Bitte mal eure Meinung Danke

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
21.01.2011 | 18 Antworten
Also, folgendes: Die Schwester meines besten Freundes hat laut meiner Freundin ihre Tochter schon zweimal in Ihrer Gegenwart ins Gesicht geschlagen. Ich weiß, dass die Schwester ihre Tochter echt sch*** erzieht und wir hatten deswegen eh schon des öfteren Streit, weil ich mir das immer nicht mit ansehen kann. Allerdings habe ich selbst noch nicht beobachtet, dass sie ihre Tochter schlägt.
Die kleine spricht auch sehr schlecht und sollte schon mit 2 zum Logopäden, was ihre Mutter auch nach endlosen Diskussionen nicht akzeptieren wollte. Jetzt ist sie 4 und der Kindergarten hat wegen dem sprechen das JA eingeschaltet. Die wollen die kleine jetzt in einen Sprachheilkindergarten geben, was die Eltern aber mal wieder nicht einsehen.
Jetzt frage ich mich mittlerweile echt, ob ich mich nochmal beim JA melde, wegen dem schlagen.
Wie würdet ihr reagieren?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hmmm
schwierig, weil du ja nicht wirklich weißt ob das stimmt.du hast es ja auch nur gehört........... aber genau das könntest du ja erzählen und dann sind die in der verantwortung und du bist raus.
florabini
florabini | 21.01.2011
2 Antwort
@florabini
deswegen habe ich auch noch nicht reagiert. Meine Freundin hat mir das gestern erzählt, also vom 2. Mal, da hatte das JA sich eh schon gemeldet, wegen der Sprache. Muss dazu sagen, kenne meine Freundin noch von der Schule her, also schon ziemlich lange und kann mir nicht vorstellen, dass es nicht stimmt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.01.2011
3 Antwort
also
zunächst einmal finde ich schläge echt nicht gut! nicht im gesicht und auch nicht auf die finger oder sonst wo. dann versteh ich das nicht warum die kleine mit 2 zum logopäden sollte???? Mit 2 können viele kinder noch nicht sprechen. Mit 2 jahren geht es nicht um das sprechen sondern um das verstehen von dem was die eltern omas opas sagen. also ist das völliger schwachsinn! mit 4 sollten sie allerdings jedoch schon sätze sprechen und mit taten verknüpfen können. ich denke, dass hier die sehr streng autoritäre erziehung dran schuld ist. Jetzt meine Frage an Dich: Wäre es für das Kind gut wenn es von den Eltern weg käme. Würde die kleine diese nicht vermissen? Hat sie Hämatome? War sie schon oft im Krankenhaus wegen der elterlichen Gewalt? Warum ist die Mama dieses Kindes so machtlos, dass sie das Kind schlägt? Ich würde für diese Familie eine Familientherapie empfehlen evtl eine Familienkur. Und das JA ist ja net nur dazu da Kinder den Familien ziu entreißen sondern Familien
09mama
09mama | 21.01.2011
4 Antwort
...
mit Problemen zu unterstützen. Zu sagen, melde es dann bist du aus der Verantwortung raus finde ich ehrlich gesagt nicht so toll. Du solltest erstmal prüfen dann reagieren...lg
09mama
09mama | 21.01.2011
5 Antwort
Ist immer so ne Sache wenn jemand etwas über einen anderen erzählt
solange Du das nicht mit eigenen Augen siehst ... ich weiß nicht. Wenn Du Kontakt mit ihr hast rede mit ihr darüber ... LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 21.01.2011
6 Antwort
hallo
ich kann dich sehr gut verstehen.ich wohne hier seid 8 monaten und habr tag täglich mitbekommen wie die mutetr hier unter mir ihre 6 kidsbehandeln tut mit schimpfwörtern und und und hab lange hin und ehr überlegt was ich machen kann..hab ihr auch paarmal angedeutet das ich alels mitbekomem sie hat nichts geändert.bin dann zu unseren vermieter und hab mich da beschwert weil ich auch mit dem nachbarn unter ihr gesprochen habe und der hat mir gesagtdas es seid 12 jahren so abgeht.im nachinein bin ich dann ans ja ran und hab es gemeldet.sie hat zwar rausbekommen das ich es war aber mir egal..ES IST DAS LETZTE KINDER FERTIG ZUMACHEN!! wenn du der meinung bist das es der klleinen schlecht geht wende dich doch anonym dahin
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.01.2011
7 Antwort
@Solo-Mami
leider würde sie es nie zugeben. Werde dort zwar von allen anderen, wie ein Familienmitglied behandelt, aber sobald ich was wegen der kleinen sage, ist es aus.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.01.2011
8 Antwort
meine meinung
du soltest es beim JA melden den ich bin selber mama und wen mir sowas schon erzählt wird und den machen die noch nicht mal was wegen der sprache einfach hin gehn und ma deine vermutung und deine ängste bei dem amt äußern das ist meine meinung den ich hab es bei einer bekanten auch gemacht und was ist das was ich erfahren hatte war richtig und sie mußte zum muterkindheim und gleichzeitig ne terapie machen das Jamt ist extra da
yvi123456789
yvi123456789 | 21.01.2011
9 Antwort
Melden
Ich würde es auch dem JA melden. Weil bei den ganzen Fakten scheint ja schon eine größere Verwahrlosung vorzuliegen. Ich würde es vielleicht gemeinsam mit der Schwester deines besten Freundes machen. Aber ich denke, das zu melden ist in der normalen menschlichen Verantwortung. Lieber einmal zu viel melden, als zu wenig.
Jinja87
Jinja87 | 21.01.2011
10 Antwort
mit 2 Jahren zum Logopäden...?
da lernen die Kleinen doch erst das sprechen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.01.2011
11 Antwort
...
hat die mama von der kleinen vielleicht depressionen? ich hatte das erste jahr von meinem süßen schwere depris hab ihn oft angeschrien werde deswegen von einigen nachbarn gehasst obwohl er jetzt 2 wird und ich mich total geändert habe und ihn über alles liebe. alle wussten von meinem depris keine sau hat mir mal geholfen oder mal geklingelt und mit mir geredet...evtl brauch sie ja mal jmd der mit ihr redet.....
09mama
09mama | 21.01.2011
12 Antwort
@Passwort
sie hat aber nicht mal dada oder so was gesagt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.01.2011
13 Antwort
@09mama
Leute zum reden hat sie genug. Sie geht auch arbeiten, ist also nicht nur alleine zu Hause, ist mit dem Papa der kleinen verheiratet, hat eine ganz tolle Familie, die sie überall unterstützt. Klingt jetzt vielleicht fies, aber ich glaube, sie ist einfach mit ihrem geistigen Horizont überfordert. Sie ist nicht gerade die hellste.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.01.2011
14 Antwort
@Mami20072004
sorry, aber Logopäden fangen meisst erst ab dem 4. Lebensjahr an mit den Kiddies arbeiten... hab noch nie gehört das ein 2jähriger zur Logo zmuss
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.01.2011
15 Antwort
mmmh
naja ich war schon allein mein mann ist fernfahrer meine familie wohnt weit weg...naja...dann verstehe ich es net....ich würde es prüfen dann zum JA gehen
09mama
09mama | 21.01.2011
16 Antwort
..
wenn ich sowas über dritte erfahren, befrag ich erstmall die betreffende person selbst bevor ich zum jugenamt gehe.
wossi2007
wossi2007 | 21.01.2011
17 Antwort
hmmm...
Schwierig. Du warst nicht dabei. Und falls deine Freundin gelogen hat, dann bist du die "blöde", weil du ihr geglaubt hast. Hat sie nicht gelogen und du hälst dich raus, bist du auch die "blöde", weil du nichts getan hast... Andererseits, wenn die Freundin das mit eigenen Augen gesehen hat, warum geht sie dann nicht selbst zum Jugendamt. Oder macht sie das vllt nicht, weil sie doch lügt?? Fragen über Fragen... Du kennst die Schwester vom besten Freund doch besser. Wie schätzt du sie denn ein? Sprech sie doch vllt erstmal darauf an. Teste doch einfach mal, ob sie anfängt rum zu drucksen... LG
teeenyMama
teeenyMama | 21.01.2011
18 Antwort
@Passwort
Da muss ich dich enttäuschen. Mein großer wird erst 3. Und seit der U7 musste er zur Logopädin. Im August hat sie aufgehört, mit den Sitzungen, nun müssen wir wegen der Sprache seit august zur Frühförderung. LG teeeny P.S. Mein sohn hat mit grad 2 Jahren 15 Wörter gesprochen...
teeenyMama
teeenyMama | 21.01.2011

ERFAHRE MEHR:

Meinung zu Babylove bzw. Babydream
28.03.2013 | 23 Antworten
Danke, Ihr Lieben!
30.03.2012 | 14 Antworten
Der Heilerzieherin Danke sagen
23.02.2012 | 4 Antworten
schleimpfropf
24.02.2010 | 7 Antworten
fruchtwasser?
06.02.2010 | 25 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading