Manche leute ticken nicht ganz richtig

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
19.06.2009 | 56 Antworten
sry dass ich jetzt so schreiben muss, aber ich muss echt mal dampf ablassen!
Da gibt es doch eine person in meinem bekanntenkreis, die 19 jahre alt ist, bereits 2 kinder hat und mir erzählen will wie man kinder erzieht!
Ich glaube es einfach nicht, muss ich mir das echt bieten lassen!?
Gesehen haben wir uns jetzt vielleicht 7 mal ca. aber so richtig mit kinder war das erst 3 mal, naja und wir lagen gemeinsam im krankenhaus zur entbindung..
gestern war sie bei mir, und mein grosser hat mal wieder voll am rad gedreht, er hat an die tür gespuckt un d darauf habe ich ihn zur strafe in sein zimmer geschickt ( oder muss man sich sowas als mutter gefallen lassen nur um gute elötern zu sein? )

Dann kam er immer wieder raus mit dem vorwand er hätte durst beim ca. 10 mal habe ich dann gesagt dass nun schluss mit trinken is ( oder muss ich mir um eine gute mutter zu sein auf der nase rumtanzen lassen)

zu guter letzt stand er hinter meinem stuhl auf dem ich saß und spielte mit einer glaskanne von einer kaffeemaschine (nicht gerade ungefährlich wenn man bedenkt die zerplatzt vor seinem gesicht oder fällt runter und die scherben hängen in seinen füsschen)
darauf hat er einen KLAPS (und keine schläge oder ähnliches) auf den hinterkopf bekommen und es war wirklich nur angedeutet..

auf einmal springt das mädel auf, schimpft sie könne nich mit ansehen wie ich mit meinen kindern umgehe und geht .. :O :O :O
also ich war sprachlos ..
nun erzählt sie rum, ich würde meine kinder schlagen, hätte ihm eine geklatscht usw .. ja muss man sich sowas denn wirklich bieten lassen, was meint ihr..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

56 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Auf den Hinterkopf
gibt es nicht mal einen Klaps. Da weiß die Dame mit 19 schon weitaus besser bescheid als Du. Ich bin nicht der Meinung daß man sich von seinen Kids auf der Nase rumtanzen lässt aber so wie Du das hier beschreibst bist Du nicht konsequent in Deinen "Strafen". Und wie gesagt, auf den Kopf nicht mal einen Klaps...
Aziraphale
Aziraphale | 19.06.2009
2 Antwort
Also
ob der Klaps fest war oder nur angedeutet, am Hinterkopf finde ich das auch schon ganz schön schlimm, muss es denn am Kopf sein? Überhaupt zur Strafe hauen find ich echt scheiße. Aber wenn es schon notwendig ist, reicht doch nun wirklich ein Klaps aufm Po. Sorry, aber ich glaube ich hätte nach de´m Klaps auf den Hinterkopf auch so wie das junge Mädel reagiert und ich bin 30 Jahre alt!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.06.2009
3 Antwort
Ich finde jeder erzieht seine Kinder anders.
Meine Kinder werden auch in die Schranken gewiesen und wenn sie gar nicht hören wollen werde ich auch mal lauter oder sie bekommen einen leichten Klaps auf den Windelpo, oder soll ich zulassen das sie Katzenstreu essen oder das mein Großer seinen 10 Monate jüngeren Bruder schlägt? Ich finde das du richtig gehandelt hast. Hör in Sachen Erziehung auf deinen Bauch dann machst du bestimmt alles richtig... Lg Chaotenbande
Chaotenbande
Chaotenbande | 19.06.2009
4 Antwort
KLAPPS AUF DEN HINTERKOPF?
dann muß ich deiner bekannten wohl recht geben, das sie dir das vorwirft.da hab ich kein verständnis für dich.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.06.2009
5 Antwort
@Aziraphale
was heisst denn bitte nicht konsequent.....ich habe nebenbei gearbeitet, aber das darf man wohl als super mami auch nicht mehr... und anstatt dass du behauptest ich sei nicht konsequent, solltest du eher fragen was er den tag und die tage davor noch so angstellt hat und wie ich ihn bestraft habe, zb. hat er sich aus dem garten geschlichen, und war auf dem weg zur strasse ja das habe ich mir auch bieten lassen es ihm zum xten male ganz ruhig und liebervoll erklärt und ihn mit seinem zimmer bestraft....und stell dir vor er hat es heute wieder getan....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.06.2009
6 Antwort
@Chaotenbande
Windelpo und Hinterkopf kann man doch nicht miteinander vergleichen. Mein kleiner Cousin wurde immer auf den Hinterkopf geschlagen und er hat bis heute ein heftiges Stotterproblem und er ist schon über 20J.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.06.2009
7 Antwort
Selbst ein Klaps geht gar nicht.
Konsequent die Zimmerstrafe oder ein Verbot Sandmann zu gucken oder so
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.06.2009
8 Antwort
@Chaotenbande
das schlimme ist , nicht dass ich es für gut heisse was ich getan habe... nie im leben aber muss ich mir nachsagen lassen ich würde miene kinder schlagen, ich hätte ihm eine geklatscht und ihn gehauen, die kleine göhre weiss gar nicht was sie mit solch einer aussage anrichten kann! @ ALL Und wenn ihr alle meint ihr seit so hypermuttis, und habt es noch nie getan dann belügt euch weiter! ihr wurdet auch mit samthandschuhen erzogen ;) Echt sorry
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.06.2009
9 Antwort
also hauen wuerde ich meinen sohn nicht es sind kinder
und erst recht nicht am hinterkopf also ich haette dir auch gesagt das es net geht... man kann es anders machen... die kleinen koennen sich net waehren und du warst auch schon mal klein und hast fehler gemacht und die machst du bestimmt nun auch noch bekommst du auch dann einen klapps???????????
Decker
Decker | 19.06.2009
10 Antwort
Was regst Du Dich denn jetzt so auf?
Wir sagen doch alle nur unsere Meinung.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.06.2009
11 Antwort
so,
naja das alles bieten lassen mußt du dir nicht von deinem sohn, aber nimms mir nicht übel, anscheinend würde ich sagen bei euch sind keine richtigen grenzen abgesteckt und konsequenzen auch nicht. zumanderen ihc habe wie dieses mädel auch schon reagiert, denn sowas ist das aller letzte, auch ein klaps ist körperliche züchtigung also macht es das nicht besser als wenn du es mim gürtel machen würdest, körperlich ist körperlich! ein kind registriert kaum den schmerz sondern die enttäuschung und die erniedrigung die du ihm damit zufügst das solltest dir durch den kopf gehen lassen. du willst ja auch net das dein mann/freund dir eine knallt weil de grad was machst was ihm nicht passt wäre auch für dich erniedrigend oder? naja du mußt wissen wie deine erziehung aussehen soll, aber als kleiner tip, klare grenzen und wenn du ihm sagst er soll ins zimmer dann hat er net 10mal rauszukommen sei konsequent!!!
skyxxx
skyxxx | 19.06.2009
12 Antwort
weil ich es nicht nachvollziehe
ihr tut alle so unschuldig, und ich wette mind. jede 2. von euch hat keine reine weste an ;) wie gesagt es ist passiert und nein ich bereuhe es nicht, denn ich habe ihm nicht weh getan nur mal gezeigt dass es endgültig reicht aber bitte ihr könnt alle mit euren kindern reden dass sie es verstehen, also babyanisch oder wie das heisst liegt mir noch nicht er ist gerade 3 jahre alt, und sagt zu allem egal wie ich es ihm erkläre ja mama, wenn ich ihm sage das auto überfährt ihn , da bekommt er aua, ja mama und dann blute ich...bekomme ich zur antwort... also warte ich bis er wirklich überfahren wird und sage dann...siehst du kleiner, hab dir doch gesagt dass es weh tut...... JAWOHL
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.06.2009
13 Antwort
Sorry-ich finde dein Verhalten auch net so richtig...
"konsequent, aber liebevoll" ist unsere Devise- Und auch dies gilt für uns: "Behandle dein Kind immer mit dem Respekt und der Aufmerksamkeit, die du auch deinem besten Freund schenken würdest!" Also ich würde meine Freundin keinen Klapps geben... Das zweite ist: Dein Sohn hat anscheinend wirklich alles getan, um deine Aufmerksamkeit zu bekommen...du hast es interpretiert als: "Das muss ich mir nicht gefallen lassen!" Man sollte nicht aus dem Gefühl heraus seine Kinder bestrafen, sondern hinter die 'Tat' des Kindes schauen und versuchen das Problem so zu beheben... Also, dein Sohn brauchte Aufmerksamkeit-und glaube mir, er versteht nicht, warum du keine Zeit mit ihm verbringen möchtest, wenn eine Freundin da ist- also erklärst du ihm das und schlägst ihm z.B. ein Spiel vor, das er in der Zeit spielen kann...vielleicht spielst du auch 10 Minuten mit ihm zusammen-danach spielen die meisten Kinder allein weiter!... Bevor Besuch kommt, soltest du ihn auch darauf vorbereiten und ihr könnt gemeinsam überlegen, wie er sich in der Zeit beschäftigen kann...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.06.2009
14 Antwort
:O
mit dem gürtel..also nun gehts doch echt zu weit
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.06.2009
15 Antwort
....
Hallo du, also ich finde du hast gehandelt wie eine mutter handelt. ich selbst bin mit solchen erziehungsmethoden groß geworden und bin der meinung das das was du getan hast bestimmt keine auswirkungen auf die spätere entwicklung hat. ich finde es nur komisch das sich eine 19. jährige so über das aufregen kann, aber nicht den mut hat das mit dir selbst zu klären.
Muuutsi
Muuutsi | 19.06.2009
16 Antwort
@hasi006
Ich verstehe dich... Ich heiße es auch nicht für gut, wenn es dann mal passiert ist... Manchmal weiß ich mir dann aber nicht mehr anders zu helfen und dann passiert es nun mal. Meistens entschuldige ich mich dann danach bei meinen Kids und versuche ihnen zu erklären warum das passiert ist, meistens drehen sich dann meine Kinder um und machen den nächsten Unsinn. Ach übrigens ich hab das Gefühl das sich hier 99% "Supermuttis" tummeln die nur darauf warten das das 1% "Rabenmütter" , die sich trauen Fehler zuzugeben, so eine Frage einstellt...
Chaotenbande
Chaotenbande | 19.06.2009
17 Antwort
sie hat
recht finde ich. Naja auch androhen finde ich echt blöd. Das sie erzählt du schlägst sie wenn es nicht so ist finde ich auch nicht so toll
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.06.2009
18 Antwort
@hasi006
also wirklich, Du tickst doch nicht mehr richtig, ich bin weder eine Hypermutti oder Supermama, aber ich habe noch nie - und werde es niemals tun - meinem Kind einen Klaps auf den Hinterkopf gegeben und Samthandschuhe??? Ich wurde noch richtig mit Ledergürtel bestraft und weiß wovon ich rede, also tu mal nicht so, genau deshalb weiß ich und werde es nie vergessen, dass es genau das Gegenteil von dem bewirkt hat, was es eigentlich sollte, Dein Kleiner ist erst drei Jahre alt und wenn Du Dir jetzt schon manchmal nicht anders zu helfen weißt wo bitte soll das enden???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.06.2009
19 Antwort
und wie ich
lese, lässt du dir ganz schön viel gefallen, wenn mein kleiner so was machen würde spucken oder so dann ab ins zimmer und dann bleibt er da auch erst.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.06.2009
20 Antwort
@hasi006
jetzt übertreibst du aber! Eine Mutter sollte so reif sein, eine gefährliche Situation, in der man schnell handeln muss, von einer Alltagssituation, in der man bewusst handeln sollte, zu unterscheiden... Ich habe als Kind viele 'Klappse' bekommen, bin mit 14 von Zuhause weg, vom psychischen Schaden mal ganz abgesehen, denn die Bedürfnisse eines Kindes nicht zu erkennen und nicht darauf einzugehen hinterlässt mehr, als nur die 'Klappse'....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.06.2009

1 von 4
»

ERFAHRE MEHR:

schwangerschaftstest richtig ablesen
20.05.2016 | 3 Antworten
Richtig leckere Gemüsesuppe
17.10.2013 | 16 Antworten
wieso zahnen manche Babys so früh?
07.11.2011 | 1 Antwort

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading