Terrorkrümel-was tun?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
07.08.2007 | 6 Antworten
Mein mittlerer Sohn ist ein absoluter Terrorkrümel, er hat einen Sturkopf ohne Ende und macht was er will, Konsequenz, Strenge, Gespräche, viel Aufmerksamkeit und ganz viel Liebe nichts hilft.
Er haut ab, ist rotzfrech und terrorisiert die ganze Familie, und das nicht erst seit das Baby (6. Monate) auf der Welt ist, ausserdem macht er alles kaputt, Türen, Schränke, Spielzeug, die Sachen seines großen Bruders, er lügt, ist gewalttätig und nimmt Sachen an sich die nicht ihm gehören (innerhalb der Familie). (Aber im Kindergarten klappt es ja auch, er provoziert mal, aber es geht im normalen Rahmen ab sagen die Erzieherinnen!)
Ich liebe ihn natürlich und möchte ihm helfen, aber auch die Familie kann den Stress kaum noch aushalten.
Habe das Gefühl alles falsch gemacht zu haben, nicht streng genug zu sein (Schlagen schonmal garnicht), aber ich dreh mich bloß noch im Kreis und komm nicht weiter!
Was kann ich tun? Hat jemand Erfahrungen mit so Extremkids?
Eigentlich ist er ein süßer, cleverer Kerl, aber wehe es geht nicht nach seinem Kopf!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
terrorkrümmel
guten morgen mir ging es mit meiner großen tochter genauso wie dir sie ist ständig aus dem laden abgehauen wenn sie nicht das bekommen hat was sie wollte, habe sie dann einfach links liegen lassen bis sie sich wieder beruhigt hat wollte immer ihren kopf durchsetzen und wenn das nicht klappte da wurde sie aggresiv schmiss ihr spielzeug nach uns versuch es mal ihn in seiner phase nicht zu beachten, damit er merkt das er damit nicht durchkommt bei uns hat es geholfen viel glück und mach dir keine vorwürfe du hast keine schuld kinder sind nun mal wie sie sind LG Kurze
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.08.2007
2 Antwort
Terrorkrümel
Guten Morgen, das kommt mir sehr bekannt vor. Ich habe auch einen Terrorkrümel, er ist jetzt 8 Jahre. Wir leiden auch sehr unter ihm, es ist nicht einfach damit umzugehen. Ich liebe ihn über alles, und doch hilft alles nicht. Wir haben alles versucht. Er ist auch gewalttätig, lügt, provoziert. Ich habe immer gedacht es liegt an mir das ich ihn zu sehr verwöhnt habe, aber die anderen sind ja nicht so. 4 mal richtig machen 1 mal falsch glaube ich nicht mehr dran. Dann habe ich das Internet durchwühlt und einige Beiträge trafen echt den Nagel auf den Kopf die beschreibungen trafen auf meinen Sohn zu. Nun lasse ich ihn gerade testen auf ADHS. Die Ärzte sind nach noch nicht mal 1 Woche auch der meinung. Jetzt versuchen wir es gemeinsam damit umzugehen nach möglichkeit ohne Medikamente.Doch jetzt weiß ich warum er so ist , und das er an seinem verhalten gar nichts tun kann. Vielleicht liest du dir mal die beiträge der anderen Eltern durch die Kinder mit ADHS haben. Ich wünsche dir viel Kraft, denn ich weiß wie es ist. Denn oft genug liege ich Nachts im Bett und weine mich in den schlaf, wenn es wieder ziemlich extrem war. Doch jetzt weiß ich aber das er garnicht so bösartig ist sondern nichts daran tun kann. Ich wünschen dir von herzen alles gute. Liebe Grüße Britta
britta
britta | 07.08.2007
3 Antwort
ADHS ???
hallöli ... stimmt hört sich ganz nach ADHS an.. mein sohn hat zum glück nur ADS und das war ... bis raus war das er das hat ... ganz schön nervenaufreibend.. hier verging kein tag ohne nen anruf von der schule.. geh am besten mit ihm zu nem kinderpsychologen der alle tests mit ihm machen kann.. hm ... britta.. wie konnten die ärzte das so schnell feststellen geht er in eine tagesklinik ??? ..bei meinem sohn verging fast ein jahr bis alle untersuchungen und termine abgeschlossen waren und feststand das er ADS hat.. lg tina
Zoey
Zoey | 07.08.2007
4 Antwort
ADHS ???
Wir haben alles durch, kinder Phychologe, Familienberatung usw. Doch es war echt kaum noch auszuhalten ich habe fast 1 Jahr auf einen Termin in der Klinik gewartet. Mein Sohn ist jetzt etwas über eine Woche da Tag und Nacht daher so schnell denn dort können sie ihn ja gut beobachten. Es ist unheimlich schwer bin hin und her gerissen es ab zu brechen. Aber ich weiß das es notwendig ist. Doch die Mutter gefühle sind schon stärker komme mir vor als hätte ich ihn abgegeben. Ich hole ihn Samstags ab und Sonntags muß er zurück, Dienstags und Donnerstags besuche ich ihn , jeden Abend Telefonieren wir und er weint so. Ist echt hart, und dennoch weiß ich wie wichtig es ist. Denn ich weiß wie die andere Seite ist und wie schwer und nervenzerreißend er ist. Daher muß ich denke ich dadurch. LG Britta
britta
britta | 07.08.2007
5 Antwort
ADS/ADHS
stimmt ..da musst du wirklich durch wenn du das nun abbrichst tust du ihm nix gutes ... seitdem bei meinem sohn bekannt ist das er ADS hat ..und er für die schule tabletten bekommt ..hat er sich in den meisten fächern um zwei noten verbessert.. ich weiss viele sind nicht für tabletten ... aber wenn er die nicht nimmt verhaut er eine arbeit nach der anderen und ich ihm die schulzeit ... da er dann nur stress mit den lehrern hat weil er nur noch den unterricht stört.. lg tina
Zoey
Zoey | 07.08.2007
6 Antwort
hm weiss nicht
Also Kindergarten und Arzt halten ihn anscheinend für nicht auffälig, und wenn Papa da ist eskaliert es selten, denn vor dem hat er Respekt. Wenn man ihn beschäftigt und ihm der Tag Spaß macht ist alles kein Problem, dann fällt er abends müde ins Bett und Ruhe ist. Aber ich hab noch 2 Kinder und kann nicht den ganzen Tag dem einen Vollprogramm bieten. Ich denke es hat viel mit dem Baby zu tun, er wurde ja enttrohnt, und bei enderen ist er normalerweise lieb. ADHS bezweifeln also die meisten, aber ne Erziehungsberatungsstelle werde ich mal aufsuchen, und bei der U-Untersuchung frag ich nochmal den Arzt wegen ADHS. Übrigens wenn mein Sohn abhaut muss ich ihn finden, sonst kommt er erst abends zum Essen und schlafen nach Hause.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.08.2007

ERFAHRE MEHR:

Wie krieg ich seinen Husten los?
17.02.2011 | 14 Antworten
Muss mich mal eben ausheulen
12.10.2010 | 6 Antworten
Dürfen Mamas auch mal egoistisch sein?
03.08.2010 | 10 Antworten
Flacherhinterkopf ;(
26.06.2010 | 10 Antworten
Mittagsschlaf?
06.10.2009 | 6 Antworten
WIR KÖNNEN NICHT MEHR-UNSERE TOCHTER
06.07.2008 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading