... Das sind reine Machtkämpfe und ich denke das sich Eltern nicht auf die Ebene runterbegeben sollten. Ich geh in so Momenten, also wenn es geht natürlich. ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.02.2011
12 Antwort
;;;
halt ich bin schon konsequent zu meinem sohn aber nicht so streng wie manche eltern denken es seie gut fûr die kinder den ............. ich erklâre ihm sehr vieles ich spreche sehr viel mit ihm den er lernt es nicht ohne das ich ihm das zeige das ist meine aufgabe .... und dein beispiel was du geschrieben hast da wûrde ich ihn zwei bis drei mal sagen und nacher zieh ich ihm die schuhe an . und ja klar sage ich ihm wenn er etwas nicht gut gemacht hat . aber auch wenn er etwas gut gemacht hat
Jackey
Jackey | 10.02.2011
13 Antwort
@janina2712
nun ein kind was etwas alleine kann wie etwas die schuhe anziehen sollte das auch machen :-) das hat nichts mit machkämpfen zu tun...wenn man ehrlich ist hat man selbst schlicht einfach keine lust sich mit dem kind auseinanderzusetzen...man macht es sich einfach...war bei mir auch der fall :-) mit 3 ist das kind kein baby mehr...es sollte lernen dinge die es kann auch selbstständig zu meistern...nur so lernt es...in vielerlei hinsicht :-) die echten harten machtkämpfe entstehen so meist erst...und das erst 1-2 jahre später :-) das kind versucht immer noch das die mama ihm alles abnimmt...ist ja auch einfacher, oder? und dann wirds meist hartnäckig das wieder "abzugewöhnen" :-) und wenn man trotzdem dem kind noch die schuhe anziehen will...dann bitte ohne vorherige aufforderung dies selbst zu tun :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 10.02.2011
14 Antwort
@Maxi2506
ist es nicht aber auch einfach sein kind so lange zu unterdrücken, bis es nicht mehr die kraft oder den willen hat NEIN zu sagen, weil die eigene meinung und der eigene wille eh scheissegal ist? schadet das nicht dem selbstbewusstsein? sicher...es wär schön einfach, wenn sie alles macht was ich sage....
Saridia
Saridia | 10.02.2011
15 Antwort
Alles zusammen ...
Erziehung, Charakter und Reife !!! Solange sich meine Mädchen an gewisse Regeln halten können sie frei argieren und handeln. Aus Fehlern lernt man und aus Fehlverhalten auch. Im Grunde bin ich ne lockere Mama, aber wenn sie es übertreiben kann ich nicht nur streng sein, sondern in ihren Augen auch böse und gemein. Mein Rat an alle Muttis: kündigt nie eine Konsequenz an, wenn ihr nicht bereit seid, sie auch umzusetzen. Das hab ich vor 4 Jahren gelernt, Dank einer anderen Mami und seit dem - keine großen Probleme. Kleinere Zickerein rechne ich nicht mit LG Schuhe zieht sie an oder Du ... der Gedanke alleine bringt mich zum Grinsen .... ein 3 Jähriges Kind sollte zu nix gezwungen werden ;O)
Solo-Mami
Solo-Mami | 10.02.2011
16 Antwort
vielen dank
so in etwa handhabe ich das auch....ich drohe ihr nicht an, dass sie dann barfuss gehen muss -weil ich das eh nie machen würde und dann wär ich erst recht unglaubwürdig. ich sag halt: "wenn dus jetzt nciht machst, dann mach ichs". das mit den schuhen ist bloß ein simples beispiel :) ich hab gern spass mit meinem kind, wenn ich das so durchdrücken würde, wären wir beide voneinander angenervt...nur dachte ich grad, das wär evtl. "faul" von meiner seite...
Saridia
Saridia | 10.02.2011
17 Antwort
@Maxi2506
auch wenn ein Kind vieles kann, so möchte es doch betutelt werden und ab und an Dinge abgenommen bekommen. Und sei es auch nur so eine banale Sache wie Schuhe anziehen. Wenn Mama es ab und an macht geht es schnell, es macht Spaß und Mama kümmert sich ... Was hab ich als Mutter davon einem Kind seinen Willen zu brechen - nur dass es die Schuhe alleine anzieht, weil es das kann ??
Solo-Mami
Solo-Mami | 10.02.2011
18 Antwort
@Saridia
es schadet wenn man vom kind etwas verlangt was es selbst noch nicht kann...aber solange es das kann schadet es nicht :-) wie soll ein kind es sonst lernen??? essen, anziehen, basteln, bauen ect alles sollte das kind sobald es in der lage ist selbständig tun mein großer versucht heute mit 4, 5 jahren noch das ich ihn anziehe...nur weil er nicht will...mit können hats nicht zu tun...er zieht sich komplett an und aus :-)...nun wo fängt es an und wo hört es auf??? wie gesagt wenn du meinst deinem kind die schuhe anzuziehen ists ok...aber fordere es vorher nicht auf es selbst zu tun...entweder oder :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 10.02.2011
19 Antwort
@Solo-Mami
da gebe ich dir recht...wie du sagst ab und an...aber immer?...hmmm finde ich nicht förderlich manchmal muß man leider den willen brechen...wo kämen wir hin wenn mein kind ständig seinen willen durchsetzt und ich nachgebe nur um ihn nicht zu brechen? klar ab und an sollte jedes kind betüddelt werden...aber generell auch sich an sachen halten und dinge die es kann auch selbst erledigen :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 10.02.2011
20 Antwort
@Maxi2506
Wenn meine Nele mal auf den Trichter kommt, dann soll ich ihr auch anziehen helfen. Wir machen uns dann immer nen Spaß draus - von wegen "Babyyyyy" Ist für mich völlig OK, und da es ehr selten ist ist es vöölig legitim und auch "erlaubt" :O) Nele ist 8 geworden :O)
Solo-Mami
Solo-Mami | 10.02.2011

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading