wie kann ich mit den wutanfällen meiner tochter besser klar kommen da ich alleinerziehend bin

bindoreen
bindoreen
11.07.2008 | 8 Antworten
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Vielleicht
habt Ihr ja recht, aber mir fehlen halt die Vergleichsmöglichkeiten. LG Gabi
Gabi66
Gabi66 | 11.07.2008
7 Antwort
@SoloMami
fand ich damals auch, und der Abend gehört ganz sicher nur einem alleine....das ausspielen unter den Eltern fällt auch weg....ich finde es nicht nur negativ alleinerziehend zu sein :) ich hoffe das wird jetzt nicht völlig falch verstanden...
Fabian22122007
Fabian22122007 | 11.07.2008
6 Antwort
Kann mir
schon vorstellen, dass es mit einem Partner einfacher ist. Habe auch das Problem, aber meine Tochter wird erst drei. Denke es wäre manchmal auch gut, wenn ich sagen könnte, jetzt nimm Du sie mal... Aber was solls. Habe aber auch gemerkt, dass ich mit Konsequent am weitesten komme. Viel Erfolg und gute Nerven LG Gabi
Gabi66
Gabi66 | 11.07.2008
5 Antwort
Wutanfälle
Hallo, ich denke auch, daß es eine Phase Deiner Tochter ist.Ich habe auch eine "Süße " mit fast 5 Jahren und stelle stündlich fest, die probiert es immer wieder.Sie wissen jetzt wie man provozieren kann.Meine Devise ist: Ich verlasse das Zimmer und dann regt sie sich von allein wieder ab. Sabine
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.07.2008
4 Antwort
Fabian22122007
Verstehe ich auch net ganz ... seit dem ich allein erziehend bin läuft es komischerweise ruhiger ab als vorher @ bindoreen Gerade wenn man alleine ist, ist das in punkto Erziehung ein klarer Vorteil. Das Kind hat nur EINE Linie wo nach es sich richten muß und nicht zwei LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 11.07.2008
3 Antwort
wieso da ich alleinerziehend bin.....
verstehe den Zusammenhang nicht.....
Fabian22122007
Fabian22122007 | 11.07.2008
2 Antwort
Ähm .. ick würde sagen das ist mit fast 5 Jahren vollkommen normal
Meine Nele ist jetzt 5, 5 Jahre und so langsam gehts hier wieder besser. Vor einem halben Jahr hätte ich sie auswandern lassen können ...die hat mich bis aufs Äußerste gereizt. Letzten dezember ist mir der Kragen geplatzt und es hagelte an Sanktionen was es nur gab Tv-Verbot Spielplatz-Verbot Eis-Verbot Gummibärchen-Verbot Kassetten-Verbot ja sogar Kornflakes-Verbot Das hab ich 3 Wochen durchgezogen ...zum 1.1. haben wir von Vorne angefangen. Ich hab alle Verbote wieder aufgehoben. Es waren unheimlich schwere 3 Wochen und wir beide hatten mächtig drann zu knabbern, aber diesmal bin ich hart geblieben und o Wunder: es hat funktioniert. Seit dem mußte ich nur noch einmal die Woche mal etwas lauter werden... Was ich damit sagen möchte: es nützt in so einem Fall nicht, wenn man weiterhin liebevoll auf das Kind einredet - das schaltet sowie so ab und spielt nur nochmehr Scheibe LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 11.07.2008
1 Antwort
Warst du schon beim Arzt?
Was genau macht sie? Vielleicht ist es krankheitsbedingt! ADHS Syndrom oder so würde es auf jedenfall beim Arzt vorstellen.
leoniegehle
leoniegehle | 11.07.2008

ERFAHRE MEHR:

Meine Tochter ist total schwierig!
08.09.2013 | 14 Antworten
Hartz 4! Wie kommt ihr damit klar?
06.09.2011 | 17 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading