Kindergarten

Marina1985
Marina1985
03.09.2009 | 14 Antworten
Oh mann ich sags euch unsere kleine hat vorgestern im Kindergarten angefangen. Sie hat sich immer schon so gefreut drauf und jetzt wills ned bleiben. auf keinen fall geh ich da mehr hin hats gesagt und wenns in da früh wach wird sagts schon sie will nicht gehen. ich weiß nicht was ich machen soll.
Ihre Cousine geht in einen anderen Kindergarten 10 km von uns entfernt da möchte sie hin sagts.
werd morgen nochmal in unseren Kindergarten gehen mit ihr und wenns wirklich nicht bleiben will werd ichs mal in dem anderen versuchen. da is zwar mein mann absolut dagegen aber was soll ich machen?
hab heut schon so geweint weils mich nach hause geschickt haben als sie wirklich sehr am weinen war.
morgen möchtens dass ich die ganze zeit dabei bleibe aber das ist ja auch nichts da meints dann i bin immer da.

Hat jemand eine Idee was ich machen könnte?


Danke
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
marianne er muss da bleiben
in der baby gruppe na dann ist der kiga nicht ganz dicht das kind wird doch total unterfordert udn es wird langweilig mit babys zu spielen wenn er bald 3 wird. was ist das denn für ne aussage
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.09.2009
13 Antwort
hi wir haben kiga wechsel gemacht und heute ist der erste tag wo sie im neuen geht
muss sie gleich abholen nur weil sie da nicht mehr hin will müssen erstmal gründe vorliegen warum sie nichbt hin will regeln gibts im jedem kiga und die kinder müssen sich dran gewöhnen das kann lange dauern. wenn es keine ernsthaften gründe sind würde ich erstmal dranbleiben. man muss rausfinden was ihr stört warum sie nicht dahin will vielleicht kannb man das prob wegschaffen...nur bei ernsthafteren gründe
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.09.2009
12 Antwort
..
also in dem anderen kindergarten is so da sind alle zusammen 2 gruppen die sind aber miteinander verbunden da spielen alle zusammen klein und groß und 1 stunde am tag sind die großen und die kleinen für sich
Marina1985
Marina1985 | 03.09.2009
11 Antwort
Kiga
Na , das ist ja wirklich ein bißchen komisch , wobei bei ns auch kleinere mit größeren zusammen sind . Wie wird das denn in dem anderen Kindergarten gehandhabt ? Genauso ?
traumbild
traumbild | 03.09.2009
10 Antwort
...
Was ist das den für eine Begründung, vor allem das Kind gewöhnt sich gerade an die Gruppe und muss dann wieder wechseln. In Deutschlan kann man laut Gesetz Kinder 2 Monate vor dem 3 Lebensjahr im Kiga in der Regel Gruppe aufnehmen. Also wo Kinder von 3 bis 6 Jahren sind. Kann verstehen das sie sich dort unwohl fühl, arbeite in einer Krippengruppe und unser 2 1/2 Jährige gehen immer für kurze Zeit mit einer Kollegin in den Kindergarten bereich damit sie mit größeren Kindern spielen könne und der wechsel später auch leichter geht.
Meggen
Meggen | 03.09.2009
9 Antwort
..
ich sollte viel. auch noch sagen dass sie in eine gruppe gesteckt wurde die ab 0 jahre ist also der kleinste is knapp 1 jahr. sie ist also die älteste. viel. liegt es auch daran. sie wird in 2 monaten 3. wir wollte sie nicht in diese gruppe tun sondern zu den großen aber die vom kindergarten sagen sie muss da rein weils noch nicht 3 ist. ein anderer aber der is 1 monat jünger wie sie der ist in der gruppe mit den größeren. die kleinen zählen von den stunden her doppelt das denke ich ist der einzige grund warum sie bei den kleinen ist
Marina1985
Marina1985 | 03.09.2009
8 Antwort
Kindergarten
soll sie denn jetzt jeden Tag gehen ? Bei uns ist das mit der Eigewöhnungsphase vom Träger vorgeschrieben , variert zwar auch die Dauer , da es ja auch immer auf das Alter vom Kind ankommt ! Aber es gibt jedenfalls eine !
traumbild
traumbild | 03.09.2009
7 Antwort
...
Was ist das den für ein Kiga. Die meisten Kindergärten in Deutschland haben eingewöhnung. In dem ich arbeite haben wir das Berliner Eingewöhnungsmodell, die Eltern bleiben die 1 Woche mit den Kindern im Kiga und in der 2 Woche ziehen sie sich mehr und mehr zurück. Bevor du den Kindergarten wechselst würde ich mal dort anfragen ob sie Eingewöhnung haben. Vor allem du bist die Mutter und entscheidest ob du die erste Zeit bei deiner Kleinen beleiben willst oder nicht und wie lange. Lg Meggen
Meggen
Meggen | 03.09.2009
6 Antwort
Kindergarten
Uups , war ja nur ein Vorschlag !
traumbild
traumbild | 03.09.2009
5 Antwort
..
eingewöhnungsphase gibts bei uns gar nicht. wir wollten sie vor paar monaten anmelden für einen tag in der woche aber da hatten sie angeblich keinen platz.
Marina1985
Marina1985 | 03.09.2009
4 Antwort
hllo
also wir hatten am anfang auch so ein probelem aber ich bin dann immer mit da geblieben und nach 6 tagen bin ich dann raus gegangen und er wußte ich bin vor der tür das haben wir dann 3 mal so gemacht und dann bin ich heim gefahren und es ging dann gut
elias-leandro
elias-leandro | 03.09.2009
3 Antwort
..
ja ja rede immer mit ihr darüber. ihr gefällts da nicht sie will nicht mehr hin. bin schon am überlegen ob ich sie zurückstelle und erst im frühjahr anfangen lasse in 2 monaten wird sie 3
Marina1985
Marina1985 | 03.09.2009
2 Antwort
Kindergarten
Hallo ! Wie alt ist denn daine Maus ? Habt ih keine Eingewöhnungsphase ? Bei uns fängt es ganz langsam an und am Anfang ist auch immer eine Bezugsperson dabei , die am 1. Tag gar nicht weggeht , sondern erst mit dabeibleibt . Und dann fängt in der 1.Woche eine kurze Trennung an , die dann nach und nach gesteigert wird . Also ich würd nivcht gleich den anderen Kindergarten probieren, viele Kinder haben Startschwierigkeiten ! Drück Dir die Daumen , daß es klappt und red mit den Erziehern und teil ihnen deine Bedenken mit . LG
traumbild
traumbild | 03.09.2009
1 Antwort
hast du mal versucht
mit ihr zu reden warum sie dort nicht hingehen will?!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 03.09.2009

ERFAHRE MEHR:

Anzeige gegen den Kindergarten
06.09.2014 | 42 Antworten
Kindergartenwechsel- Fristen
15.05.2014 | 19 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading