Bettgehzeit für 10-jährigen

birgitl
birgitl
22.10.2007 | 4 Antworten
hallo zusammen
hab meine frage zwar schon gestern abend gestellt, aber vielleicht sind ja jetzt andere mamis "on" ..
also, mein "stief"-sohn ist fast 10-jahre alt und darf am WE wenn er bei uns ist bis ca. 22.30 uhr aufbleiben und auch in den ferien.
und unter tags kann er sich nicht mal 5 min. beschäftigen, da sitzt er lieber nur auf der couch und schaut löcher in die luft!
am liebsten sitzt er vor der play-station oder vorm verseh. er durfte auch schon als 5-jähriger "alarm-für cobra 11" anschaun!
für mich unvorstellbar!
aber was will ich machen als "teilzeitstiefmama" ..
aber hab zwar schon einigem einhalt geboten, aber das kam ja unter der woche, und da hat seine mama ihm das erlaubt ..
wie er jetzt in den ferien da war, hab ich mich mit ihm beschäftigt wenn meine kleine schlief und wenn sie wach ist haben wir beide und mit der kleinen beschäftigt.
aber immer kann ich mich halt auch nicht um ihn kümmern
bitte versteht mich nicht falsch, ich mag ihn total gern und er mich auch, aber irgendwie weiss ich nicht, wie wir ohne playstation, etc. groß geworden sind ..
"rausgehn" mag er gar nicht ..
wie ist da so bei euch?!?!?
danke für eure antworten!
lg birgitl
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Na Du so
geht es mit großen Kindern. Meine große wir auch 10 und da gibt es nur bis 22 Uhr aufbleiben. Länger nicht. Ich hab schon als sie noch 7 war angefangen sie zu fordern. zum Beispiel mit Basteln, Malen oder Lego. Ich weiß das die Kids heutzutage sehr am TV un spielen hängen. Versuche einfach mal daß er etwas malt oder Bastelt oder ein buch liest. Sag einfach er hat die Wahl zwischen dem oder einer Stunde Zimmerstunde. Es wird sicher bockereien geben von ihm aber vielleicht lernt er dann auch mal was anderes zu machen außer TV und Spiele. Sei einfach kreativ und versuche Ihn mitzuziehen. LG Schmusetiger
Schmusetiger
Schmusetiger | 22.10.2007
2 Antwort
Mit 10 Jahren ...
... ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung wie lange meine mädels aufbleiben dürfen, wenn sie 10 sind. ich schätze mal 22 Uhr am WE ist OK und unter der Woche 20.30 Uhr, wenn am nächsten tag Schule ist. Was deinen Teilzeit-Sohnemann angeht ... hat der kein Hobby, wo er nachmittags unterwegs ist, keine Freunde, mit denen er sich beschäftigt??? Und was bei seiner Mutter gilt, das gilt nicht automatisch bei euch. Selbst meine 5 Jährige weiß inzwischen ganz genau, das es bei mir und ihrem Vater völlig unterschiedliche Regeln gibt. Und nur weil Muttern ihm irgendwas erlauben tut, ist das bei Euch nicht genau so. ER muß sich nach EUREN Regeln richten, und die solltest Du mit seinem Vater und DEINEM Mann zusammen mit ihm aufstellen. Und dazu gehört auch kein Stundenlanges Play Station spielen. Was ist mit seinem vater? Normalerweise kümmert er sich doch auch um ihn, wenn sein Sohn da ist - oder nicht??? Was ist mit Spaziergängen, Kino, Sternwarte, usw. Unternehmt Ihr nix am Wochenende??? LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 22.10.2007
3 Antwort
Hallo Stiefmama
Zuerst einmal finde ich es toll, dass du dir um den jungen Mann Gedanken machst und ihn nicht einfach so wie gehabt vor die Glotze setzt! Du sprichst wahrscheinlich das größte Problem der Meisten an, die Kinder in dem Alter und im Moment sind wir damit beschäftigt, Geschenke für arme Kinder zu erstellen für die Aktion "www.Weihnachten-im-Schuhkarton.org" sieh dort mal nach, das ist echt super und macht Sinn. Vielleicht entdeckst du ja seine soziale Ader. Ja, Mami sein ist eine kreative Sache und ich wundere mich immer wieder, dass fast alle das neben Beruf und Haushalt tun, wo uns doch die KLeinen und Großen so sehr brauchen. Schön, dass du dir Zeit nimmst! Ich wünsch Dir alles Gute und hoffe Dir ein bisschen geholfen zu haben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.10.2007
4 Antwort
danke
für eure antworten! na, der papa spielt schon auch mit ihm, fussball, radeln, ... aber das problem ist auch, wenn man ihm irgendetwas vorschlägt, dann will er das meistens nicht, weil alles nach seiner pfeife tanzen soll ... letztens wollten wir in den nürnberger zoo gehn, da hatte er keine lust, denn da war er ja schon soo oft!!! am liebsten würde er jedes WE wenn er da ist zum baden ... aber wenn wir da für 4 std. reingehn, das kostet jedes mal 50 euro ... und wir haben letztes jahr hausgebaut und seine mama will ja auch noch "von uns" leben ... er beschwert sich immer, dass seine mama kein geld hat, aber dass das geld was sie hat, von meinem mann ist und sozusagen auch von mir, denn am monatsende bleibt meim mann nicht mehr viel ... das "darf" ich ihm nich erklären ... und ich beschäftige ihn ja schon, mit spielen, basteln ... aber es geht halt nciht immer ... und wenn ich dann sag, geh doch mal raus und frag den nachbarsjungen ob er mit dir spielen möcht, sagt er nein, er spielt lieber mit mir ... er sagte zwar auch dass ich die beste "ersatzmama" auf der welt bin, das hat mich riieeeesig gefreut, aber es gibt halt so einiges wo ICH ncith zufrieden bin ... und es ist halt "praktisch" wenn er vorm fernseh sitzt, da kann mein mann auch am haus "basteln" , denn wenn der "kleine" auch am anfang mithilft, nach 10 min. gefällt ihm das nicht mehr ... danke fürs "ausheulen" ;-) lg birgitl
birgitl
birgitl | 22.10.2007

ERFAHRE MEHR:

wie 2 jährigen auslasten?
08.10.2012 | 8 Antworten
Verkauf an einen 16-jährigen
29.03.2012 | 11 Antworten
Körperhygiene bei 2-Jährigen
18.03.2012 | 20 Antworten
ABC bei 2,5 Jährigen
14.03.2012 | 9 Antworten
Sprachförderung beim 2 Jährigen
27.02.2012 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading