Schlafen

Nachtschatten
Nachtschatten
23.02.2009 | 19 Antworten
Ich suche vorschläge zu folgender sache:

Mein Sohn (3 jahre) schläft abends absolut nicht. Selten gibt es mal einen Tag an dem er vor 0 Uhr schläft. Er kommt immer aus seinem Zimmer raus, versucht es mit allen möglichen tricks, erzhlt mir immer seine Flasche sei "iihbah" -was definitiv nicht stimmt, oder er trinkt sie in einem zug leer und verlangt nach neuem trinken, welches er wieder leer trinkt bis er irgendwann kotzen muss. Auch bei mir auf dem sofa, oder wenn ich mich zu ihm ins Bett lege schläft er nicht ein.
Habe schon sehr viel Ausprobiert bei ihm, habe versucht ihm beruhigenden Tee zu geben, welchen er aber nicht trinkt. Auch Baden oder massagen mit beruhigenden ölen hilft nicht. Wir haben ein festes Bettgehritual, ich lese ihm eine kleine Gutenacht Geschichte vor, mache 1-2 fingerspiele und singe ihm noch ein gutenachtlied vor.
Ich bin wirklich verzweifelt, denn es ist schon seit einem jahr so dass er partu nicht schlafen will.
Wenn er nachdem ich ihn ins bett gelegt habe rauskommt versuche ich es meistens sehr iebevoll, erzähle ihm dass alle kinder jetzt schlafen und dass er morgen wieder schön spielen kann. wen er dann so 20 mal wieder aus seinem zimmer gekommen bin stehe ich in einem zwiespalt, ich möchte ihn ungerne anschreien, geschweige denn ihm weh tun. aber immer öfter schreie ich ihn an oder gebe ihm einen klaps auf den hintern. und auch das bringt überhaupt nichts denn keine 2 minuten später steht er wieder im wohnzimmer.
habe auch schon probierrt auf seine vorderungen einzugehen, ihm das licht anzulassen oder die tür offen, aber es macht keinen unterschied.
Habt ihr eventuell vorschläge was ich noch versuchen kann. Ich möchte wirklich nur ungerne zum kinderarzt gehen und meinem sohn dann abends "ko-tropfen" geben, damit er schläft.
Und ich suche hier keine Kritik, sondern vorschläge, würde dann auch berichten wie sie gewirkt haben.
Danke schonmal :)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

19 Antwort
waaaas??
wie krass.... würde doch mal zum doc und ne überweisung für einen spezialisten holen! so geht das doch nicht weiter...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.02.2009
18 Antwort
.....
auch schon probiert, dann reisst er die tapete von den wänden
Nachtschatten
Nachtschatten | 23.02.2009
17 Antwort
hab ich noch vergessen
kannst ja alle räume ausser dem bad, deinem schlafzimmer und seinem zimmer abschließen, damit er nicht alleine party feiert im wohnzimmer.. vielleicht hilft das ja ein wenig, wenn er sieht dass mama meinetwegen um 22uhr ins bett geht.. viel glück!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.02.2009
16 Antwort
wenn er IMMER erst so spät
ins bett will, dann geh du doch einfach "vor ihm" ins bett! sag ihm jetzt ist hier ruhe, mach überall das licht aus und wenn er noch aufbleiben will, gibt es eben NUR dein dunkles schlafzimmer oder eben sein zimmer. mach ihm doch ne hörspielkassette an, wenn du das noch nicht hast. meine mama meinte, dass ich so ganz lange nur einschlafen konnte, bzw. dann im bett geblieben bin... LG und alles gute, das es bald klappt - echt wahnsinn, was er für eine energie haben muss...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.02.2009
15 Antwort
Warum gehst du nicht ZUSAMMEN mit ihn zu Bett....vieleicht zwischen 22.00 -23.00Uhr?
Da du offensichtlich mehr Schlaf als er brauchst.... Nimm ihn doch mit in dein Bett.So hast du ihn unter "Kontrolle" und kannst schon mal ruhen.Vieleicht schläft er so auch schneller. Wenn er seit 1 Jahr mit soooo wenig Schlaf AUSKOMMT, wird auch besagtes Buch nichts daran ändern. Oft haben ADS Kinder ein Schlafproblem
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.02.2009
14 Antwort
.....
achja das mit dem belohnen habe ich auch schon versucht, bzw versuche es auch jetzt noch aber das funktioniert nicht er hat kein interesse daran
Nachtschatten
Nachtschatten | 23.02.2009
13 Antwort
.....
das buch jedes kind kann schlafen lernen habe ich hier, habe viel daraus probiert, stoße auch oft auf unverständnis bei meinen mitmenschen, aber ich versuch einfach alles damit mein kind seinen notwendigen schlaf bekommt. nur leider hat es nicht geholfen bisher und ich ziehe s konsequent durch denn ich weiss wie wichtig es ist. ich habe das gefühl wenn es um schlaf geht, er würde ne woche durchmachen, denn ich habe es auch probiert ihn wachzulassen bis er umkippt. nach 48 stunden habe ich es aufgegeben weil ich leicht tot war, und mein kind war fit wie eh und jeh. er schläft nur nachts und meistens von kurz nach 0 uhr bis morgens 6 hab 7 und ist dann ganz fit den ganzen tag. ich habe auch nicht das gefühl dass ihm der schlaf fehlt, aber merke deutlich dass er mir fehlt.
Nachtschatten
Nachtschatten | 23.02.2009
12 Antwort
Lass ihn einfach auf,bis du erste Anzeichen von Müdigkeit bemerkst.
Wenn er eh nicht schläft, kannst du ihn auch bei euch im Wohnzimmer lassen. Auf dem Sofa sitzen, kein Action, richtig schön langweilig. Wenn er müde wird Es gibt solche Kinder, die sehr wenig Schlaf brauchen und schlecht einschlafen. Mein Mittlerster ist im Alter von 3-6 Jahren fast immer erst 22-22.30 eingeschlafen. Ich hatte ihn auch immer zu einer festen Zeit zu Bett geschafft.Heute würde ich es anders machen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.02.2009
11 Antwort
hatte ich auch
ich musste dazu noch stundenlang popomklopfen damit er einschlief hatte darauf keine lust mehr und habe einfach es sein lassen du musst konsequent sein und ihn immer wieder ins bett bringen egal wie oft er aufsteht aber dann beim erstem mal nochmal reden und beim zweiten mal danach einfach nehmen und hinlegen und das immer wieder un wieder nicht dann weil du genervt bist ihn bei dir lassen das ist falsch weil er denkt das du nachlässt du musst hart bleiben und immer wieder zurückbringen ohne viel zu erklären einfach sagen nein jetzt wird geschlafen und liegen gebliebn es dauert und kostet nerven aber das muss sein lg nadine
lu-2007
lu-2007 | 23.02.2009
10 Antwort
........
Auwei, das wäre ja sogar mir zu wenig Schlaf.....und das schon seit einem Jahr - ist er da tagsüber nicht total knatschig? Da fällt mir jetzt auch nicht wirklich viel ein, war es denn vorher auch schon so? Vielleicht ist es wirklich am besten, mal den KA zu fragen. Am Bett festketten kannst du ihn ja schlecht. Ohje - mein Mitgefühl hast du jedenfalls. Vielleicht hat hier noch jemand eine gute Idee? Außer konsequent bleiben fällt mir nichts ein. Alles Liebe und hoffentlich wird es bald besser!
purzel1
purzel1 | 23.02.2009
9 Antwort
hm...
das mit dem verpassen denke ich auch, ändert nur leider nichts daran dass er den schlaf braucht. was das auspowern betrifft, ich gehe jeden tag mit ihm einkaufen und mindestens eine stunde auf den spielplatz, und meistens spielt er den rest des tages mit der tochter eines bekannten
Nachtschatten
Nachtschatten | 23.02.2009
8 Antwort
Schlafengehen...
Hallo, habe gerade Deinen Hilferuf gelesen!... ich kann verstehen, daß das eine schwere Not ist, in der Du steckst!... Du brauchst ja auch mal Zeit, um runter zu kkomman!.. und die ist nunmal bei kleinen Kindern abends... Hab selbst einen fast 7 jähr. Sohn- der schläft schon lange durch- :-)... also ich habe zwei Vorschläge: 1. sehr empfehleswert ist das Buch "Jedes Kind kann schlafen lernen..." kontrovers diskutiert aber ich finde sehr hilfreich- man tut den Kindern keinen Gefallen, wenn man immer danebenbleibt und auf alle Wünsche eingeht- sie müssen abends lernen, zur ruhe zu kommen... habe die Praktik bei meinem angewandt und muß sagen es war mir eine große Hilfe. Außerdem ist mir eingefallen: führ mal ein schlafprotokoll: wieviel schlaf braucht dein Junior im Schnitt am Tag- daraus ergibt sich: WANN schläft er??? wenn er 2 std vor der regulären Bettgehzeit ein nickerchen macht von 20 min verzögert das alles! da hilft nur eins: wachhalten, leertoben lassen, straffes Programm: pktl. Bettgehzeit und Geduld, bis er sich dran gewöhnt hat. und eigene Straffe Selbstdisziplin... man stößt selbst bei der Verwandtschaft auf Unverständnis... aber manche Kinder brauchens einfach so- unserer gehört dazu--- damit fielen viele Feste oder easy Unternehmungen für mich flach, weil s Kind ins Bett mußte... erst jetzt mit fast 7 kanns auch mal länger sein.. aber nur Mut! Du schaffst das!
leuchtboje
leuchtboje | 23.02.2009
7 Antwort
Hmmmm ... hast ja wirklich echt alles probiert
Wollte schon Lavendel-Massage vorschlagen, aber haste ja auch schon ... Ich hatte damals mit der Nele auch so ein Problem. In den Griff haben wir es bekommen mit: sehr früh wach machen nach 17 Uhr kein Zucker mehr und gut durchlüften, so dass das Zimmer A***kalt war, da blieb sie unter der Bettdecke Und hat ihre CD-Geschichte gehört Mehr fällt mir nicht ein ... probiers - ich drück Dir die Daumen LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 23.02.2009
6 Antwort
Belohnsystem
ich habe auch einen 3 jährigen sohn und er mag auch nicht schlafen allerdings nicht so extrem wie dein kind.wir haben einen plan gemacht wo er jeden abend wenn er schön im bettchen bleibt und ruhe ist einen aufkleber drauf bekommt und wenn dann eine hand voll ist er also 5 hat dann darf er sich etwas wünschen was wir dann zusammen machen das klappt ganz gut und er ist echt traurig wenn er keinen bekommt.dann klappt es aber am näcsten tag umso besser weil er will ja seine überraschung haben!es muss ja nichts kosten es gibt ja dinge wie pfützenhüpfen mit mama, einmal schickmachen, er darf sich das essen aussuchen... halt kleine sachen die ihm aber freude machen
maromi
maromi | 23.02.2009
5 Antwort
Hab einen Trick,,,
hallo, mein großer war ähnlich . Wenn er das 5. Mal mit ner Ausrede aufgestanden war genommen un ihm 5 Stück gegeben. - Hat er mir abenommen, seither ist es wieder supi. Allerdings war das nur ne Phase, denn er ist an sich ein guter Schläfer... Vielleicht ist es ne Alternative.... Viel Erfolg und gute Nerven Cori
Corina77
Corina77 | 23.02.2009
4 Antwort
hm....
vieleicht weill er angst hat was verpasst oder nicht genug ausgepowert ist.....komisch hab ich noch nie gehört....vielleicht doch zum arzt aber nur um einen rat zu bekommen....
dahotmomy
dahotmomy | 23.02.2009
3 Antwort
.....
er schläft mittags nicht, selbes problem, nur beim mittagsschlaf dachte ich mri den brauch er einfach nicht mehr dann ist er auch abends müder. morges schläft er bis halb 7
Nachtschatten
Nachtschatten | 23.02.2009
2 Antwort
...
Hey, das ist echt schwierig. Kann dir eigentlich garnicht so richtig helfen, da mein süßer erst 4, 5 Monate ist. Ich würd aber sagen, das er testet wie weit er bei dir gehen kann. Vielleicht ist es auch nicht gut das er die Flasche mit Tee oder sonstigem mit ins Bett bekommt. Macht er Mittagschlaf?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.02.2009
1 Antwort
.........
Uff! Macht er noch einen Mittagsschlaf? Bis wann schläf er denn dann morgens?
purzel1
purzel1 | 23.02.2009

ERFAHRE MEHR:

Ständiges Einschlafen div Körperteile
23.02.2011 | 11 Antworten
baby will nur auf der seite schlafen
23.08.2010 | 10 Antworten
Baby will nicht schlafen 6 Wochen alt
18.08.2010 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading