Mein Kind ist unmöglich

lina201
lina201
27.05.2010 | 4 Antworten
Hab meine Mau gestern von der Krippe abgeholt und da hat mir die erzieherin gesagt das sie ihrer kleinen freundin aus der Gruppe unter dem Auge alles zerkratzt hat. Sie sah wirklich schlimm aus. Weiß echt nicht was sie da geritten hat. zuhause ist sie total anders. Das kommt wohl in letzter zeit öfter vor meinte sie. Was soll ich tun? Ist sie vielleicht nicht ausgelastet? Bitte helft mir
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
ach das hatten wir auch
aber nicht in die augen kratzen sondern alle beisen und undund.das kommt wirklich öfters vor und du wirst noch oft schiefe blicke von den anderen müttern ernten.so war es bei mir.aber ich habe ihnen schließlich das nicht beigebracht die erzieher haben meine twins getrennt ohne meinen wissen und das hat der eine der in einer anderen gruppe war mitgebracht deswegen habe ich mich dann immer rausgeredet.irgendwann war dann bei den kindern ruhe
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.05.2010
3 Antwort
Zu Haue und Kita ..... zwei völlig unterschiedliche Welten ;O)
Keine Sorge, Dein Kind entwickelt sich jetzt nicht zum Raudi und stellt die Kita auf den Kopf und verprügelt ab morgen alle Kinder ;O) Verteidigen und Zurückerobern. Behaupten und Teilen. Miteinander und seine eigene Freiheit um sich rum einfordern .... Wenn so viele Kinder auf einem haufen sind, kommt es schon mal vor, dass ab und an mal ausgeteilt wird. Dein Kind ist unter Garantie nicht das einzigste, welches auch mal austeilt und nicht immer nur einsteckt Du als Mutti kannst natürlich mit Deinem Kind altersgerecht darüber reden ... super hilfreich sind da Rollenspiele mit Puppen und Kuscheltiere ... dann kommt halt mal der teddy an und weint. Dein Kind wird fragen was los ist. Und dann erzählt der Teddy, dass ihn im Kindergarten jemand gekratzt hat und dass es ihm jetzt weh tut. Dein Kind kann den Teddy trösten und verarzten und dem Teddy versprechen, dass es auf ihn acht geben wird ...... an sowas erinnern sich Kinder 3 x ehr, als wenn Du jetzt ne Standpauke hälst über etwas was schon viele Stunden zurück liegt
Solo-Mami
Solo-Mami | 27.05.2010
2 Antwort
...
wo waren die erzieher denn? wichtig ist das erzieher darauf reagieren. ich kenne das von meinem sohn in der schule der tanzt den lehrern auf der nase bzw nur der klassenlehrerin weil er damit durchkommt macht ein auf tränendrüse und das wars gibt keine strafarbeit noch sonstiges der kommt echt damit durch wenn er mist baut bin froh das er im sommer die schule wechselt. würde mit den erziehern nochmal reden.
Petra1977
Petra1977 | 27.05.2010
1 Antwort
.....
Die Kinder haben nun mal Konflekte untereinander. Das klären die meist selbst. Sie ist ja nun schon 2 - erkläre Ihr, dass es den anderen weh tut, wenn man Sie verletzt und das Sie sich entschuldigen muss. Meine Maus hatte auch eine "HAU-Phase" mit 2 - jetzt ist Sie gelassener. Wenn Sie dann alle besser sprechen können, dann streiten die sich eher verbal.
deeley
deeley | 27.05.2010

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading