Oma die Nr 1?

MissBe83
MissBe83
21.06.2009 | 12 Antworten
Guten Morgen ihr Lieben!

Was können wir machen? Lea ist fast 2 und ich arbeite wieder 12 Std. pro Woche (3 x 4 Std). In der Zeit ist sie bei ihrer Oma (Schwiegermutter).
Wenn sie die Oma jetzt auch nur sieht, will sie immer gleich hin und gar nicht mal bei mir oder meinem Freund auf dem Schoß sitzen bleiben.

Wir sind sehr geknickt deswegen. Gefällt es ihr bei uns nicht? Oder ist es weil Omas generell mehr erlauben?
Könnt in diesen Momenten immer nur heulen (traurig)

Was können wir machen?

Danke an alle die uns helfen wollen!

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
oma
sei nicht traurig so etwas geht vorbei sie lernt zur zeit die unterschiede kennen sag deiner schwiegermutti wie sie es mit der erziehung handhaben soll
amanda30
amanda30 | 21.06.2009
2 Antwort
Lass sie doch!
Macht mit euren Eifersüchteleien das Verhältnis nicht kaputt.
susepuse
susepuse | 21.06.2009
3 Antwort
Keine Panik
Das regelt sich von ganz alleine. Und macht euch keine Gedanken. Eure kleine Maus liebt euch immer noch sehr. Nur sie ist vielleicht lieber bei der Oma weil sie ja in der Woche öffters mal da ist, weil ihr arbeiten geht. Aber das vergeht wieder. Und die Omi ist doch bestimmt total stolz. Also laßt eurer Tochter zeit. Und euch nicht so einen Kopf. L.G. tanja
Holsteinergirl
Holsteinergirl | 21.06.2009
4 Antwort
Hallo
Ist bei uns das Allergleiche. Bei uns wohnt die Oma sogar mit im Haus und meine Tochter würde am liebsten den ganzen Tag nur bei ihr sein. Ist doch verständlich, Omas schimpfen nicht so viel, spielen mit ihnen dauernd, erlauben mehr.... Da solltet ihr nicht geknickt sein, ich glaub bei ganz, ganz vielen Kindern ist die Oma die Nr . 1! Lg, Ramy.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.06.2009
5 Antwort
ach
ist bei uns auch so, allerdings bei uns ist es nicht die Schwiegermutter. Mich stört das ehrlich gesagt gar nicht, da ich weiß dass sie bei Oma gut auf gehoben ist und ich dann in Ruhe meine Arbeit machen kann oder auch mal weg gehen, was auch immer. Schwierig ist es erst, wenn alle zusammen sind , die Mama sagt nein zu Süßigkeiten vor dem Essen, die Oma sagt "ist doch nicht schlimm" und am Ende isst das Kind nichts mehr, weil schon Süßigkeiten vernascht. Ist nur ein Beispiel an dem ich regelmäßig an die Decke gehen könnte...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.06.2009
6 Antwort
Ihr seid die Nummer 1!
Das bewertest du bestimmt falsch. Ich kann dich total verstehen und ich wäre vielleicht auch etwas eifersüchtig, aber ich bin davon überzeugt, dass ihr das falsch einschätzt. Natürlich fühlt sie sich bei Oma wohl. Omas erlauben in der Tat viel mehr und sind ja oft so "gemütlich" und "weich" für die Kleinen. Das ist ja ganz normal. Und dass sie dann zu Oma will, die sie ja nicht ständig um sich hat, finde ich auch normal. Das ist wie mit einem Spielzeug. Wenn ein Kind immer die gleichen Spielzeuge sieht und du legst ihm ein schönes nur ab un zu hin, dann nimmt es das wahrscheinlich direkt und lässt andere Sachen, die immer da sind, liegen. Die Eltern sind eigentlich immer der Mittelpunkt des Universums eines Kindes. Würdet ihr weg sein, wäre das für eure Süße eine Katastrophe. Aber sie weiß, dass sie sich auf euch verlassen kann und ihr da seid. Da kann sie ohne ein schlechtes Gefühl mit dem kuscheln, was nicht immer da ist - der Oma. Das hat gar nichts mit ihrem Gefühl für euch zu tun, da bin ich sicher.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.06.2009
7 Antwort
Kenne ich!
Nico ist immer 1x die Woche einen ganzen Tag bei seinem Opa!Nico liebt seinen Opa sehr, er beschäftigt sich den ganzen tag nur mit ihm und schimpft auch nicht so sehr!Ich war manchmal auch ein wenig eifersüchtig, weil nico nicht mehr von seiner Seite weicht!Doch dann kam es zu einer Situation:Und zwar hat mein Schwiegervater mich aus Spaß gekniffen und ich schrie Aua!Nico bekam das mit, rannte zu seinem Opa, baute sich vor ihm auf und fing ganz fürchterlich an zu schimpfen, es machte den eindruck als wollte er mich beschützen!Nico würdigte dei ganze Zeit seinen Opa keines Blickes mehr!Also, ich habe da gemerkt das mama trotzdem die größte für ihn ist, auch wenn er andere noch ganz doll lieb hat!
Nicolino
Nicolino | 21.06.2009
8 Antwort
hey
meine maus sieht ihr oma auch sehr oft! natürlich nimmt oma sich mehr zeit und erlaubt auch eher mal was! manchmal hab ich auch das gefühl das sie meine mutter mehr mag! weil sie oftmals lieber zu ihr geht! bin dann auch oftmals sehr traurig drüber! aber ich denke mir dann immer so, das es sicher nichts bedeutet. ich denke kinder wissen genau zu wem sie gehören, aber sie nutzen auch ihre chancen aus!
carryX
carryX | 21.06.2009
9 Antwort
Ich kenne das selbst gar nicht.
Ich war ja immer auf meine Mutter angewiesen, weil ich von Anfang an alleinerziehend war. Aber meine Tochter wollte immer lieber zu mir als zur Oma. Meine Mutter ist übrigens die Strenge von uns!
Mamamalila
Mamamalila | 21.06.2009
10 Antwort
Mama ist Mama und wird es auch immer bleiben.
Momentan ist deine aus halt sehr auf die Oma fixiert, weil sie sehr viel Spass bei ihr hat, da du ja arbeiten gehst. Aber keine Sorge ... die Mamableibt trotzdem immer die wichtigste Person im Leben eines Kindes. Schliesslich hast du sie m Bauch getragen und geboren und das verbindet Mama und Kind unwarscheinlich.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.06.2009
11 Antwort
@PhoebeMaxine
Bei uns ist es umgekehrt: Meine Mutter kritisiert mich immer , dass ich zu lasch in der Erziehung sei. Sie selbst ist SEHR streng.
Mamamalila
Mamamalila | 21.06.2009
12 Antwort
@Mamamalila
Solche Themen kann man unendlich unter Mama und Oma diskutieren, ob man dann auf einen grünen Zweig kommt steht eh auf einen grünen Blatt... ABER vor dem Kind/vor den Kindern muss das wirklich nicht sein, das würde ich ihr schon mal sagen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.06.2009

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading