Ist das wirklich nicht normal?

Alisa0507
Alisa0507
19.02.2009 | 12 Antworten
Hallo ihr lieben Mamis! Muss jetzt mal ne ganz blöde Frage stellen. Hatte heute Besuch von einer Freundin mit Ihrer kleinen Tochter (25 Monate) und Sie meinte, dass meine Kleene doch net normal sei. Meine Motte (21 1/2 Monate alt) saß mit ihrer kleinen Freundin unten dort und hat gepuzzelt. Wir schütten dann immer diese Steckpuzzel alle auf einen Haufen und breiten die Holzplatten dann unten aus. Also meine maus sortiert die ca. 30 Teile alle in wenigen Minuten, ohne einen Fehler ein. Da war meine Freundin schon platt. Als Alisa dann aber noch angefangen hat bis zehn zu zählen, war sie völlig fertig. Dass sei doch nicht normal .. Wie ist das bei Euren Kindern (gewesen)? Ich denke, das die Kleene von meiner Freundin solche Sachen nicht macht, weil sich keiner so richtig mit Ihr abgibt. Die Mutti spielt sehr wenig mit Ihr und behandelt sie auch noch wie ein Baby, weil sie nicht wahrhaben will, dass das Mäusel wächst und groß wird.Ich denke schon, as meine Kleine eigentlich ein ganz normales Mädchen ist, sie ist nur sehr neugierig und wissbegierig. Was meint Ihr dazu?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Na vor den Fernseher setzen sollte sie ihr Kind allerdings nicht!
Fernseher ist tabu für kleine Knirpse.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.02.2009
11 Antwort
Meine Kleine
ist noch lange nicht so alt. Aber auch bei ihr merke ich, dass sie einige Sachen schon früh kann, die andere nicht in dem Alter können, da ich bisher zu Hause war und viel mit Ihr gemacht habe. Jedes Kind entwickelt sich nach seinem Bedürfnis. Vielleicht kann die Kleine deiner Freundin ja schon was, was deine in dem Alter nicht kann.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.02.2009
10 Antwort
So war das nicht gemeint!
Ich will um Gottes Willen nicht sagen, dass alle Mütter von anderen Kindern, die das eben nicht machen, sich nicht mit Ihren Kindern beschäftigen. Mir ist das eben nur bei meiner Freundin sehr aufgefallen, dass die Kleine von meiner Freundin statt zu spielen oder so, vor den Fernseher gesetzt wird oder sich hinsetzen muss und malen soll. Ich finde das traurig und mich wundert es dann halt nicht, wenn sie in der Sprache oder dem logischen Denken so hinterher ist. Ich mache mir halt nur Gedanken, ob ich mein Kind nicht vielleicht überfordere, aber solange Sie Spaß daran hat, denke ich ist es gut so. Klar ist jedes Kind anders, zum Glück, sonst wäre es ja langweilig!
Alisa0507
Alisa0507 | 19.02.2009
9 Antwort
Jedes Kind hat sein eigenes Tempo.
Da kannst du fördernwie du willst, wenn dieser Entwicklungsschritt noch nicht dran ist..... Das ist unfair, was du über deine Freundin sagst.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.02.2009
8 Antwort
--------
Hallo, unser Zwerg ist jetzt 23 Monate. Sie ist noch weit entfernt soetwas fertig zu bringen. Und ich beschäftige mich sehr viel mit der Kleinen. Dazu hat sie auch noch 2 große Schwestern - da schaut sie sich auch sehr viel ab. Tja sei froh das Deine Maus schon so weit ist. Aber jedes Kind ist anderst. Unser Zwerg ist vielleicht in einem anderen Punkt viel weiter!!! Alles liegt trotzdem im Rahmen!!! Genieße die Zeit!!
chantal-mausi
chantal-mausi | 19.02.2009
7 Antwort
alle verschieden
gerade in dem Alter ist im Kognitivem alles drin. manchen kindern ist die Bewegung wichtiger in dem Alter, und manche geben sich lieber mit solchen spielen ab. die kids können immer nur einen Schwerpunkt haben, den sie üben. das mit dem Puzzle und dem Zählen, wie es Deine Tochter macht, hat auch sehr viel mit auswendig lernen zu tun, was die Kids natürlich schnell drauf haben, wenn es ihnen spaß macht. mein großer ist auch so ein Puzzle-Profi
louni
louni | 19.02.2009
6 Antwort
huhu
also ich muss sagen, dass ich schon so viele unterschiede erlebt habe, dass mich nichts mehr wundert. ich habe schon 3jährige erlebt, die keinen ton rausbrachten und ein mädchen bei uns in der krabbelgruppe ist gerade mal 20 monate und spricht schon richtig viel und auch sehr gut verständlich. meine kleine hat auch keine probleme mit den puzzles, dafür läuft sie mit 15 monaten noch nicht und steht auch nicht. andere laufen mit 8 monaten und so entwickelt sich jedes kind eben ganz individuell.
Lassome
Lassome | 19.02.2009
5 Antwort
Willst du mir damit jetzt sagen
das ich mich mit meinen zwillingen nicht beschäftige, bloß weil meine diese dinge nicht können?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.02.2009
4 Antwort
ich denke
man kann kinder nicht so mit einander vergleichen. die einen merken sich sachen eher und andere eben nicht. alle lernen unterschiedlich schnell! find den ausdruck "normal" unpassend. was ist denn wirklich schon normal?????
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.02.2009
3 Antwort
Das ist schon
ganz schön weit für ihr Alter...aber es ist genauso normal wie das Kind deiner Freundin...jedes Kind kann Sachen besonders gut...meiner ist sprachlich und im logischen Denken auch fast ein Jahr weiter wie seine Altersgenossen! LG
Maxi2506
Maxi2506 | 19.02.2009
2 Antwort
hi
meine kleine ist auch 25 monate und sie machst das auch noch nicht aber das hat nicht damit zu tun das man nichts mit ihnen unternimmt ich mache viel mit meiner kleinen und sie macht es trotzdem nicht für mich reicht es was sie sonst so macht
Nicci1987
Nicci1987 | 19.02.2009
1 Antwort
mmmhh...
... habe ich noch nicht gehört... aber sei doch froh, das deine kleine so begabt ist...
mami_28
mami_28 | 19.02.2009

ERFAHRE MEHR:

Geschlecht jetzt wirklich sicher?
29.08.2012 | 23 Antworten
pda geburt wirklich fast schmerzfrei?
08.02.2011 | 18 Antworten
Bringt stilltee wirklich was?
12.01.2011 | 6 Antworten
Knete ab wirklich wann geeignet?
17.12.2010 | 9 Antworten
Babywippe, wirklich schlecht?
06.11.2010 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading