Was tun bei 7 jähriger Tochter?

DANASCULLY
DANASCULLY
05.04.2011 | 2 Antworten
Hallo meine Frage ist: Meine Tochter 7 Jahre geht zur Schule und hatt kein respekt vor Erwachsenen. Wie gehe ich damit um? Sie geht jedes Halbe jahr ins SPZ und von da hatt sie Tabletten bekommen damit sie im Unterricht wieder gut mit kommt. Aber ständig sagt sie wenn Sie was schlimmes gemacht hatt "BEI OMA DARF ICH DAS" außer OPA es kommt immer nur das Wort OMA und da hatte ich die Idee mal eine weile abstand zu halten. Ich bin damals auch von der gegend weg gezogen da die OMA immer jeden dritten tag da war und die Große in schutz genommen hatt. Ich muss dazu sagen das ich auch noch ein kleinen Sohn habe und in einem Monat kommt dann auch das driite Kind. Aber das mit dem Wegziehen hätte ich mir eigentlich auch sparen können da Sie jetzt jeden zweiten Tag anruft und ständig fragt was die Große so macht. Wenn ich ihr dann erzähle das sie mal wieder nicht gehört hatt oder das Sie in der schule mal wieder einen Eintag bekommen hatt nimmt sie die große sofort in schutz. Ich darf jedemal mit anhören ich würde nicht genügend mit ihr machen was aber nicht stimmt und wenn ich sage das die große mal nicht zu ihr kommen darf am Wochenende gibt es dann große Diskussion und ich gebe dann nach oder lege einfach den hörer auf. Was aber nicht hilft da die Oma dann später wieder anruft und so lange drann bleibt bis ich ja sage. Wie soll ich mich da verhalten.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
hi
ich würde ihr einfach nicht alles erzählen was deine große grad wieder alles so anstellt. das ist ja eine sachen zwischen dir und deiner tochter. so kann sie sich erst gleich nicht einmischen. auch das wegen dem wochenende würd ich einfach mal komplett klar stellen. sag ihr das DU die MAMA bist und du das entscheidest. wie sollst du den auch das alles in den griff bekommen wenn deine tochter am bestens am we immer bei der oma ist, und die dann alles wieder umdreht. viel glück! lg janine
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.04.2011
1 Antwort
Dein Kind
lebt ja bei dir und nicht bei der Oma, oder? Also liegt das Problem eher bei dir als bei der Oma, auch wenn das für dich jetzt vielleicht Blödsinn ist. Kinder dürfen bei ihren Großeltern immer viel mehr als bei den Eltern und werden von Omas mehr verwöhnt. Das ist auch in Ordnung so. Dass deine Tochter das aber bei dir und anderen Erwachsenen auch so argumentiert, liegt dann daran, dass du dich nicht richtig durchsetzt und deutlich machst, dass es bei dir eben nicht läuft. Und es muss auch klar gemacht werden, dass auch die Schule andere Regeln hat als Oma. Dein Kind ist alt genug, um das zu verstehen. Natürlich solltest du auch mit der Oma sprechen und ihr klar machen, dass Kinder Regeln brauchen und NUR Verwöhnen ihnen nicht gut tut. Sie wird das, so wie du das beschreibst, vermutlich nicht einsehen, aber dann musst du da dran bleiben. Du scheinst selber nicht die Durchsetzungsfähige zu sein, wenn du dich jedesmal von der Oma bequatschen lässt, wenn du nicht willst, dass die Kleine zu ihr geht. Du musst dich bei deinem Kind und der Oma durchsetzen, damit die KLeine sieht, dass man mit dir nicht machen kann, was man will. Vielleicht kriegt sie das zu sehr vorgelebt und nimmt sich die durchsetzungsfähige Oma als Vorbild. Ich weiß allerdings jetzt auch nicht, was SPZ ist und wogegen deine Tochter Tabletten bekommt , denn in ADHS wäre ja nun auch eine Erklärung für ihr aufmüpfiges Verhalten gegenüber Lehrern oder anderen Leuten zu finden. Vielleicht wirst du darin auch ein bisschen allein gelassen und du bräuchtest vielleicht mal Strategien, wie man damit umgeht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.04.2011

ERFAHRE MEHR:

5 Jähriger redet plötzlich undeutlich
12.04.2016 | 6 Antworten
6-jähriger vorlaut und frech
07.12.2014 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading