Kennt ihr das auch?

kidrock79
kidrock79
06.11.2011 | 7 Antworten
Immer kurz vor dem Abendbrot kommt mein kleiner (10) an und will etwas zu essen.Er ist viel draußen vor dem Haus auf dem Spielplatz ud ich rufe ihn jedesmal wenn wir Vesper machen aber dann kommt immer die Antwort "Nee Mama , hab keinen Hunger!" Wenn er dann 18:00 Uhr(jetzt 17:00 UHr , weil es ja schon eher dunkel wird) hochkommen soll bekomme ich zu hören"Mama machst du mir ne Bemme?", ich antworte dann natürlich "Es gibt bald Abendbrot" dann kommt ein riesen Geschrei er würde verhungern.Mir geht das mitlerweile so auf den Senkel, weiß einer von euch Rat?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
@TigerEnte10
hmmm, ist einen Versuch wert.Ich werde es mal probieren, Danke euch beiden!
kidrock79
kidrock79 | 08.11.2011
6 Antwort
@kidrock79
das ist natürlich doof, aber am wochenende ist das ja schonmal ne gute lösung, und unter der woche kannste ihm ja ein brot machen, da kannst dir ja zeit lassen so das es vllt 18.20 fertig ist, bis er das gegessen hat ist abendbrot zeit und er solle sich halt dann mit an den tisch setzten... :D
TigerEnte10
TigerEnte10 | 08.11.2011
5 Antwort
@TigerEnte10
naja, so einfach ist das leider nicht. Unser großer hat 3 mal in der Woche Trainig und mein Mann kommt auch erst nach 18:00 Uhr nach Hause und durch die vielen Krankheiten die der kleine hat sind wir immer lange bei Ärzten unterwegs.Wir sind also erst alle nach 18:00 Uhr eingentlich zu Hause! Das ginge vieleicht am Wochenende aber in der Oche ist das schwer zu machen.
kidrock79
kidrock79 | 07.11.2011
4 Antwort
..
dann verlegt doch einfach das abendbrot auf 18 uhr...
TigerEnte10
TigerEnte10 | 07.11.2011
3 Antwort
hmmmm ...
würde bei uns so gar nicht in die Tüte kommen ;O) Wir haben auch feste Essenszeiten, sprich 3 Hauptmahlzeiten und zwei Nebenmahlzeiten. Wer Hunger hat isst was, wer keinen hat muß warten bis es wieder was gibt. Klar, Ausnahmen gibt es immer, aber in der Regel kommen wir damit sehr gut zurecht. Deiner wird ja zu Mittag essen. Biete ihm einfach etwas Gemüse oder Obst am Nachmittag an bzw. gib ihm das mit in die Schule. Wenn er das auch net will, nun, dann muß er warten bis zum Abendessen. Ich persönlich bin der Meinung dass die Mahlzeiten/Essen allgemein mit ein großes Thema in der erziehung ist und man auch da gewisse Regeln aufstellen kann bzw. auch durchsetzen kann. Wenn der Magen dann ne halbe Stunde lang knurrt, nur weil der feine Herr sich weigert zu essen ... ich glaube, da würden auch meine Mädels schlechte Karten haben bei mir ;O)
Solo-Mami
Solo-Mami | 06.11.2011
2 Antwort
@Solo-Mami
ja aber bei einer Kleinigkeit bleibt es ja nicht, er isst sich dann immer satt.Um das zu verhindern müßte ich schon die Küche zu schließen und dann hab ich ein schlechtes Gewissen wenn ich das machen müßte.Aber er kommt immer so um 18:00 Uhr an obwohl wir um 18:30 Uhr zu Abend essen.Ich hab ja nichts dagegen aber immer zu den falschen Zeiten.Früh macht er das ja auch, wir sitzen allen am Tisch , auch der kleine, aber essen tut er nichts viel bis gar nicht´s , wenn ich dann den Tisch abgeräumt habe und beim aufräumen bin kommt er an und will was zu essen, dann fang ich wieder an alles herzuräumen und wegzuräumen.
kidrock79
kidrock79 | 06.11.2011
1 Antwort
In so einem Fall können sich meine Mädels nen Apfel teilen
Da sie aber meist am Nachmittag ne Kleinigkeit essen haben wir das nicht sehr oft LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 06.11.2011

ERFAHRE MEHR:

Wie erkennt man echte Wehen?
02.01.2012 | 6 Antworten
wer kennt das 7+2 kein herzschlag mehr
31.10.2011 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading