KITA oh mann ich könnte k

danimart
danimart
01.09.2010 | 20 Antworten
meine maus ist seit sie 1 Jhar alt ist in der kita angemeldet. vor 2 monaten bekam ich ein brief von kita das sie mein kind nicht aufnehmen können. ich dahin, dein leiter rund gemacht, stellt sich raus das der brief gar nicht für mich war, sondern für die kinder die unter 3 jahren sind. meine soll ja auch nicht jetzt schon dahin sondern erst 2011. ich wieder nach hause, ne mail an den leiter geschriebn, 2 min später eine bestätigung das sie 2011 im august dahin kann. aber da ist sie schon fast 4 jahre. ist doch schon bissl spät. sie müsste dringend dahin. ab jan 2011 gehen ihren ganzen freunde in die kita. warum meine nicht. ich kann mich pausenlos darüber aufregen. ich will meine maus ja nicht los werden, bin total glücklich das ich sie habe aber warum geh das in anderen kitas und in der nicht? grrrr (traurig02)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

20 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
naja august is in der regel der beginn eines neuen kita jahres...hier zumindest...und vielleicht is bis dahin kein platz mehr frei...arbeitest du denn? weil hier is es zb so, auch wenn der rechtsanspruch auf nen betreuungsplatz ab 3 is, die arbeitenden eltern bevorzugt werden, eben weil die den platz aufgrund der arbeit ja eher brauchen, als andere die keine arbeit haben
gina87
gina87 | 01.09.2010
2 Antwort
achso
ich arbeite nicht. aber es gibt kinder die gehen auch in die kita deren eltern den ganzen tag rum.... ich will niemanden angreifen. die frage ist nur wenn es in anderen kitas geht das die kiddies schon ab anfang des jahres gehen warum bei uns nicht. wenn ich die tage dahin gehe und den leiter vor mir habe, dann muss ich mich echt zusammen reissen das ich nicht....
danimart
danimart | 01.09.2010
3 Antwort
...
Bei uns ist es auch so wie gina87 schreibt. Vor August werden die Kleinen nicht genommen. Vielleicht gibt es noch andere KiTas bei euch in der Nähe, die in Ausnahmefällen schon im Januar Kinder annehmen?! Viel Glück!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.09.2010
4 Antwort
guten morgen
leider gottes muss ich feststellen das es mittlerweile bei vielen Kitas der blanke horror ist!wie ich umgezogen bin wurde mir auch gesagt das das 3.kitajahr pflichtjahr ist und es zwingend wichtig ist das sie auch dort hin geht... ich also in die kita rein...mit der leiterin geredet..sagt sie mir..es tut uns leid aber ihre tochter kann frühestens in 3 monaten zu uns kommen... was ich deswegen für rennerei hatte und diskusionen... du brauchst heutzutage für jeden mist eine bestättigung eine bescheinugung und eine schriftliche erklärung... ich werde versuchen das mein sohn dann in den katholischen kindergarten geht..da hatte ich mit meiner großen auch nie probleme ...das ist nun mal das problem wenn man in einem dorf wohnt....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.09.2010
5 Antwort
...
naja kann ja sein das nun noch kinder dazu gekommen sind bei denen die eltern arbeiten...und die gehen meistens vor...is bei uns auch so....hab hier schon von etlichen das gleiche gehört...zusage für dann und dann gehabt und dann ne meldung bekommen das es erst später geht, eben weil die arbeitenden eltern vorrang haben, eben weil bei denen der platz wichtiger und gerechtfertigter is, als bei den nicht arbeitenden die tagsüber zuhause sind... is leider so...auch wenn der rechtsanspruch ab 3 jahren gilt...die arbeitenden haben meist immer vorrang....bei der kita meiner maus auch..allein schon aus kostengründen, weil die beiträge nach gehalt berechnet werden und bei den arbeitdenden mehr zu holen is als bei leistungsempfängern vom amt, wo womöglich noch das JA die mindestkosten anteilig trägt...
gina87
gina87 | 01.09.2010
6 Antwort
@ all
ich verstehe das nicht. Elterngeld gibt es doch nur ein Jahr. Danach musste ich wieder arbeiten gehen. Und Mausi musste da auch schon zu Tagesmutti gehen.
Mams2408
Mams2408 | 01.09.2010
7 Antwort
anspruch
hin und her, die wenigsten inder werden mit 3 jahren aufgenommen. manchmal ist es auch egal ob man arbeitet oder nicht.
danimart
danimart | 01.09.2010
8 Antwort
hmm
bei uns ging das ziemlich schnell, gut wir arbeiten beide.aber ich hab sie angemeldet als sie 2 wurde und das war im märz, dachte das sie erst mit 3 rein kommt.dann sagte die leiterin dass es im oktober möglich wäre, im mai bekamm ich einen anruf, sie könnte schon ab august in den kiga kann.jetzt ist sie die 2. eingewöhnungswoche da und ich bin zufrieden.dazu gesagt leben wir in einem dorf.bei meiner freundin, die in einer großstadt wohnt sieht es auch anders aus, sie kriegt einfach keinen platz, alles voll. lg
lissi08
lissi08 | 01.09.2010
9 Antwort
@Mams2408
ja is ja auch richtig...ich bezog 1 jahr elterngeld....man kann sich das ja auch auf 2 jahre aufteilen lassen.... nach dem einem elternjahr bin ich wieder arbeiten gegangen und hatte somit nach prüfung des JA einen anspruch auf nen betreuungsplatz für mausi...wär ich jetzt nach dem 1 jahr arbeitslos gewesen, hät ich den platz auch nich bekommen, eben weil bei kindern unter 3 jahren kein rechtsanspruch auf nen betreuungsplatz gegeben is... und auch wenn sie 3 gewesen wäre und ich arbeitslos wäre, hätten immer die arbeitenden eltern vorrang, weil die den platz aufgrund ihrer arbeit ja mehr brauchen als einer der arbeitslos is und sowieso den ganzen tag zuhause is...verstehst?
gina87
gina87 | 01.09.2010
10 Antwort
wir
wohnen auch aufm dorf und wir haben 2 kiga hier. bei dem einen geht es schon früher und bei dem anderen gibt es probleme. da ich aber wieder arbeiten möchte bin ich auf den einen angewiesen denn der andere hat nur bis 14 uhr geöffnet. D.h. wenn ich wieder arbeiten gehe, bringt der mir nicht viel.
danimart
danimart | 01.09.2010
11 Antwort
hallo
im allgemeinen wird nach dringlichkeit entschieden: breufstätige eltern, alleinerziehende, kinder vom wohngebiet des kindergartens, haben meistens vorrang. manchmal geht das kriterium noch wieter: in konfessionellen kindergärten:evtl die religionszugehörigkeit wenn die großen in die schule gehen, werden logiescherweise die meisten plätze frei, aber es wird auch immer mal wieder ein platz unter dem jahr frei, dann wird per nachrückverfahren entschieden. es ist grundsätzlich nicht verkehrt, sein kind in mehreren kitas anzumelden-die leiter/innen treffen sich um einen listenvergleich zu machen, da ja jedes kind logischerweise nur einen platz braucht-aus diesem grund werden immer mal plätze frei, weil doppelanmeldungen bestehen. außerdem besteht ja die regel, das jedes kind mit drei jahren ein anrecht auf einen kigaplatz hat-da hat man aber keine freie auswahl, sondern muß den platz nehmen, der einem angeboten wird.
dreimalmami
dreimalmami | 01.09.2010
12 Antwort
...
wie gesagt hier is es eher weniger der fall das arbeitende eltern keinen platz kriegen...unter 3 sowieso und ab 3 eigentlich auch....auch wenn dann anderen abgesagt werden muss, weil diese arbeitslos sind bei denen der platz aufgrunddessen nich so wichtig is, wie für die arbeitenden die ja nunma einen brauchen.... is bei tagesmüttern hier im übrigen auch so....unter 3 jahren nehmen die auch nur welche wenn die eltern arbeit haben, , , allein schon weil die auch das okay vom JA benötigen...naja und wenns JA sieht aha die is arbeitslos gibts ne absage für die betreuung und fertig.... sicher gibt es auch welche wo die eltern nich arbeiten und die kinder ab 3 in die kita kommen aber das sind hier echt ausnahmen..die haben eher glück gehabt als alles andere....in mausi einrichtung gehen rund 50kinder und keine eltern sind arbeitslos...höchstens das ne mama mit nem weiterem kind in elternzeit is aber mehr nich..und selbst da wird aus nem vorherigem ganztagsplatz nen halbtagsplatz eben weil
gina87
gina87 | 01.09.2010
13 Antwort
...
die mama ja zuhause is...daher werden dann auch die betreuungszeiten für die zeit während sie mit nem weiterem kind in elternzeit is angepasst
gina87
gina87 | 01.09.2010
14 Antwort
......
noch was, ich bin NICHT arbeitslos, sondern noch in Elternzeit!!!!!!
danimart
danimart | 01.09.2010
15 Antwort
...
unserer kiga hat auch nur bis 15.30 uhr geöffnet zumindest für die kleinen.aber da mein mann in 3 schichten arbeitet ist es kein problem, da sich meine arbeit voll und ganz nach seiner richtet, wenn er spät hat hab ich früh usw. dazu gesagt arbeite ich auch nur 15h/woche was sich aber bald in teilzeit ändert da unsere kleine jetzt im kiga ist und wenn die eingewöhnungszeit vorbei ist, kann ich auch mehr arbeiten.bin ziemlich froh, wenn mein mann diese 3 schichten net hätte, wär das mit dem arbeiten auch nicht so leicht.aber da es so ist bin ich wieder arbeiten gegangen als die kleine 2 monate alt war.
lissi08
lissi08 | 01.09.2010
16 Antwort
@dreimalmami
is bei uns FAST so....in mausis kiga is es zb so...dies jahr sind 7 schulkinder raus, und 7 neue kinder unter 3 wurden aufgenommen...nach neuem schlüssel nur 6...sprich 7 schulkinder gingen 6 neue kinder unter 3 wurden aufgenommen....hier is es eher weniger der fall das die kids "so spät" in die kitas kommen....in mausis kita sind rund 50 kindern und alle von den kindern kamen dort unter 3 hin....jetzt dies jahr kam nach zig jahren ein mädchen rein was 4 war...da sind aber die eltern hergezogen und brauchten wegen der arbeit den platz dringend...tja da wurden dann die betreuungszeiten der kinder, bei denen ein oder beide elternteile zuhause sind aufgrund elternzeiten verkürzt damit das mädchen aufgenommen werden konnte...wenn das nich gewesen wär, hätten sie woanders nachfragen müssen und hätten woanders auch nen platz bekommen, auch wenn der kiga weiter weg gewesen wär und vielleicht nich 100% den vorstellungen entsprach
gina87
gina87 | 01.09.2010
17 Antwort
...
is ja auch wurscht ob arbeitslos oder elternzeit...fakt is du bist zuhause und arbeitest nicht und bist zuhause....aus welchen gründen is doch egal....
gina87
gina87 | 01.09.2010
18 Antwort
.........
wollte das nur mal erwähnt haben, da in verschieden antworten immer wieder arbeitslos erwähnt wurde.
danimart
danimart | 01.09.2010
19 Antwort
..
is ja auch nich schlimm....aber es is leider so das es für leute die aus welchen gründen auch immer, zuhause sind, schwer is nen platz zu kriegen und das dann halt auch manchma sowas wie in deinem fall passiert.... und irgendwo hät ichs auch verstanden....du würdest dich ja auch ärgern wenn du aufgrund der arbeit dringend nen platz brauchst, alles schon in sack und tüten wäre und dann ne absage oder verschiebung kommt, weil jemand anderes den platz für sein kind bekommen hat, der den ganzen tag zuhause is oder nich?
gina87
gina87 | 01.09.2010
20 Antwort
ja
auf der einen seite verstehe ich das ja auch. aber es wäre für meine maus so gut in den KITA zu gehen. jeden tag höre ich nichts anderes von ihr ausser, mama wann bin ich groß genug in den kiga zu gehen???? wobei sie natürlich nicht wirklich versteht was das dann heisst wenn sie dort hin geht. aber mit fast 4 jahre zu gehen find ich echt heftig. Blöd das sie im januar geboren ist, aber bekanntlich kann man ja nicht planen welcher monat zur geburt sein kann
danimart
danimart | 01.09.2010

ERFAHRE MEHR:

Kita anmelden.. Wie muss ich vorgehen?
17.11.2015 | 7 Antworten
Wie viel kostet eine Kita/ein KiGa?
28.05.2012 | 23 Antworten
Kita verlangt Attest bei Margen-Darm
15.03.2012 | 39 Antworten
enttäuschende Kita-Weihnachtsfeier
07.12.2011 | 43 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading