⎯ Wir lieben Familie ⎯

KITA-Wechsel, was muss man beachten?

SteffiLuca
SteffiLuca
25.05.2009 | 1 Antwort
Meine Freundin ist mit der KITA nicht mehr zufrieden, sie möchte die KITA wchseln. Geht das so einfach? Welche Kündigungsfristen muss man beachten? Die Tochter geht seit Februau dorthin! Wollte meine Sohn auch dort anmelden, aber ich höre seit Neustem Negatives von der KITA und deshalb versuche ich jetzt, noch einen Platz in einer anderen KITA zu bekommen. Kennst ihr vielleicht in KITA in der Pablo-Neruda-Straße in Berlin-Köpenick?
Danke für eure Antworten.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

1 Antwort

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
Hallo, normalerweise hat deine Freundin bei der Aufnahme einen Vertrag unterschrieben. Dort sind auch die Kündigungsbedingungen genannt. Andernfalls bekommst du oder besser deine Freundin Auskunft über das zuständige Jugendamt. Dort kann sie auch ihre Beschwerden loswerden. Allerdings würde ich zuerst ein Gespräch mit der KITA führen, denn vielleicht lässt sich die Sache auch durch ein Gespräch klären. Mitten im Jahr ist ein Wechsel oft schwierig, da ja die Plätze ab Augut ja bereits vergeben sind. Bei uns wissen wir seit Januar das Kevin einen festen Platz in seiner Kita hat.
grimmi
grimmi | 26.05.2009

ERFAHRE MEHR:

Kita anmelden.. Wie muss ich vorgehen?
17.11.2015 | 7 Antworten
Wechsel der Augenfarbe bei Babys :)
20.05.2014 | 13 Antworten
Wie viel kostet eine Kita/ein KiGa?
28.05.2012 | 23 Antworten
Kita verlangt Attest bei Margen-Darm
15.03.2012 | 39 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:
×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x