was tun, wenn der kleine bockt?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
07.10.2008 | 8 Antworten
mein kleiner geht seit einem monat in den kiga, seit dem bockt er immer öffter und wirft sich ohne jeglichem grund zu boden. ihn zu beruhigen ist echt schwer. was macht ihr denn? (engelteufel)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
bockphase
hmm... ich hab genau das gleiche problem. mein zwerg geht seit sept. in den kindergarten... dort ist er die liebste kerl... sehr gesellig, freundlich und spielt schön. aber kaum sind wir zu hause, dreht er voll an der uhr... und wenn es nicht nach seinem willen geht, schmeißt er sich auf den boden und schreit ohne ende... meistens "aua" und so ´n kram. das kam schon ab und an in der öffentlichkeit vor - übelst peinlich. weiß auch grad nicht so richtig, wie ich mich verhalten soll. ich ignoriere es meistens oder schick ihn in sein zimmer zum bocken, aber da kommt er jetzt immer raus. das was mein zwerg zwei jahre lang lieb war, lässt er jetzt wahrscheinlich alles raus. er schläft auch seitdem nicht mehr durch und wacht nachts schreiend auf und ruft "meine mama"... bin echt ratlos und manchmal nervlich am ende. bin zur zeit schwanger und auch dementsprechend schnell gereizt :-(
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 09.10.2008
7 Antwort
Ich kenne das
auch meine tochter ist seit gut 5 mon in den kindergarten und hat sich auch in vielen sachen verändert zum positiven wie auch zum negativen aber so mit dem hin schmeissen auf dem boden nicht das hatte sie vorhher schon gemacht gott sei dank tut sie dieses nur noch ganz ganz selten
OOkati83OO
OOkati83OO | 07.10.2008
6 Antwort
erziehung
ich glaube die kraft kann ich echt gebrauchen. und nach dem buch werd ich mich morgen gleich mal umsehen... danke
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.10.2008
5 Antwort
Erziehung
Hallo mamilove hier!Ich lass mein Sohn denn auch ausbocken.er will zb. auch nur austesten wie weit er gehen darf und du mußt ihn da schon ein bißchen die Grenzen zeigen bis dahin und nicht weiter.Sonst tanzt er dir später auf der Nase rum.
mamilove85
mamilove85 | 07.10.2008
4 Antwort
hol dir das buch
die ersten lebensjahre! das ist echt gut, bin auch gerade am lesen. man sol halt seine einstellung und vor allem ausdrucksweise ändern...dann bockt das kind gar nicht erst. hab schon einiges versucht und es klappt - zwar noch nicht immer aber ich lese ja erst seit ner woche dran. lg candy
candy7
candy7 | 07.10.2008
3 Antwort
....
Wenn du den Eindruck hast, dass nicht wirklich etwas Ernstes dahintersteckt dann wuerde ich ihn bocken lassen. Er wirds schon lernen. Zumindest wenn er 3 oder aelter ist. Bei juengeren wuerde ich noch etwas feinfuehliger sein. Meiner geht auch seit 3 Wochen in den Kindergarten. Er bockt in der frueh auch manchmal. Wenn ich ihn aber abhole ist er rundum zufrieden und erzaehlt wie schoen es war, aber am naechsten Morgen gehts wieder los. Das wird schon werden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.10.2008
2 Antwort
...
ich würde ihn bocken lassen oder einfach in sein zimmer schaffen. da kann er bockig sein und du hast deine ruhe. wenn er es allerdings auf der strasse macht, würde ich weiter gehen, er wird schon kommer wenn er sieht dass seine mama weg geht. viel kraft wünsche ich u versuchs mal.
rina303
rina303 | 07.10.2008
1 Antwort
...
bocken lassen. Er muss merken dass es so nicht geht. Und dass du nicht springst und ihn beruhigst
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.10.2008

ERFAHRE MEHR:

Zwillingsnamen für Mädchen
07.06.2015 | 35 Antworten
und es wird doch ein Mädchen :(
29.10.2014 | 72 Antworten
Schöne Mädchen Name
14.09.2013 | 41 Antworten
Wollte Mädchen - bekomme Jungen ;-(
15.05.2012 | 180 Antworten
Gelber Ausfluss bei kleinem Mädchen?
31.01.2011 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading