Trotzphase (sorry, etwas länger! )

Leya1973
Leya1973
27.08.2010 | 16 Antworten
Hallo! (wink)

Unsere Motti ist nun 34 Monate alt und sie steckt grad richtig schön in der bockigsten Trotzphase ..
Auf der einen Seite kann sie alles alleine, möchte sich nix sagen lassen, ignoriert einen völlig wenn man etwas von ihr möchte oder sie hören soll schaltet sie voll auf Durchzug.
Bekommt sie etwas nicht so wie sie es möchte schreit sie wie im Spieß, schmeißt Sachen durch die Gegend die ihr grad so in die Quere kommen oder kann sein dass sie zu hauen oder zwicken anfängt und brüllt einen an dass sie ihre Ruhe möchte, man nicht mehr ihre Freundin ist (kirchern) oder man weg gehen soll ..
Bei mir ist es besonders ausgeprägt, bei Papa etwas weniger.
Ich muß zugeben dass ich ihr schon das ein oder andre mal auf die Finger geklopft habe wenn es besonders schlimm war oder mal nen Klaps auf den Popo gab wenn meine Nerven mit mir durch gingen (hinterher hatte ich dann ein mega schlechtes Gewissen). Ansonsten schicken wir sie in letzter Zeit öfter mal ins Bett oder versuchen sie zu ignorieren.

Meine Frage an Euch .. wie geht ihr mit diesen Trotzphasen um und wie reagiert man denn nun richtig? Bin manchmal echt mit meinem Latain am Ende und zweifel manchmal an mir selber (traurig02)
Bin für jeden Tip dankbar!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
@Cathy
Meine Motti muß auch jeden morgen um 7:00 Uhr aufstehen und dann in die Krippe gehen... gegen 15:30 Uhr hol ich sie dann wieder ab. Müde und groggy ist sie auch.. aber deswegen mag sie trotzdem nicht allein einschlafen oder schläft durch. Selbstverständlich genieße ich auch die Kuschelstunden mit Motti - aber ich muß ja auch irgendwann mal wieder Kräfte sammeln und täglich nur ca. 3 Std. Schlaf is dann doch etwas wenig auf Dauer
Leya1973
Leya1973 | 27.08.2010
15 Antwort
@Ninchen...
so wie Du es handhabst machen wir derzeit auch so gut es geht.. eingeschlafen wird auf alle Fälle in IHREM Bett.. hört sie gar nicht oder bockt wieder wie ne Irre gehts ins Zimmer / Bett und darf erst wieder raus wenn sie ausgesponnen hat Sind wir unterwegs wird sie in den Wagen gesteckt und darf nicht raus bis sie sich wieder ordentlich aufführt.. is mir dann egal wenn sie schreit und brüllt und die Leute evtl. kucken.. Wir haben auch unser Abendritual.. Abend essen, wachen / baden, Schlafi anziehen, dann gibts noch das Sandmännchen und anschließend geht es mit Gute Nacht Geschichte und CD ins Bett. Nachtlicht haben wir auch.. aber sie mag nicht alleine einschlafen.
Leya1973
Leya1973 | 27.08.2010
14 Antwort
Also zu dem thema nachts mit ins bett kommen
kann ich nur sagen das amy jede nacht oder spätabends wach wird und dann zu uns mit ins bett möchte und kuscheln will. und uns stört das nicht, ich geniess die nähe zu meinem kind total. irgendwann wollen sie das von alleine nicht mehr und sie werden so schnell groß. und ich gehe auch 3 vormittage die woche arbeiten und mein wecker klingelt dann um 6 in der früh. und wenn sie dann wach und nicht müde im bett liegt ist sie halt noch nicht müde. bei amy wurde das wieder anders seit sie im kiga ist, sie ist mittags total platt und schläft dann ne stunde.
Cathy01
Cathy01 | 27.08.2010
13 Antwort
Aso
und wenn er schreit kreischt und brüllt ignoriere ich das!!!
Ninchen2309
Ninchen2309 | 27.08.2010
12 Antwort
KONSEQUENT sein
Finn will auch grad seid Omaurlaub immer bei uns schlafen oder ich soll bei ihm liegen...aber ich mach es nicht!! Ich leg ihn in sein Bett, erkläre ihm er hat sein eigenes und ist groß und Mama und Papa haben ihr Bett!!! Wenn er in der früh mal kommt, dann ist das okay....kuscheln usw...aber Abends muss er in sein Bett!!! Da gibt es nicht und wenn ma ewig rumtun mir egal!!!Am Ende pennt er dann doch :-) Wir machen cd an oder Spieluhr.... Wenn er so Miste macht...dann muss er in sein Zimmer wenn ma daheim sind!! Und unterwegs bekommt er halt nicht was er grad will ....
Ninchen2309
Ninchen2309 | 27.08.2010
11 Antwort
TylersMama
Es ist nicht nervig wenn sie zum kuscheln kommt aber MIR fehlt einfach auch der Schlaf und das seit Wochen. Zu dem geh ich jeden Tag arbeiten und das auch den ganzen Tag - was also heißt dass es zwangsläufig irgendwann an den Nerven zehrt vor allem wenn dann noch von Deinem Kind weg gestossen wirst und es immer wieder zu Dir sagt geh weg von mir - ich will meine Ruhe. Mit den Dingen die sie durch die Gegend schmeißt nimmt sie am wenigsten IHRE Sachen sondern schön immer die von uns oder was auch kaputt gehen kann. Ein richiger Gewaltschädel im Moment. Natürlich darf sie Nachts auch mal zu uns kommen - oder gegen Morgens... aber sie soll dennoch wissen wo IHR Zimmer und Bett ist und nicht in unserm Bett ihr zu Hause ist! Sie liegt dann teilweise munter im Bett und das bis zu 2 Std. und wann soll ich mir meine Ruhephasen holen? Ist etwas leicht daher gesagt - sorry... JEDE Nacht kann man das sicherlich NICHT zu lassen und man gewöhnt es ihr dann auch nicht mehr ab.
Leya1973
Leya1973 | 27.08.2010
10 Antwort
Oh je süße...
Hannes ist auch gerade so schlimm...wenn es nicht nach seinem Kopf geht wird er wütend...sehr wütende...und dann fliegt das eine oder andere Spielzeug durch die Luft, er tritt, zwickt und beißt...Ich kann dir nur raten bleibt ruhig, wenn es besonders schlimm ist ignoriere deine Motti, so mach ich es und teilweise schicke ich Hannes in sein Zimmer und er darf erst raus, wenn er sich beruight hat.was nach kurzer Zeit auch der Fall ist... Wünsche dir das du genug Kraft hast diese Trotzphase zu meistern...Ich knuddel dich ganz dolle. Lg steffi
sweetmummi
sweetmummi | 27.08.2010
9 Antwort
Hi
Hach wie schön noch eine Mama der es so geht! Unsere hat zur zeit genau die gleiche phase und mir gehen auch langsam die ideen aus... Wir haben auch schon viel probiert, von in die ecke stellen, über "stiller Stuhl", bis hin zum"ab ins Bett"...Zur zeit hilft bei die Drohung das der Weihnachtsmann kommt und schimpft...Aber egal was auch noch kommen mag, ich probier konsequent zu bleiben...Was bei uns auch gut funktioniert hat, das abendliche ritual ausfallen zu lassen da war sie meistens lieb!
MomseAnja
MomseAnja | 27.08.2010
8 Antwort
hi
ins zimmer stecken find ich nicht so toll jetzt weil dadurch wirds nur noch schlimmer finde ich! wenn sie sachen durch die gegend wirft nimm es sofort weg leg es am wohnzimmerschrank zb und sag ihr morgen bekommt sie es wieder! wenn sie dann weiter brüllt und sich am boden schmeißt lass sie liegen und ignorier sie! wenn sie dann andere sachen nimmt und durch die gegend wirft hock sie auf die couch und sag ihr das sie jetzt solang da sitzen bleibt bis sie wieder ruhig ist, hock dich am besten dazu so weiß sie das du für sie trotzdem da ist, lass sie erst wieda runter wenn sie ruhig ist und wieder brav , schreit sie nur rum muss sie halt sitzen bleiben, und in der zeit gibst du ihr auch nicht trinken, spielsachen oder ähnliches, nur wenn sie wieda ruhig ist.
Mischa87
Mischa87 | 27.08.2010
7 Antwort
@Tylersmam
Also ich finde das nervig sorry mein kleiner darf auch mal mit mir kuscheln usw aber ich kann neben ihn kein Auge zu machen ich bin froh wenn jeder in seinem eigenen Bett pennt.Kuscheln kann ich auch auf dem Sofa.Schliesslich habe ich noch ein kleines Baby und muss nachts aufstehen irgendwann muss man ja auch pennen sonst geht man kapput
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.08.2010
6 Antwort
smile
mein sohn is grad 22monate als und auch ich mach grad ne schwierige phase mit ihm durch, allerdings noch nich ganz so schlimm wie bei dir....seit dem wir jetzt aus urlaub zurück sind und ich auch nich mehr weiß was ich machen soll bei ihm schick ich hin grundsätzlich ins zimmer und er geht dann auch, ohne rumzuzicken....spielt und kommt irgentwann wieder als braver junge raus...macht zwar kurze zeit wieder blödsinn aber dafür geht er dann gleich wieder ins zimmer. find das es so ok is bevor man immer wieder dem kind ein klapps auf dem po gibt, zumal es ja noch kein kind geschadet hat, wie man immer sagt. aber lieber zimmer als die hand ausholen. bei uns klappt es so und so werd ich es beihalten. LG Janine und lass dich nich unterkriegen von deiner maus
janinetony
janinetony | 27.08.2010
5 Antwort
na das ist doch schön wenn deine kleine dich braucht.
wenn sie zu dir nachts kommt, dann kuschelt doch miteinander und sie schläft dann bestimmt wieder ein. wo ist das problem? mein kleiner ist total verschmußt und ich genieße das sehr!! so schnell sind die kleinen groß... was soll daran bitte nervig sein????????
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.08.2010
4 Antwort
@Leya1973
Also das mit dem schlafen hat meiner momentan auch ich soll neben ihn liegen bis er pennt..ist manchmal echt nervig.Sonst hatten wir nie Probleme.Ich liege dann so 20 min bei ihm und sage dann ich muss aufs Klo oder so grins manchmal nütz es und er bleibt liegen und pennt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.08.2010
3 Antwort
NIEMALS AUF DEN PO HAUEN ODER AUF DIE FINGER GEBEN!!!!!
das wäre regel nummer 1!! keinem kind ist damit geholfen, man macht es nur noch schlimmer... versuche einfach mehr geduld und verständnis für deine kleine zu haben. ich empfehle dir "Das Elternbuch" wie unsere kinder geborgen aufwachsen und stark werden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.08.2010
2 Antwort
Trotzphase...
Ach so.. ich vergass... seit Wochen will sie dann aber Abends / Nachts nicht alleine schlafen.. da braucht sie dann immer die Mama zum Händchen halten und einschlafen...kommt 1- 3 x Nachts und will dann zu uns ins Bett oder sucht mich. Durchschlafen war sonst NIE ein Problem... aber seit paar Wochen keine Nacht daran zu denken.
Leya1973
Leya1973 | 27.08.2010
1 Antwort
.
Oje diese Phase hatten wir zum Glück noch nicht.Also ich würde konsequent sein und sie ins Zimmer schicken wenn sie wirklich ne schlimme Phase hat und ihr sagen du kannst wieder kommen wenn du wieder lieb bist aber so genau weiss ich auch nicht was man noch sagen könne.Wünsche dir starke Nerven
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.08.2010

ERFAHRE MEHR:

Trotzphase mit 5 ? (geb.17.02.11)
04.06.2016 | 4 Antworten
Mama-Trotzphase: Bin am Ende
12.09.2015 | 17 Antworten
HILFEEE Trotzphase mit 4 1/2 ?
18.08.2015 | 5 Antworten
Trotzphase
17.11.2013 | 15 Antworten
Nach wie langer Verlobungszeit heiraten?
12.04.2013 | 48 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading