Eingewöhnung Kiga U2

JonahElia
JonahElia
03.09.2010 | 11 Antworten
Ich weiß ja, jedes Kind ist anders. Unser Zwerg (20 Mon.) geht jetzt seit 1 Woche in den Kiga. Habe jetzt drei mal den Raum für 30 min. verlassen und hat auch ganz gut geklappt. Er spielt auch schön, aber sucht immer wieder meinen Blickkontakt und wenn ich mich sonst entferne, geschreie. Nun ja, habe ich ja auch so eingeplant. Was mich nur wundert, es gibt drei Kleine Würmer (18 Mon.), die schauen nie nach Mama, die Mütter sind schon am 2. Tag 4 Stunden weg, auch egal und wenn MAma kommt, wird sie gar nicht beachtet, ist das in dem Alter schon normal in einer fremden Umgebung?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
mein sohn ist jetzt 4 wochen in der kita.ihm war es auch von anfang an egal ob ich da war oder nicht. er zeigt auch kaum reaktionen wenn ich wiederkomme. ich hätte auch am 1 tag gehen können. allerdings besteht bei meinem kleinen der verdacht auf autismus. keine ahnung also ab das normal ist
Black_Poison123
Black_Poison123 | 03.09.2010
2 Antwort
....
Ich denke, das da jedes Kind unterschiedlich reagiert.Vielleicht auch, inwieweit bereits Kontakt zu anderen Kinder vorliegt. Meine z.B, war damals 14 Monate bei der Eingewöhnung u es hat super geklappt, keine Geweine etc. bzw nur kurz. Wir waren aber auch immer viel in der Krabbelgruppe, draußen auf n Spielplatz o mit anderen Kindern zusammen. Wenn ich sie heute abhole, sie ist fast 20 Monate, dann sieht sie mich u dreht sich oft um u geht wieder spielen, nunja....
kati3010
kati3010 | 03.09.2010
3 Antwort
...
finde es aber nicht ok das die anderen mütter schon am 2 tag so lange weggegangen sind. ich durfte das erste mal nach 1 woche 1 stunde weg und das wurde dann in der 2 woche langsam gesteigert und seit der 3 woche geht er von 8 bis halb 1
Black_Poison123
Black_Poison123 | 03.09.2010
4 Antwort
Ich glaube das ist von Kind zu Kind unterschiedlich!
Also mit meiner Maus hatte ich auch nie Probleme, sie kennt es nicht anders, dass ich Arbeiten gehe und ich kann sie wirklich überall lassen! Es ist mir und ihr nur wichtig, dass sie weiß ich gehe. Wenn ich mich verabschiede sage ich ihr Mama geht arbeiten und gut! Manchmal kommt es auch vor, wenn ich sie wieder abholen will, dass sie nicht mit will und noch weiter spielen möchte... Aber wie gesagt so ist sie schon immer...Kann schön sein aber auch traurig Ach ja, meine ist wird im Nov. drei
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.09.2010
5 Antwort
...
ich kann dir da leider auch nicht weiter helfen, aber mein Sohn ist auch 18 Monate, und ihn kann ich uch abgeben und der kümmert sich nicht weiter um mich. Habe ihn mal für ne halbe stunde im Fitnesscenter in der Kinderbetreuung gelassen und der ist als ich kam immer wieder vor mir weg gelaufen, wollt da bleiben. Denke Kinder sind da unterschiedlich. Ich weiß das hilft dir nicht wirklich weiter...;-)
esiva
esiva | 03.09.2010
6 Antwort
:-D
scheint also vieleicht doch normal zu sein mit meinem :-D
Black_Poison123
Black_Poison123 | 03.09.2010
7 Antwort
Mein Kleiner
hatte bisher auch immer viel Kontakt zu anderen in der Krabbelgruppe oder beim Turnen. Zudem war er seit Jan. je 2 Tage bei den Omas. Werde nä. Woche mal schauen, aber die Erzieherinnen meinten, wenn es so weiter geht, könnte er Ende nä. Woche den Vormittag da bleiben, mal schauen. Ich denke, ich denke zu viel darüber nach........
JonahElia
JonahElia | 03.09.2010
8 Antwort
das glaube ich auch
man macht sich immer viel zu sehr nen kopf. er wird sich sicher schnell dran gewöhnen.gib ihm zeit. 2 tage bei der oma oder krabbelgruppe mit mama ist was anderes als ganz ohne bezugsperson in der krippe. aber er wird sicher schnell eine bezugsperson finden und dann gefällt es ihm. und dann sitzt du zu hause und langweilst dich zu tode :-D
Black_Poison123
Black_Poison123 | 03.09.2010
9 Antwort
Hi
Meine geht zwar noch nicht in die kripe mit ihren 17 monaten aber ich kann sie auch überall lassen und sie stört es nicht.letztens hat sie mit anderen größeren kindern und ihren vater gespielt und ihr wars egal ob ich da bin oder nicht...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.09.2010
10 Antwort
kommt aufs kind an ;)
meine tochter is 3, geht seid 8 wochen in den kiga und weint immernoch gelegentlich, wenn ich gehe. sie ist auch sehr anhänglich. mit meinem sohn war ich vor 2 wochen den alten spielkreis meiner tochter besuchen, da war er 8, 5 monate alt. er hatte da nen riesen spaß mit den kids und hat mir nicht einmal nachgesehen. is immer den kindern hinterher gekrabbelt, ausm raum raus ... ich hab öfter um die ecke geschaut, aber ihn hats nich interessiert :D ich hätt auch gehen können. connor verhält sich aber von anfang an anders als seine große schwester... erkundet hier fleissig die wohnung, spielt prima alleine. er brauch mich nur wenn er hunger hat, müde is oder die windel voll hat :D seine schwester is mit 2, 5 jahren das erste mal alleine in einem raum geblieben ohne mir hinterher zu laufen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.09.2010
11 Antwort
Das hat was mit dem Charakter und der Erfahrung des Kindes zu tun
Mein Großer hat mit 23 Monaten von sich aus allein bei seinem Freund übernachtet da wir umgezogen sind...ganz ohne Probs und weinen...er war 2 Tage dort Und danach noch sehr oft :-) Mein Großer ist aber auch ein selbstbewußtes, offenes Kind was sich schnell abnabeln konnte Mein Kleiner ist 13 Monate und der fremdelt bis jetzt auch nicht...der würde jetzt im Kiga bleiben ohne mich LG
Maxi2506
Maxi2506 | 03.09.2010

ERFAHRE MEHR:

Eingewöhnungszeit
14.11.2012 | 14 Antworten
Eingewöhnung Kindergarten
26.03.2012 | 12 Antworten
Kiga,Strafe bei nicht hören!
21.12.2011 | 113 Antworten
Dauernd verschwinden Sachen im Kiga!
18.10.2011 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading