Kindergartenkinder im Leistungsdruck

jenny0912
jenny0912
09.03.2010 | 12 Antworten
Guten Abend Mamis!

Unser Großer wird nächstes Jahr eingeschult. Da ist er grade 6 Jahre.
Heute hatten wir "Elternsprechtag" im Kindergarten und ich komme einfach nicht drüber hinweg und bin ziemlich erschüttert!

Die Erzieherinnen erwarten quasi dass die Kinder schon 5-10 Wörter schreiben können MÜSSEN, perfekt Sätze bilden können MÜSSEN usw.

Hallo? Es sind doch Kinder, die in die Schule kommen UM ZU LERNEN wie sowas geht!
Ich finde es zwar gut, dass die Kinder gefördert werden und wir üben manchmal zu Hause auch seinen Namen schreiben, ABER nur wenn er Lust dazu hat! Der "Ernst des Lebens" beginnt doch schon früh genug!

Meine ich es nur oder geraten die Kinder immer früher im Leistungsdruck?

Liebe Grüße von einer erschütterten Mutti ;-)

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
...
guten morgen alle miteinander der kleine von ner freundin von mir kommt im sommer in die schule, er hatte nun einen test und die wollten allerhand wissen von ihm, da waren sachen bei die noch nicht mal ich konnte als ich in die schule gekommen bin und da war ich noch nen jahr älter als der kleine. ich finde es schon traurig was die kleinen heutzutage alles wissen sollen, ich dachte die schule sei dazu da um zu lernen, verstehe ich nicht. vor allem mach ich mir dann gedanken was ist wenn meiner das nicht schon kann, dann kommt er nen jahr später zur schule? ist dann der älteste? wird vielleicht fertig gemacht weil er "doof" ist? schlimm finde ich das. glücklicherweise hab ich ja da noch etwas zeit aber man weiß ja nie wie es läuft! ich finde kinder sollten kinder bleiben!! wenn das so gemacht wird verstehe ich nicht wieso es dann auch nicht gleich noten gibt?! wenn schon denn schon!!!
ani1983
ani1983 | 10.03.2010
11 Antwort

schreiben können, also mein große geht jetzt in die 2. klasse und sie musste nicht schreiben können sie konnte ihren namen den ihres bruders, mama und papa mehr nicht und das war auch gut so
katrin0502
katrin0502 | 09.03.2010
10 Antwort
@jenny0912
ich find das echt total übertrieben ! die haben wohl einen an der Waffel! wenn mein kleiner in den kindergarten kommt is er 3 jahre und 7 monate alt .. ich find es schon eh voll früh wenn ein kind mit 3 in den kindergarten soll und von solchen kitas wo man bereits sein baby abgeben kann halt ich persönlich nix , ne bekannte gibt ihren kleinen regelmäßig zu einer kita obwohl se net schaffen geht ! als ich in den kindergarten gegangen bin konnt ich nur bis 10 zählen sonst nix weder lesen noch schreiben das hab ich alles in der schule gelernt ! und ich hab trotzdem meinen realschulabschluss gepackt .... also echt so ein scheiss sorry aber den erzieherin würd ich was erzählen !
Sterntalernudel
Sterntalernudel | 09.03.2010
9 Antwort
@jenny0912
Unsere haben in der Vorschule viel "geschrieben". Linienführung war ganz groß angesagt Auch logisches Denken, Gegensätze oder Zusammenhänge erkennen. Zahlen waren angesagt, das erkennen von Mengen Und natürlich war auch wichtig, dass sie einen ordentlichen satz bilden konnten, also nicht irgendsoein Kaudawelsch, so dass keine versteht, was sie meinen. Darauf wurde bei uns auch geachtet. Ansonsten war alles Thema, was die Kinder fit für die schule machte: Schuhe binden, mit Messer und Gabel essen, Po alleine abwischen , alleine an und ausziehen, Knöpfe und Reisverschlüsse, Verkehrszeichen usw.
Solo-Mami
Solo-Mami | 09.03.2010
8 Antwort
@jenny-86
Genau das meine ich auch! Unser kann auch von 1-20 ca. zählen , seinen Namen, Mama, Papa, Opa Oma usw schreiben, aber ich persönlich würde nie auf die Idee kommen ihn zu zwingen!
jenny0912
jenny0912 | 09.03.2010
7 Antwort
@Heikili68
Das find ich super von dir! Ich finde gerade bei Vorschul/Grundschulkindern denken alle immer ans Lesen und Schreiben, und vergessen das die Kinder auch ein Verständnis für Zahlen bekommen müssen. lg greta
GretaMartina
GretaMartina | 09.03.2010
6 Antwort
Hallo
Das find ich so nicht gut. Mein Bruder, auch 6 Jahre, kommt auch im Sommer in die Schule. Im kiga gibt es in der Beziehung gar keinen Druck. Mein Bruder wollte seinen Namen schreiben können und kann jetzt das ABC schreiben und aufzählen, aber weil er es wollte. Meine Mutter wäre da nie drauf gekommen ihn dazu zu zwingen, bzw. die im Kindergarten. Es reicht doch, wenn die das in der Schule lernen, dafür ist die Schule doch auch da. Jetzt sollen sie noch spielen. LG Jenny
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.03.2010
5 Antwort
huhu
ich weiß noch wie ich in der ersten Klasse ausgelacht worden bin, weil ich die einzige war die noch nicht schreiben konnte als sie zur Schule kam... Naja schön wars nicht aber ich habs verkraftet ;) und dann fleißig aufgeholt. lg greta
GretaMartina
GretaMartina | 09.03.2010
4 Antwort
....
Also schreiben müssen sie noch nicht können-einzig der Vorname in Druckbuchstaben.Das reicht. Richtiger Satzbau, ordentliche Grammatik und Aussprache finde ich aber unsagbar wichtig. Ich habe bei meinen Kindern vor Schulbeginn auch wirklich sehr darauf geachtet, dass sie ein gutes mathematisches Verständniss hatten. Mengen, was ist größer, welche Zahl kommt vorher, welche nachher....kleine Aufgaben mit einem Spiel anschaulich gemacht. lG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.03.2010
3 Antwort
@Solo-Mami
Genau deine Meinung teile ich auch!! Deswegen bin ich ja so erschüttert!! Wo soll das nur hinführen? Bin wirklich traurig, dass Kinder so schnell groß werden MÜSSEN. Wenn sie es selber wollen ist es ja ok, aber dieses Muss macht mich wirklich fertig! Was ist z.B wenn ein Kind seinen Namen nicht schreiben kann? Wird es dann direkt in die Sonderschule "abgeschoben" ? man man man ...
jenny0912
jenny0912 | 09.03.2010
2 Antwort
Wie? Die müßen schon schreiben können ???
Also Mama, Papa und ihren Namen konnten unsere alle - war auch Eigenmotivation von den Kindern. Und wenn sie noch mehr wissen wollten, dann wurde es ihnen gezeigt - aber sie mußten noch nicht Kinder sind sehr wissbegierig und hochmotiviert - gerade wenn sie im Vorschulalter sind.
Solo-Mami
Solo-Mami | 09.03.2010
1 Antwort
unmöglich
zumal es auch nicht gut ist.kinder sollen vor der schule noch nicht schreiben können, wie sollen die lehrer unterichten?einige können schon schreiben andere nicht.
florabini
florabini | 09.03.2010

ERFAHRE MEHR:

kindergartenkinder küssen sich
02.06.2013 | 8 Antworten
Fernseh-Regeln für Kindergartenkinder
26.11.2012 | 10 Antworten
absterben der vorderen milchzähne
04.10.2012 | 13 Antworten
Vergiftung?
11.07.2009 | 11 Antworten
Theaterstück für Kindergartenkinder
14.12.2007 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading