huhuu mamas!

hariboenchen
hariboenchen
13.12.2010 | 5 Antworten
.. mein soh geht ja ab januar in die krippe. wir haben 3 wochen eingewöhnung und ab dem 24.01. hat die arbeitswelt mich dann auch wieder. da ich in schichten gehe, muss mein süßer dann, wenn ich frühschicht habe, um 6.30 ur aufstehen, da wir gegen 7 losmachen wollen (bei diesem katastrophenpulver zumindest). gefrühstückt wird da in der krippe. in der spätschicht schaffe ich ihn erst gegen 9 in die krippe. da frühstücken wir gemütlich zu hause. so nun meine frage, wie weckt ihr eure kleinen morgens? soll ich ihm einen kleinen kinderwecker kaufen, damit er schonmal bissi ausduseln kann ehe die mama ihn holt oder soll ich ihn so knall auf fall wecken (lieb und sachte natürlich ) und dann aufstehen lassen. bin da grad etwas ratlos.. wird mir eh so schwer fallen *schnief*


danke für eure tipps


der haribo
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
huhu
meiner geht auch in die krippe und ich mache es immer so da sich mich zuerst fertig mache und alles für die kita vorbereite und dann wecke ich ihn gegen 7 uhr ganz lieb. ich ziehe ihn an und dann gehen wir runter ins wohnzimmer wo er noch ne halbe stunde hat bevor wir losmüssen. er kommt damit immer super klar. lg
melle2711
melle2711 | 13.12.2010
4 Antwort
wecken
hallo mein sohn geht schon in den kindergarten und muß spätestens um halb neun im kiga sein wenn er dann morgen´s aufstehen muß kann es mir passieren das er schon vor mir wach ist oder wenn ich ihn wecke dann streichel ich ihm über den kopf und flüster in sein ohr das er aufstehen muß meistens dauert es nicht lange und er ist dann auch wach und möchte seinen kakao trinken wünsche deinem sohn viel spaß in der krippe l.g. netto
Netto
Netto | 13.12.2010
3 Antwort
hmmm,
das mußt Du ausprobieren, wenn der Kleine es gerne hat noch etwas im Bett zu kuscheln, dann wecke ihn 10 - 15 Minuten vorher. Bei meinem ist es so, wenn er wach ist, hat er alles andere zu tun aber nur nicht kuscheln, dass kommt erst später. Grüße
wald
wald | 13.12.2010
2 Antwort
Bei
uns läuft es so ab. Um 5 Uhr stehen wir Erwachsenen auf. Dann wird gefrühstückt und die Taschen gepackt. Um 6 Uhr wecke ich ganz sanft meinen Sonnenschein. Dann anziehen und anschließend kann er im großen Bett noch seine Milch trinken. In der Zeit machen wir uns fertig. Dann geht es 6:30 bis 6:45 Uhr aus dem Haus ab in die Kita. Dort frühstückt der Zwerg dann um 7:30 Uhr noch mal "Richtig". Das mit dem Wecker würde ich persönlich nicht machen. Es ist doch schöner liebevoll von der Mama geweckt zu werden als von so einer "Blechkiste". lg Sabbel83
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.12.2010
1 Antwort
das hatte ich mit meiner
maaus auch, ich hab sie immer so 15 min vor dem eigentlichen aufstehen geweckt und noch ein paar min mit ihr in meinem oder ihrem bett gekuschelt. dann hab ich sie angezogen obwohl sie das schon konnte , damit es für sie und mich nicht so stressig wurde
1xmama
1xmama | 13.12.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

so schön in Mamas und Papas Bett
16.08.2012 | 3 Antworten
Mamas Ohren sind die besten
11.08.2012 | 13 Antworten
mamas aus der ortenau?
05.08.2012 | 1 Antwort
Milchernährung in Mamas Abwesenheit
15.07.2012 | 9 Antworten
An die Mamas von Jungs
06.07.2012 | 17 Antworten
Für Mamas die abends kochen!
27.06.2012 | 14 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading