Mein Sohn (3 Jahre) will nicht Danke sagen

pumperle1
pumperle1
06.09.2007 | 5 Antworten
Wenn wir einkaufen gehen und mein Sohn beim Metzger eine Wurst bekommt,
dann sagt er nie Danke.manchmal sagt er auch schon vor dem Laden, daß er keine Wurst will, nur damit er nicht Danke sagen muß. Wenn er aber was bekommt freut er sich und ist ganz stolz.
Will er nur nicht Danke sagen weil er Schüchtern ist oder weil er Angst hat?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Danke...
Hallo, ich würde ihn da nicht zwingen. Vielleicht ist ihm das auch etwas komisch das er was geschenkt bekommt. Aber böswillig ist das sicher nicht, vielleicht ist er da wirklich schüchtern. Wie ist dein Sohn sonst so? Meiner geht z.B. auf jeden zu und sagt auch danke, allerdings wenn er nicht will dann sagt er auch nichts. Dann reicht es ja auch wenn sich die Eltern bedanken und wenn das die jenigen nicht verstehen das sich dein Kind nicht selbst bedankt, dann sollen sie´s halt lassen. Nicht jedes Kind ist offen und redet mit jedem. Ich würde mich da nicht so heiss machen. Das kommt auch mit dem Alter, er ist doch erst 3. Liebe Grüsse, Niddelnoll
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.09.2007
2 Antwort
Danke
Er braucht oft ein wenig Zeit um sich an Neues zu gewöhnen. War auch so als er in den Kindergarten kam. Nach ein bis zwei Wochen hat man gemerkt wie er immer lieber in den Kindi ging. Ist manchmal schwer geduldig zu bleiben. Aber mit Druck erreicht man eher noch das Gegenteil
pumperle1
pumperle1 | 06.09.2007
3 Antwort
hallo
Hallo Wir haben es mit unseren Sohn so gemacht das wir ihm immer gezeigt haben das man zu allen danke und bitte sagt. Damit er es lernt. Am anfang haben wir für ihn danke desagt und als er gesehen hat wie freundlich die anderen reagiert haben hat er auch angefangen von ganz allein. Eltern sind vorbilder und wenn ihr untereinander das auch sagt klappt es von ganz alleine. Liebe grüße ich
floh0401
floh0401 | 06.09.2007
4 Antwort
Danke ...
Bin der gleichen meinung wie Floh0401. Die Kinder lernen von den Eltern, in jeglicher Hinsicht. Wenn er nicht Danke/Bitte sagen tut, dann ist das keine böse Absicht von ihm, es ist vielmehr unsicherheit, da er sich bei einem Fremden bedanken muß. Er muß mit einem Fremden reden ... das tun selbst wir nicht gerne. Wenn es bei Bekannten und familienmitgliedern passiert, dann ihm ruhig aber bestimmt erklären, das sie sich freuen, wenn er Danke sagt. Ansonsten nicht zu etwas zwingen, was er in dem Moment nicht machen möchte ... lass ihm Zeit, es kommt von alleine.
Miss-Mami-Maus
Miss-Mami-Maus | 06.09.2007
5 Antwort
Hallo...
... wir haben es unserem Sohn daheim schon beigebracht DANKE und BITTE zu sagen. Jedes mal wenn der etwas wollte haben wir ihm gesagt das er es erst bekommt wenn er BITTE sagt. Vorher hat er es nicht bekommen. Das selbe haben wir andersrum auch gemacht. Wenn er etwas bekommen hat, und er danach nicht DANKE gesagt hat, haben wir es ihm wieder weg genommem und ihm das erklährt. Klingt hart aber nach ner Woche hat das wunderbar funktioniert und er macht es ohne Aufforderung. LG Kabeju
Kabeju
Kabeju | 07.09.2007

ERFAHRE MEHR:

Sohn fast 3.Jahre will nicht sprechen :(
28.11.2013 | 17 Antworten
mein Sohn (6.Jahre) ist traurig :(
19.07.2012 | 18 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading