wie die trotzphase bewälltigen?

stuppsy
stuppsy
31.01.2011 | 7 Antworten
mein sohn hat schon des längeren ne totzphase!ganz schlimm ist es wenn man nein sagt oder er was nich darf haut er gleich !und ich weiß nich wie ich damit umgehen soll!ich bring ihn dann immer in sein zimmer und sage ihn ihm auch das man das nich macht und so!aber er macht es immer wider!ich denke das es auch daran liegt das er noch nich sprechen kann!er is 21 monate alt!
meine schwieger mama hat mir gesagt das sie früher als mein mann und sein bruder in dem alter ein paar auf den po bekommen haben und das geholfen hat und das ich das auch mal machen soll!wenn sie manchmal da is und er was nimmt und ich halt nein sage und er es sich wider nimmt oder mich haut sagt sie immer das er ja schon bald danach bettelt eine auf den po zu bekommen!

ich weiß nich!was macht ihr wenn eure kinder so snd?
wie gesagt, wenn er irgendwas nimmt was er nich darf und ich nehms ihm wider aus der hand und sage nein und llge es zurück nimmt er es sich entweder immer wider oder haut!

habt ihr ein paar tips?
was is mit dem buch "oje ich wachse" stehen da auch tips drin wie man solche phasen überwindet oder das man das kind besser versteht?

danke euch!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
...
schlagen geht mal garnicht, auch wenn viele behaupten aufn po hauen tut den kids ja nich weh. weh nich ne, aber es demütigt und das muss nicht sein. in dem alter ist wiederholung alles. man sagt ja man muss etwas etwa 30.000 mal wiederholen bevor es bei den kleinen sitzt, also mal ran. immer wieder nein sagen und wenn er schlägt halte vorher seine hand fest. schlägt er weiter, dann nimm abstand und sag nein. kommt er auf dich zu und schlägt, dann stell ihn weiter weg und sage nein. nimmt er sachen, die er nicht darf, dann pack sie weg. meine tocchter jedenfalls hat erst mit 2, 5 jahren etwa angefangen zu hören und zu begreifen, was ich von ihr willl ;) vorher haben die kleinen einfach narrenfreiheit.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.01.2011
6 Antwort
Guck mal bitte
hier ins Mamiweb-Magazin. Da gibt es ein "extra" zur Trotzphase. Die Artikel sind super, helfen zu verstehen, was in der Trotzphase in einem Kind vorgeht. Einen Artikel hab ich mir sogar ausgedruckt und an die Kinderzimmertür gepappt. Mir haben die Artikel echt gut weitergeholfen. Ich bin manches mal echt kurz vorm Verzweifeln gewesen, grad auch wenn sie z. B. in aller Öffentlichkeit nen Trotzanfall bekam. Mittlerweile bin ich echt gelassener und Mausi und ich rasseln nicht mehr so oft aneinander.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.01.2011
5 Antwort
@grinsebacke09
cool, das wusst ich gar nicht, dass es das auch gibt! Ich hab nämlich "Das glücklichste Baby der Welt" von Dr. Harvey Karp zu Hause, hat mir sehr geholfen, Sophia war ein Schreikind. Sie ist auch schon seit gut 3 Monaten voll in der Trotzphase. Sie schmeißt dann immer alles um sich und fällt dann auf die Knie und legt die Stirn auf den Boden und weint herzzerreißend wenn sie was nicht darf. Ich nehm sie dann hoch und da kuschelt sie sich eh sofort wieder an mich ran und dann versuch ich sie zum Ablenken, weiß auch nicht was ich sonst machen soll. Wenn sie z.b. nicht selber essen darf, isst sie gar nichts etc. so hats überhaupt angefangen... Wenn das Buch gut ist, werd ich mir das auch besorgen. lg Carmen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.01.2011
4 Antwort
das kenne ich nur zu gut!!
Mein Sohn ist erst 16 Monate geworden und ist auch schon seit einigen Monaten in seiner "Trotzphase"! Ich habe mir das Buch "Das glücklichste Kleinkind der Welt" von Dr. Harvey Karp gekauft. Es ist ein Ratgeber wie man sein Kind liebevoll durch die Trotzphase begleitet. Einige Tipps konnte ich mir da schon holen. LG und starke Nerven
grinsebacke09
grinsebacke09 | 31.01.2011
3 Antwort
@stuppsy
da musst du versuchen konsequent zu bleiben und wenn du ihn 100 mal in sein zimmer steckst... er wird es bald verstehen...und vielleicht kannst du nen kompromiss machen und ihm ne eigene schublade in der küche machen, wo er auch ran darf z.b.... anna weiss mittlerweile sehr gut was sie darf und was nicht... sie hört meistens gut....
rudiline
rudiline | 31.01.2011
2 Antwort
@rudiline
das mach ich ja auch und er kommt meistens allein wider raus und es is wider gut aber nach ner halben stunde stunde geht das theater wider los und so verläuft unser halber tag!!
stuppsy
stuppsy | 31.01.2011
1 Antwort
...
wenn es bei uns schlimm ist und anna partout nicht hören will, dann nehm ich sie und setz sie in ihr zimmer... dort bockt sie sich dann mal kurz aus und das kann auch sehr laut werden... nach ner weile kommt sie entweder von allein oder ich schau nach ihr und erklär ihr noch einmal warum ich geschimpft habe.... in dem buch sthet nur alles fürs erste jahr drin....
rudiline
rudiline | 31.01.2011

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Oh Mann
20.06.2012 | 9 Antworten
Trotzphase/Verlustangst?
12.03.2012 | 8 Antworten
trotzphase
24.01.2012 | 12 Antworten
ab welchem alter die 1 trotzphase?
13.11.2011 | 6 Antworten
Trotzphase?
14.02.2011 | 5 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading