Wie ist Euer Verhältnis zu den Erziehern/Betreuern/Tagesmüttern?

Solo-Mami
Solo-Mami
10.02.2011 | 22 Antworten
In einer anderen interessanten Frage lese ich in vielen Antworten, dass die Kinder am Nachmittag abgeholt werden und sofort gegangen wird. Eltern bleiben nicht mit in der Kita, weder draussen im Garten noch drinne in den Gruppenräumen ..

Das am Morgen die Kids nur abgegeben werde ist klar - ist bei uns auch nicht anders. Aber am Nachmittag ist schon mal ne Mutti mit im Gruppenraum. Aktivitäten mit Kindern werden gemeinsam beendet oder es wird gewartet bis sie fertig sind, wenn sie keine "Hilfe" wollen. Niemand muß draussen in der Garderobe warten oder hat "Eintrittsverbot" in die Gruppenräume .. mit den Erziehern zu quatschen macht nicht nur Laune, sondern es verbessert das Miteinander und die Beziehung zwischen Kindern und Erziehern.

Meine Große ging 4 Jahre in die Kita, ihre Erzieherin gehört heute zu meinen engsten Freundinnen. Lia geht seit zwei Jahren in die Kita und ihre Erzieherinnen sind mir auch super sympatisch und wir sind so oft am tratschen - manchmal sogar über ne Stunde bis sie Feierabend haben


Wie wird das bei Euch gehandhabt?
Wie ist Euer Verhältnis zu Erziehern oder Tagesmüttern?
Bringt Ihr durch Eure nachmittagliche Anwesenheit Unruhe rein?
Seid Ihr als Elternteil unerwünscht?
Oder wird Eure Anwesenheit als Interesse gewertet und ist willkommen?

Freue mich über zahlreiche Antworten
(solo)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

22 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
..........
Ich hole meine Tochter hab und meistens muss sie noch Aufräumen, dann warte ich auch im Gruppenraum und rede mit der Erzieherin.
maeusel21
maeusel21 | 10.02.2011
2 Antwort
dazu gibts bei
meinem kindi keine gelegenheit.....nur zu extra terminen. wir müssen morgens angeben, wann die kinder geholt werden. um diese uhrzeit geht die kindergartentür auf, und alle kinder kommen schon angezogen raus. ich persönlich finds furchtbar - die eltern ohne zeit natürlich toll. kind schnappen und weg. :( ich freu mich schon, aufs umziehen, denn dann kommt sie in einen anderen. LG
Saridia
Saridia | 10.02.2011
3 Antwort
--------------
Unsere Erzieher im Kindergarten sind sehr nett und sehr gestresst. Ich weiß nicht, woran es liegt. Morgens kann man schon mal mit ihnen quatschen, aber mittags gar nicht. Sie sind nur am Rennen und Scheuchen. Es ist schade. In unserer Vorschule ist es anders. Die Erzieher suchen selbst das Gespräch mit einem. Und oft geht es gar nicht um meine Tochter. Ich mag das total gern. Bei der Weihnachtsfeier saß ich mit einer Erzieherin noch lange auf der Couch und wir haben gequatscht. Und mit einer anderen habe ich mich vor zwei Wochen über unsere Geburtserfahrungen ausgetauscht. Die Beziehung zwischen meiner Tochter und den Erziehern ist sehr nah. Aus der Kita kannte ich das so nicht.
Noobsy
Noobsy | 10.02.2011
4 Antwort
wie bei euch wird ich sagen
und wenn ich zeit hab quatsche ich auch mal morgens noch ne runde.. wobei ich sagen muss das die erzieherin die mein kleiner vorher hatte mir sympathischer war wie die jetztige aber trotzdem quatsch ich auch klar hab ja auch interesse was mein kind macht und solang mein kind mit der neuen erzieherin gut klar kommt ist alles in bester ordnung
Taylor7
Taylor7 | 10.02.2011
5 Antwort
.........
Ich unterhalte mich meist noch mit den erziehern bevor ich mit dem grossen gehe ...ich rechne immer noch etwas zeit ein .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.02.2011
6 Antwort
@ Saridia
das find ich ja krass hab ich nochnie gehört das das auch so gemacht wird in kitas
Taylor7
Taylor7 | 10.02.2011
7 Antwort
...
Sina geht seit 3, 5 Jahren in den Kiga. Bei uns gibt es eine Gruppe 0 bis 3 Jahre und eine Gruppe 3-6 Jahre. Dadurch ist alles sehr familiär und morgens oder nachmittags mal zu tratschen ist sehr schön. Alle sagen du zueinander - Erzieher und Kinder. Mir gefällt es so besser, als wenn Abstand gehalten wird. Immerhin ist sie jeden Tag neun Stunden dort und soll sich doch wohl fühlen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.02.2011
8 Antwort
@Taylor7
ja, ich finde das auch krass. zumal ich neulich ne viertel stunde zu früh da war und alle kinder in der garderobe saßen und die erzieher so im weg, dass keins mehr in die spielräume abhauen konnte....
Saridia
Saridia | 10.02.2011
9 Antwort
@Saridia
Das ist ja furchtbar. Was ist, wenn Eltern sich verspäten ?? Stehen die Kids dann auf der Strasse?
Solo-Mami
Solo-Mami | 10.02.2011
10 Antwort
@Solo-Mami
nee...die hocken halt weiter im flur auf ihrem platz rum. wird von vielen eltern befürwortet. ich finds grausam und faul. begründung ist, dass die kids, die noch später abgeholt werden nicht immer sehen müssen, dass die anderen gehen. die spätkinder spielen derweil in einem anderen raum - tür zu.
Saridia
Saridia | 10.02.2011
11 Antwort
@Saridia
owei ... das wäre ein totales Ausschlusskriterium für mich. Sowas gibt es hier in Berlin nicht - würde auch sicher kein Elternteil mitmachen. In dem Bezirk wo ich wohne würden die glatt irgendwelche Ämter einschalten, dass das geändert wird ;O) ... Deine nächste Kita wird sicher 100 x besser sein ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 10.02.2011
12 Antwort
Hi
Wir dürfen erst in die Räume, wenn die Tür aufgemacht wird und dann sind die Kids schon mit allem fertig. Traurig, aber ich habe eh keine Zeit es anders zu machen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.02.2011
13 Antwort
bei uns isses dummerweise so,
dass meist nur noch der Spätdienst da ist. so bin ich immer froh, wenn mein Plan so ist, dass ich wenigstens an einem Tag in der Woche die Kinder früh bringen kann---- damit ich die Erzieher mal zu Gesicht bekomme. Und dann wird´s manchmal auch lang und nachmittags muß ich auch oft warten, bis meine Mäuse zu Ende gespielt haben. Ich hab nie das Gefühl, dass ich "unerwünscht" bin... ok, früh manchmal, wenn sie allein sind und einfach ja auch nach den Kindern schauen müssen
sinead1976
sinead1976 | 10.02.2011
14 Antwort
hi
also bei uns ist es so wie bei dir auch, auch morgens schnattern wir mal ne runde ich finde es gut so, gut wenn sie noch am tee trinken sind nachmittags dann warte ich draußen bis sie fertig sind. Aber sonst ist es so das wir uns auch mit rein setzen und wenn grad gespielt wird lass ich ihn zu ende spielen oder wenn sie draußen sind noch ne runde schauckeln oder rutschen oder er zeigt mir eben was sie wieder neues im sand gebaut haben. Meine große ging auch 4 jahre in den kindergarten und in meinen augen hatte sie die beste erzieherin überhaupt leider ist sie jetzt nicht mehr da, da es dort ne neue chefin gibt und die wohl nicht so dolle ist und ein erzieher nach dem anderen geht, leider aber sie war echt super und mit ihr konnte ich über alles reden auch jetzt noch verstehen wir uns super.
katrin0502
katrin0502 | 10.02.2011
15 Antwort
Kiga
also ich muss sagen ich bin mit unserem Kiga sehr zufrieden und komme sehr gut mit allen dort klar, mein kleiner geht gerne rein und fühlt sich wohl und freut sich frühs schon auf seine nadine :-) Unterhalten mich frühs immer noch kurz mit nadine oder wer auch immer da is, bei uns sind es zwei gruppen. Frühs sind erst alle zusammen und um halb neun werden sie dann aufgeteilt. Es sind zwei gruppen mit 2 bis 6 jährigen, was ich sehr gut finde. Nachmittags unterhalte ich mich auch noch kurz, ob irgendwas war oder so. Ansonsten schreibe ich mit der Gruppenleiterin von meinem sohn auch im internet ab und zu :-)
SabrinaUndLuca
SabrinaUndLuca | 10.02.2011
16 Antwort
bei uns
ist es so wie bei dir, wir eltern können jederzeit zu unseren kindern.ich kenne das auch nicht anders, auch wenn mein sohn in einer anderen kita in einem anderen ort war. unsere erzieher wollen auch viel von uns eltern wissen, z.b ob irgendwas besonders zuhause vorgefallen ist, ob das kind schlecht geschlafen hat, usw.damit sie besser auf die kinder eingehen können. man kann jederzeit und solange man willmit dehnen reden und man hat nie das gefühl das man stört. ich finde das es auch so sein sollte
florabini
florabini | 10.02.2011
17 Antwort
....
Amy wird morgen 3 und ist seit einem jahr in der zwergengruppe. Die erzieherinnen sind super nett aber ich weiss zugegeben nicht virl prtivat ueber sie. Wenn ich amy abhole gehe ich immer in die gruppe rein und wir spielen noch 5 minuten zuende was sie angefangen hat und dann gehen wir. der kiga in dem amy ist, ist insgesamt schon sehr schoen und die erzieherinnen machen ihren job da schon echt toll, aber ich denke man merkt auch in dem sektor der kinderbetreuung den personalmangel, dass sagen die da auch ganz offen, lg
Cathy01
Cathy01 | 10.02.2011
18 Antwort
Tja,
Morgens bin ich bislang immer in Eile gewesen, da ich Sohnemann erst um 8 Uhr abgeben konnte, aber um 8.30 Uhr auf der Arbeit sein musste. Dank einer Großbaustelle auf der Autobahn gar nicht so recht machbar. Abholen: Spielchen eher andersrum: Ich musste zusehen, dass ich mit Sohnemann pünktlich im 17 Uhr aus der Kita raus bin. Also, mit Jacke anziehen usw. war gewünscht, dass ich um 10 Minuten vor 17 Uhr da bin, damit pünktlich Feierabend gemacht werden kann. Aber das ist eigentlich eh egal, weil Sohnemann ab 16 Uhr im Spätdienst ist. Da spielen die Kinder im Eingangsbereich und 1-2 Erzieherinnen passen auf. Sind meistens eh nicht die Erzieherinnen, die in seiner Gruppe sind, sondern welche aus anderen Gruppen. Die kenne ich teilweise gar nicht alle. Jetzt hole ich ihn meist gegen 16.30 Uhr ab und spiele eigentlich kurz mit ihm zu Ende, er räumt auf und dann gehen wir. Die Erzieherinnen sind dann aber meist woanders.
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 10.02.2011
19 Antwort
Wenn ich meine beiden mäuse abhole, dann
dauert es auch etwas länger. Mit lucie`s tagesmutter wird noch bissl gequatscht und dann im kiga komm ich auch nicht los... ich finde das total wichtig, immerhin betreuen die meine kinder und das verhältnis mit den eltern sollte dann auch stimmen. Darunter verstehe ich auch, dass man sich noch etwas zeit nimmt-wenn möglich-.
susepuse
susepuse | 10.02.2011
20 Antwort
...
morgens hinbringen, in der garderobe beim ausziehen der sachen helfen und beim anziehen der hausschuhe, ab zum gruppenraum, küssi tschüss und weg...nachmittags wieder hin...bis zur schwelle des gruppenraumes und dann kommt mausi gleich angelaufen...noch zuende spielen is da nich..ich bitte sie höchstens, wenns die erzieherin nich vorher macht, ihre sachen mit denen sie grad gespielt hat wieder wegzubringen...rein in die garderobe, beim anziehen helfen, vorher vielleicht nochma auf toilette, tschüss sagen bei den erziehern und dann gehts nach hause...meist stehen auch schon paar mütter dort und quatschen usw..da muss ich mich nich noch mit dazu stellen...wenn was war oder so, sagt mir das die erzieherin in mausis gruppe und gut is...eigentlich machts der großteil der eltern genauso wie ich..sind nur die üblichen tratschtanten die dann noch ewig lange im weg rumstehen und erzählen und erzählen und erzählen...das muss ich mir nich noch geben nach der arbeit
gina87
gina87 | 11.02.2011

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Verhältnis zum Ex (Vater des Kindes)
28.05.2013 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading