⎯ Wir lieben Familie ⎯

2jahre altes kind, wenn er weint dann hört er nicht auf!

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
10.03.2013 | 6 Antworten
Hallo,
H
Mein sohn macht mich im Moment ferrig. Er ist in der trotzphase
Was soweit ja nicht sooo schlimm ist. Aber wenn er mal weint egal ob hingefallen oder
Ihm wird von einem anderen kind etwas weg genommen oder der papa geht
Ausser haus dann weint er wahnsinnig lang und hört einfach nicht auf egal was icch
Mache. Ich erkläre ihm was passiert ich schimpfe ich tröste ich lenk ab.
Es hilft einfach nix. Und er weint nicht leise sondern wirklich laut.. das
Bringt mich auf dauer echt uum verweifeln.

Kennt ihr das und habt rat für mich? Was kann helfen?

Danke
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Leider nicht meine haben das auch such.auch noch danach manchmal lass ich sie DAn.und sie hören selber auf
sternenelfe79
sternenelfe79 | 10.03.2013
2 Antwort
das kenn ich von meiner tochter zur zeit auch. was ich immer besonders faszinierend find, wenn ich ihr dann mit nen taschentuch die nase putze schnäuzt sie ohne weinen und sobald wir damit fertig sind, wird weitergeweint . rat kann ich dir leider auch keinen geben. wünsch dir gute nerven!
Krümelchen0402
Krümelchen0402 | 10.03.2013
3 Antwort
Ich kenn das leider nicht *gott sei dank* und wenn es doch so wäre würde ich ihm einfach ignorieren bis er sich wieder beruhigt hat. Mein kleiner ist 20 monate und weint auch hin und wieder wenn ihm der große bruder was wegnimmt oder er hinfällt , . aber da weint er 10 sek und dann tröste ich ihm und gut ist!
2fach-mama
2fach-mama | 10.03.2013
4 Antwort
@2fach-mama Das wäre zu schön wenn es 30 sek. Sind. Ich kenn es auch anders ich Hab ein 9 monate alten sihn noch der weint nichtmal 10 sek. Und Fertig. Aber der grosse hört nicht auf. Und ignorieren ist wirklich Leichtrr gesagt als getan. Das ist wie wenn dir jemand 10 minuten lang Eine tröte ans ohr hält und du "versuchst" es zu ignorieren. :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.03.2013
5 Antwort
@Lysann89 oja, das kenn i auch! Und immer gleich von Null auf Hundert, dazwischen gibts keine Abstufungen in der Lautstärke. Nina kann das so laut, da dröhnen mir richtig die Ohren. Einmal hilft gleich trösten, dann wieder trotzt sie so schlimm, dass sie sich erst gar nicht anfassen lassen will :- ( muss sie erst mal ignorieren und wenn sie dann soweit ist, kommt sie und braucht Nähe. Deshalb schaffe ich sie auch nicht abzustillen obwohl sie schon 17 Monate alt ist . und ich kenn das seit sie 8/9 Monate alt ist. Anstrengend, aber sie ist extrem willensstark und eigensinnig ganz im Gegenteil zu meiner Großen und das kann im späteren Leben auch seeeehr positiv sein, deshalb mag ich ihren Willen auch nichz brechen . aber ihn in die richtige Bahn zu lenken ist bedeutend schwerer!! LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.03.2013
6 Antwort
Da hilft leider nur eins GEDULD . :-) Mein Sohn konnte das in dem Alter zwei Stunden lang, wenn er wollte und da half auch nix. Aber ich kann dich trösten mit der Zeit wird es etwas besser und man lernt es auch zu ignorieren. Kopf hoch!
NachteuleKat
NachteuleKat | 10.03.2013

ERFAHRE MEHR:

Wann gehen eure Kids im Hort
05.01.2016 | 20 Antworten
Kündigungsfrist Hort
14.01.2014 | 4 Antworten
1 jähriges kind in kita?
19.08.2013 | 23 Antworten
weinendes kind
16.07.2013 | 18 Antworten
13. monate altes kind mit zum frauenarzt
12.06.2013 | 11 Antworten
kind 27 monate hört nicht
10.08.2012 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:
×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x