Wer kann mich trösten

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
09.10.2008 | 5 Antworten
Hallo ihr lieben.
Ich bin erst seit heute hier und hoffe ich finde heraus das ich nicht allein bin mit meinen problemen denn:
mit meiner tochter fast 6 komm ich im moment kaum klar. sie verhält sich wie ein pupertierender teenager, läßt keine gelegenheit aus mich bei anderen schlecht zu reden, macht bewußt dinge die sie nicht darf, gibt mir an allem was ihr nicht gefällt die schuld, legt sich ständig mit ihrem bruder 4 jahre an, was dieser momentan grundsätzlich nur mit rumschreien beantwortet und die situation durchaus auch mal mit gegenseitigem hauen endet.
ich frag mich echt ob ich so viel falsch gemacht habe oder ob andere ähnliche situationen zu hause haben. würde mich freuen wenn leidensgenossen sich melden würden damit ich weiß das ich nicht allein bin und wieder ein bißchen mut fürs weitermachen bekomme.
glg daniela
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
Meine Kampf-Zicke
Hallo, mir geht es auch so wie dir. Ich frag mich auch oft was ich falsch mache oder was ich besser machen kann. Meine Tochter ist seit einem Monat sechs Jahre. Ich hab das Problem das egal was ich als Bestrafung einsetzte müssen ja auch eine persönlichkeit entwickeln. Kopf hoch, morgen ist auch wieder ein Tag. Oder wie war das : es kann ja nicht immer Regnen lg Katrin
katrin1806
katrin1806 | 14.10.2008
4 Antwort
Kann Dich beruhigen...
Hallo! Mein Sohn ist sechs und macht grundsätzlich genau das, was ich gerade verboten habe. Oder er benimmt sich anderen Erwachsenen total unmöglich gegenüber, obwohl ich da immer größten Wert drauf gelegt habe. Meine Freundin hat eine Tochter von sieben, die ist momentan auch so, nur das sie zickig dabei ist, mein Sohn eher bockig. Und von anderen mit Kindern in dem Alter habe ich schon viel ähnliches gehört. Es muss wohl am Alter liegen, mit der Eischulung und den ganzen neuen Erfahrungen, die sie jetzt machen. Ich hoffe, ich konnte Dich etwas beruhigen LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.10.2008
3 Antwort
leider keine vergleichsmöglichkeiten...
Es tut mir leid, dass ich dir bei deinem Problem nicht direkt helfen kann, mein einziges Zuerst einmal wurden wir sobald es Streit gab, räumlich getrennt und zwar mit den klaren Worten, dass es keine Strafe ist, sondern damit wir uns beruhigen konnten. Außerdem wurde keinem von uns beiden Schuld gegeben Wenn meine Schwester Blödsinn rumerzählt wurde hat meine Mum gefragt warum sie das tut und zwar ohne Vorwurfsvollen Ton, oft lag es daran das sie die Situation geändert haben wollte. Außerdem haben uns unsere Eltern immer in den Arm genommen egal welchen Blödsinn wir gemacht haben. Und jetzt kriegst du noch eine Extraportion Trost mit!
Kiina
Kiina | 09.10.2008
2 Antwort
du arme...
hi.. tust mir ja echt leid.... kann dich glaub ich ein kleines stück verstehen..meine schwester hat ne tochter 3 und nen jungen 1 1/2 die sind zur zeit auch ziemlich gaga.... sind nur am rumheulen...und kloppen sich ständig.. wünsch dir ganz viel GEDULD..und LIEBE mit den KIDS...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.10.2008
1 Antwort
halloo
melde mich... ..eigentlich 4, aber die kleinen sind nicht so schlimm, zum glück
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.10.2008

ERFAHRE MEHR:

Wie soll ich meinen Freund trösten?
04.03.2011 | 10 Antworten
Brauch mal tröstende Worte
11.12.2008 | 11 Antworten
Wie kann ich meinen Mann trösten?
15.11.2007 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading