Wie lange sollte kind von kita beurlaubt werden?

Janina1990
Janina1990
04.07.2010 | 13 Antworten
Hallo!
Ich hab einen 2 Jahre und 2 Monate alten Sohn .. er hat ziemliche Probleme mit der normalen entwicklung hinterher zu kommen. er versteht uns, redet aber nicht. er läuft und so. aber er blüht erst in der Kita so richtig auf. Er liebt es dort zu sein
Jetzt hab ich 6 wochen sommerferien und soll ihn komplette 6 wochen zuhause lassen! ich finde das für den kleenen echt schrecklich! klar 2 wochen oder 3 würde ich ja versteheN! aber 6 wochen wären ja eine komplette entwöhnung! wobei die mich zwingen jede ferien ihn zuhause zu lassen und so wären das bis zu 12 wochen im jahr!
und das darf ich auch noch alles brav bezahlen wobei ich ihn zuhause lassen MUSS! für ihn zwar schön zuhause zu sein aber er liebt wie gesagt die kita und erlebt erst dort so richtig seine eigene entwicklung durch die anderen kinder die hier bei uns leider nicht wohnen in der nähe .. haben zwar spielplatz vor der tür aber alles nur große kinder! ab 7 gehts hier los
was haltet ihr davon? gibt es vielleicht richtwerte für kinder?
vor allem hatte er damals probleme mit der eingewöhnung! müsste dann nach den ferien doch komplett wieder damit anfangen oder?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
...
wenn du doch bezahlst, dann kannste ihn auch hingeben... wenn die darauf bestehen, das du ihn nicht bringen darfst, dann würd ich mich beim träger informieren und vor allem für diese zeit nicht zahlen, weil die betreuung ja nicht gegeben ist...
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 04.07.2010
12 Antwort
...
Ein ganz klares Nein, das dürfen sie nicht! Ich arbeite in einer Kita. Wir haben auch 3 Wochen Sommerschließzeit und keine Notbetreuung. Und nach den 3 Wochen können alle Kinder wieder kommen, logisch! Der Hort hat sogar die ganzen Ferien auf und da kommen einige Kinder auch die ganze Zeit. Man kann den Eltern ja auch nicht vorschreiben, wie sie Urlaub zu nehmen haben. Find auch Sommerschließzeit nicht gut!
Trami
Trami | 04.07.2010
11 Antwort
Das dürfen sie definitiv nicht
die werden ja nicht 6 Wochen zu haben. Wir haben Eltern das nur dann geraten wenn Kinder sonst gar kein Verschnaufpause hatten obwohl die Eltern zu Hause waren aber wenn geöffnet ist dann dürfen die Kinder auch kommen. Würd mich mal bei der LEitung oder gleich beim Träger schlau machen wie das ist
Kiara66
Kiara66 | 04.07.2010
10 Antwort
ich würde mich mal auf dem Jugendamt kundig machen
das kann ich mir so nich vorstellen... dann dürften ja Kinder von Hartz4-Empfängern gar nich in den Kiga Während der Schließzeit gibt es ne Bedarfsgruppe. Da müssen wir nen Nachweis vorlegen, dass wir arbeiten müssen. Wenn beide arbeiten, gehen die Kinder normal in den Kiga
sinead1976
sinead1976 | 04.07.2010
9 Antwort
@Mami_Jessi
klar ich würde es genauso finden! nur zu dem problem das mein Sohn ein richtiges Kitakind ist! er braucht die kita ohne ende! wegen den anderen kindern halt.
Janina1990
Janina1990 | 04.07.2010
8 Antwort
@Mami_Jessi
Ja, ich bin auch zu Hause . Würde verrückt werden, wenn meine Kleine jeden Tag zu hause bliebe. Wenn ein kleines Kind daheim ist, dann schafft man GAR Nix zu hause. 6 Wochen finde ich auch zu lange .... das entwöhnt wirklch schon fast von der KITA.
deeley
deeley | 04.07.2010
7 Antwort
...
Unsere Kita hat ca. eine Woche Schließzeit im Sommer - ansonsten kann meine Tochter auch immer den ganzen TAG hin. Komisch ... 6 Wochen zu hause behalten müssen - habe ich noch NIE gehört.
deeley
deeley | 04.07.2010
6 Antwort
hhmm
also hier ist auch nur 3 wochen schliesszeit. tja also, dann musst du vielleicht mal mit der gemeinde darüber sprechen, die können dir sicher weiterhelfen.obwohl ich ja finde, wenn man nicht arbeiten muss, kann man auch die ferien mit der familie verbringen, echt nicht bös gemeint!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.07.2010
5 Antwort
Kann ich mir nicht vorstellen
dass das rechtens ist. Wenn die Kita nicht die komplette Zeit schließt, müssen sie das Kind, meines Wissens nach, wenigstens drei der sechs Wochen nehmen, wenn ich nicht irre. Bei uns ist das so, zumindest sagt eine Freundin das. Ich weiß aber nicht, wie das bei unter Dreijährigen ist. Vielleicht liegen die Dinge da anders. Ich finde, nur weil du Urlaub hast, ist das kein Argument. Es gehen auch Kinder von Hausfrauen, die keinem geregelten Job nachgehen, in die Kita. Die hätten dann nach dieser Argumentation ja gar keinen Anspruch auf Betreuung und das ist ja auch nicht so. Da würde ich mich dringend erkundigen, ob die das dürfen .
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.07.2010
4 Antwort
@Janina1990
das dürfen die nicht verlangen. du kannst ihnen vorschlagen, ihn halbtags zu bringen und 2-3 wochen zu hause zu lassen, das fände ich vollkommen ok. aber müssen tust du gar nichts.
julchen819
julchen819 | 04.07.2010
3 Antwort
@julchen819
nein es wird nciht geschlosseN! der einzige kommentar ist: sie haben urlaub also bleibt ihr sohn zuhause!
Janina1990
Janina1990 | 04.07.2010
2 Antwort
Sowas hab ich ja noch nie gehört
Jede Kita hat seine Schließtage und seine Hauptschließzeiten, die ein Jahr vorher aushängen. Natürlich mußt Du Dein Kind nicht die Ferien und 6 Wochen am Stück zu Hause lassen, diese Forderung ist utopisch. Eine Bitte wäre OK, aber sie dürfen sowas nicht einfordern - soviel Urlaub besitzt kein Mensch LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 04.07.2010
1 Antwort
hat der kindergarten denn zu?
wenn nicht, dann kannst du ihn selbstverständlich hinbringen, du zahlst ja schließlich auch dafür. bei uns hat der kindergarten 3 wochen im sommer schließzeit, da gibt es aber auch eine "notfallgruppe", für die, die ihre kinder gar nicht unterkriegen oder keinen urlaub haben. man muss es da nur rechtzeitig anmelden.
julchen819
julchen819 | 04.07.2010

ERFAHRE MEHR:

kind zu zappelig laut kita
06.06.2012 | 10 Antworten
Wie viel kostet eine Kita/ein KiGa?
28.05.2012 | 23 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading