´Hallo mein Sohn 4 Jahre ist agressiv und es muß immer nach seinem Kopf gehen! Wie verhalte ich mich am besten?

Jackie27
Jackie27
30.12.2008 | 14 Antworten
Hallo ihr lieben weiß nicht mehr weiter mein kleiner 4 Jahre alt provoziert, es muß alles nach seinem Kopf gehen! Das fängt von jetzt auf nachher bei ihm an erst ist er normal und auf einmal provoziert er ohne ende und hat trotzanfälle!

Hab schon alles mögliche probiert ignorieren, grenzen setzen usw?
Welche erfahrungen habt ihr gemacht, und wie hab ihr euch verhalten was hat geholfen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
Weiß was du meinst!
Ich verstehe dich nicht falsch! Denke selber das es an mir liegt! Und ich mich erst ändern muß, es ist nur nicht einfach da ich selber im moment völlig ausgelaugt bin! Denk mal das kennt jede Mami! Wenn man mit allen alleine da steht! Werde mir mal prfessonielle Hilfe für mich suchen das ich mal wieder in einklang mit mir selber komme! Und mein kleinerauch wieder zur ruhe kommt!
Jackie27
Jackie27 | 30.12.2008
13 Antwort
Hilfe ist nie das schlechteste
Ich hoffe nicht das ich dich damit beleidige . Agression und Terror ist oft nur ein Spiegel..............es seigt dir was du falsch gemacht hat. Ich hoffe du verstehst mich richtig. ADHS Mütter müssen sich oft sehr stark ändern in ihrem Verhalten zu ihrem Kind, damit sich das Kind ändern kann. Um es platt aus zu drücken du musst lernen seine Sprache zu sprechen, damit du dich mit ihm unterhalten kannst. Ich kann dir sagen was passiert wenn die Mütter voraussetzen das sich ihr Kind ändert es läuft häufig nur mittelprächtig bis schlecht. Das Verhalten der Mutter ist entscheidend.
Lorelai-Ophilia
Lorelai-Ophilia | 30.12.2008
12 Antwort
Danke dir Lorelai-Ophilia
Ja das weiß ich nicht ob es das schon in unserer Vorgeschichte gab! Und auffällige war er auch schon als Baby so ein richtiges Terror kind wollte nie schlafen! Hab seine wut und Trotzanfälle bisher auch immer in griff bekommen! Aber jetzt in diesem alter, komme ich nimmer zurecht deshalb wollte ich mir hilfe suchen lg Jackie
Jackie27
Jackie27 | 30.12.2008
11 Antwort
ADHS
NEIN bitte nicht. Das ist zu früh es gibt auch in dem Alter keinen guten Test. Die Regeln für ADHS Kinder sind allerdings für "normale" Kinder genauso gut und schaden keines Wegs. In unserer Familie ist ADHS verbreitet, diese Erkrankung wird gerne vererbt und ist bei erstgeborenen und Söhnen meist dominant. Dann wäre er aber schon früher auffällig geworden und nicht erst mit 4 Jahren. Bei meinem Sohn war es mit 3 Monaten erkennbar. Du solltest dich dann erstmal mit dem Thema beschäftigen. Es ist eine Stoffwechselerkrankung die wenn man sie gut behandelt über die Jahre sehr gut in Griff zu bekommen ist.
Lorelai-Ophilia
Lorelai-Ophilia | 30.12.2008
10 Antwort
hi
ich bedanke mich bei euch allen für die lieben antworten! Freut mich mal mit jemand ausstauschen zu können! Ihr habt mir schon sehr mit euren beiträgen geholfen! Und werde einiges davon umsätzen! Meint ihr sollte ihn mal auf ADS/ADHS testen lassen?
Jackie27
Jackie27 | 30.12.2008
9 Antwort
wer hat den längeren Atem
Klare feste Regel...............keine Ausnahmen ....................das ist sonst gleich bedeutent ich darf das immer Discutiere nicht mit deinem Kind............................erklären ist ok aber dann ist auch schluß Augenhöhe ist ganz wichtig hock dich hin Zeitangaben sind meist unsinnig ..........zB geh eine Stunde in dein Zimmer..........kein 4 Jähriges weiß wie lange eine Stunde ist...............möglichkeit wäre "wenn die Mama die Wäsche aufgehängt hat, hol ich dich wieder ab " oder wenn du ein schönes Bild gemalt hast darfst du wieder rauskommen und es mir zeigen. Tatigkeiten werden verstanden. Klar kann es sein das er 10 später wieder da ist, aber du hast dich was abreagiert er war beschäftigt und ihr könnt neu starten.
Lorelai-Ophilia
Lorelai-Ophilia | 30.12.2008
8 Antwort
...
KONSEQUENZ ist das wichtigste, versuche wirklich IMMER konsequent zu bleiben, und bleibe bei deiner meinung. ich habe auch einen sohn, er hatte es auch versucht, aber ohne erfolg.
luna02
luna02 | 30.12.2008
7 Antwort
@ junge Mama
Dein Tipp in allen Ehren, der ist echt gut ... funktioniert nur nicht
Solo-Mami
Solo-Mami | 30.12.2008
6 Antwort
...
@genervtemutti dein beitrag ist echt schwer zu lesen. ohne punkt und komma!
luna02
luna02 | 30.12.2008
5 Antwort
wer hat den längeren Atem
*puh* Geduld und Spucke................auch wenns lahm klingt das ist die Basis. Mein Sohn ist 6 und hat das immer noch prima drauf. Wenn du das Gefühl hast du möchstest ihm am liebsten anschreihen vor Wut aufstampfen oder ähnliches. Geh raus aus der Situation. Verlass den Raum mach dir ein Kaffee denk an was schönes. Fies ist es wenn ihr in einer Nervspirale /Terror/brühlen/meckern fest sitzt. Da raus zu kommen ist sehr schwer, weil dann alles nervig ist und du schneller auf 180 bis als du schauen kannst. Leider bist du der Erwachsene ist dummerweise der einzige der Adäquat reagieren kann . Als guten Rat kann ich dir geben beschäftige ihn so gut es geht, lenk ihn schnell ab wenn du merkst die Stimmung kippt. Es ist anstrengend aber so hast du weniger Streß. Lache mit ihm viel das entspannd dich und ihn. Ich drücke dir die Daumen das die Phase möglichst kurz ist.
Lorelai-Ophilia
Lorelai-Ophilia | 30.12.2008
4 Antwort
Teil 2 .............
Neujahr haben wir uns hingesetzt und gemeinsam neue Regeln aufgestellt, aufgeschrieben und unterschrieben - schließlich waren auch regeln für mich dabei. Z.B. nicht mehr schimpfen, extra Zeit mit Nele, usw also wo auch nele was von hatte Alle Verbote wurden mit einmal aufgehoben. Fing Nele wieder an wurde eins nach dem anderen wieder eingeführt, TV-Verbot an erster Stelle...sie liebt ihre allabendliche Pippi-Langstrumpf-Serie ... Bisher funktioniert es ganz gut. Nele ist 6 Jahre alt und bis auf ihre täglichen 5 Minuten ist alles OK LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 30.12.2008
3 Antwort
Nele war mit 4 Jahren auch so drauf ...extrem wurde sie als die schwester auf die welt kam und dann die elterliche Trennung war
Kurz um: Nele drehte völlig am Rad und war nur am austicken irgendwann wurde es mir zu bunt: Nachdem sie in der Kita wegen einem taschentuch nen riesen Wutanfall bekam, hab ich sie dort sitzen lassen, bin zur Weihnachtefeier und hab sie abgeholt, als alles vorbei war. Seit diesem Tage hatte sie Tv-Verbot, Eis-Verbot, Süßigkeitenverbot, Spielplatzverbot ...alles bis hin zum morgendlichen Kornflakesverbot Man war das anstrengend, aber ich habe 3 Wochen lang durchgehalten. In der ersten Woche hätte die Weltunter gehen können, hätte nele vor lauter Wutausbrüchen und Heulerei nicht gemerkt In der zweten Woche ging es schon besser ...aber ein großer Ausbruch am tag war noch da In der 3. Woche war sie lieb wie ein Lämmchen. Kein lautes Wort, sie hat wieder mit Spielsachen gespielt die schon längst vergessen waren und in der hintersten Ecke lagen. Teil 2 folgt .......
Solo-Mami
Solo-Mami | 30.12.2008
2 Antwort
Jackie27
hallo mein name ist Manuela sehs dich doch ich mache das auch beim mein Sohn mein Sohn meint auch er kann machen was er will und das geht nicht ich finde es auch schlimm aber ich sehse mich doch Anders geht es nicht aber es muss sein ich mein es tut ein wech was mann macht aber es muss sein sonst kommst du nicht gegen an weil du hast was zu sagen und nicht dein Sohn du bist seine Mutter
genervtemutti
genervtemutti | 30.12.2008
1 Antwort
huhu
auf kindshöhe gehen und ihm erklären was er macht und das es nicht gut ist und er solle aufhören
Junge-Mama08
Junge-Mama08 | 30.12.2008

ERFAHRE MEHR:

mein Sohn (6.Jahre) ist traurig :(
19.07.2012 | 18 Antworten
Mein Sohn nickt oft mit dem Kopf
07.07.2012 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading