Windelfrei und Spass dabei

bernoi
bernoi
10.09.2010 | 13 Antworten
Unser kleiner ( 2 einhalb Jahre) bekommt jetzt nachts und tagsüber keine Windel mehr, es sei denn es steht ein sehr langer ausflug bevor .. aber sowohl in der Kinderkrippe (da pullert er derzeit immer auf die Sachen (Schlüppi, T-Shirts, Socken, Hosen) sowohl als auch zu Hause pullert und kackert er ein, ohne "A a" zu sagen" .. Wir setzen ihn schon regelmässig aller halbe Stunde auf den Topf, doch gestern im Supermarkt sass er im Mini-Kinder-Einkaufswagen (windelfrei) und da war auch plötzlich die Hose nass und er hat kein einziges Wort gesagt, dann an der kasse hat er gestunken (eingekackert) und ich hatte zu Hause zu tun (Sachen auswaschen, Kind abduschen, neu einkleiden) .. Wie haben Eure kleinen "a a " - bzw. bescheid sagen gelernt ?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Das kam nach und nach
er muss es doch erst mal verstehen.Aber warum lässt du die nachts auch schon weg wenn es tagsüber noch nicht klappt?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.09.2010
2 Antwort
Also meine Kleine ist ja noch kleiner,
aber ich finde so wie du das machst geht es nicht. Ein Kind muß selber das interesse entwickeln wie die Großen auf das Töpfchen oder WC zu gehen und vorallem schaut man erst mal das das Kind Tagsüber trocken wird und wenn das dann klappt fängt man an auch Nachts umzustellen. Das hört sich für mich schon sehr unter druck setzen an, auch wenn es dir nicht so scheint und bewußt ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.09.2010
3 Antwort
......
Ich denke mal, so wird das nichts. Du setzt ihn ja total unter Druck. Die Jungs sind da eh etwas später. Erklär ihm, wozu sein Töpfchen da ist und nehm ihn mit auf Toilette, wenn Du gehst. Er ist wahrscheinlich noch nicht soweit, und wenn, dann wird er es Dir schon sagen.
Wichtelchen
Wichtelchen | 10.09.2010
4 Antwort
von ganz alleine...
meiner wurde auch mit knapp 2 1/2 trocken.... also vor etwas über einem Monat ;o)) Wir haben ihn auch einpulern und -kackern lassen und ihm war das immer soooo ekelig, dass er nach 2-3 Tagen von ganz alleine auf die Toilette wollte - seitdem klappt es super - kein einziges Malheur mehr :o))) auch nachts ist immer öfter die windel trocken ... LG und das kommt schon noch, wenn er beginnt sich zu ekeln...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.09.2010
5 Antwort
Hallo..
das ist ein sehr schwieriges Thema... Kinder reagieren auf Veränderungen meistens mit "Rückschritten". Wenn er was neues gelernt hat, grad wenn er jetzt ganz neu in der Krippe sein sollte... kanns schon sein, daß das jetzt erstmal nicht mehr so gut klappt. Meine waren Trennungskinder und haben beide bis 3 noch tagsüber ne Windel getragen...ich hab Höschenwindeln angezogen, da wars ihnen dann nicht so peinlich wenns mal daneben ging. Grüße Lu
Lutiri
Lutiri | 10.09.2010
6 Antwort
mhh
muss dir jetzt ehrlich gesagt gestehen das ich es keine gute methode finde ihn so trocken zu bekommen. Ich bin der Meinung Kinder geben den zeitpunkt selber vor wann sie keine Windel mehr haben wollen.
Nicki08272
Nicki08272 | 10.09.2010
7 Antwort
ich denke dein kind ist nochnicht soweit!!
das lernen sie von allein sag ich aus meinen erfahrungen.. und wenn deins es nochnicht sagt wird es nochnicht soweit sein
Taylor7
Taylor7 | 10.09.2010
8 Antwort
windelfrei
der will von selbst schon keine windel mehr ummachen , es geht ja nur darum dass er eben zur zeit nix sagt wegen a a. , wenn ich ihn auf den topf setze, dann macht er auch puller und kacker rein
bernoi
bernoi | 10.09.2010
9 Antwort
hhhmmm...
lese hier voll oft, dass es "unter druck setzen" wäre..... ich seh das nicht so - außer mit nachts windelfrei würde ich auch noch entschieden warten! ich finde es noch wneiger förderlich sein kind bis 3 oder länger einfach "bequem" sein zu lassen - denn das verständnis ist mit 2 1/2 auf jeden fall gegeben, wenn man es fördert! meiner war z.b. auch recht bequem am anfang und hat immer gesagt: " neee, mama ich mach kaka in die windel, nicht auf klo".... da war für mich die zeit gekommen, wo ICH
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.09.2010
10 Antwort
er
ist doch dann noch nicht mal bereit dafür ziehe im die windel an und WARTE AB
pobatz
pobatz | 10.09.2010
11 Antwort
meinungen sehr verschieden
krass wie die meinungen hier auseinander gehen, die ierzieherinnen in der kinderkrippe befürworten das Windel weg lassen und setzen die Kinder regelmässig auf die kinderklos
bernoi
bernoi | 10.09.2010
12 Antwort
danke
Danke für eure ratschläge, wir werden nachts die windel umlassen und ihn tagsüber regelmässig auf den topf setzen und ihn loben, wenn er "a a" sagt
bernoi
bernoi | 10.09.2010
13 Antwort
wir habens geschafft
Maik 3 geht jetzt in den kg er ist seit einem halben jahr tagsüber trocken, er siehts ja bei den schwestern und bei uns, zuerst ging er immer aufs töpfchen aber jetzt geht er aufs klo.seit 2wochen ist er auch nachts trocken.einfach so er sagte keine windel mehr ich dachte na ja aber er hat es geschaft, du kannst ja eine wasserdichte auflage ins bettchen tun , den bettwäsche waschen ist ok , aber die matratze bleibt sauber, er muss aber von selbst trocken werden , denke er ist noch nicht so weit, meine franzi ist 4 tagsüber trocken aber nachts passierts auch noch, aber sie will es versuchen ohne windel, viel glück und lass ihm zeit
Rosen6
Rosen6 | 10.09.2010

ERFAHRE MEHR:

Fast 3 und immer noch nicht trocken!
01.02.2012 | 7 Antworten
ab wann nachts keine Windel mehr?
06.06.2011 | 17 Antworten
Was tun wenn er nicht pipi machen will
04.08.2010 | 7 Antworten
Wie bekomme ich mein Kind Windelfrei?
30.06.2010 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading