Goldfisch ja oder nein

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
19.03.2010 | 35 Antworten
Hey ihr Lieben ..


Mein Sohn (fast 5)
hat jetzt öfter den Wunsch geäußert ein Haustier zu haben (unser Hund starb vor 1 1/2 Jahren) und eig wollten wir keine *großen* Tiere mehr haben bevor die Kinder größer sind ..


Nun stand zur Debatte ein Hamster, da wir finden für einen fast 5 Jährigen ist es noch zu früh, ..

Aber mein Mann kam auf die Idee er könnte doch 2 Goldfische bekommen die wir dann im Wohnzimmer im Aquarium (leerstehend) halten und er soll sich darum kümmern, ..


hat jemand ähnliche erfahrungen mit Goldfischen und Kindern, ?

Ratet ihr eher davon ab und wir sollten noch ein paar jahre warten oder glaubt jemand das es völlig OKE ist?






Aber
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

35 Antworten (neue Antworten zuerst)

35 Antwort
@Barbie-coco
Also ich kenne nur Ratten, die nicht beissen, aber mein Hamster früher hat viel gebissen. Unsere Rattenmädchen beissen beide nicht, und sie werden viel von kleinen Freunden meiner Tochter hochgenommen.
Mamamalila
Mamamalila | 19.03.2010
34 Antwort
@Barbie-coco
Ach ja: Sie fressen Rattenfutter
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.03.2010
33 Antwort
@Barbie-coco
Ratten brauchen einen sehr großen Käfig! Meiner für 4 Ratten war damals 1, 50 Meter hoch, 40cm tief und 60cm breit! Sie brauchen verschiedene Ebenen und jede Menge Versteckmöglichkeiten! Ratten sind eigentlich sehr robust und vor allem interessant! Sie sind super intelligent und gelehrig! Du musst nur aufpassen, dass du sie langsam an die Hand gewöhnst, da sie sonst etwas zum Beißen neigen! Wenn sie einmal handzahm sind, sind sie super! Ich würde meinen Kids auch eher Ratten als andere Kleintiere anvertrauen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.03.2010
32 Antwort
....
ne ich glaub ratten sind nix ....genau wie mäuse die sind zu klein und man kann nix anfangen damit vielleicht wenn er älter is
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.03.2010
31 Antwort
Sind Ratten robust?
Beißen Ratten denn icht sehr schnell also schneller als ein HAmser?? Und brauchen die auch einen Käfig so groß wie der eines HAmsters?? Und essen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.03.2010
30 Antwort
@Barbie-coco
Hamster beißen auch gerne, wenn sie gestört werden. Und Ratten werden auch nur so alt wie Hamster, höchstens 3 Jahre.
Mamamalila
Mamamalila | 19.03.2010
29 Antwort
Y
Ja das weiß ich... das Tier wird eh nicht in seinem Zimmer stehen, da kann ich nicht so gut kontrolieren wenn er mal nachts auf die Idee kommt das Tier raus zu holen... Der Käfig würde dann im Wohnzimmer oder im Flur stehen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.03.2010
28 Antwort
@Barbie-coco
Hamster sind nicht zu empfehlen, denn sie sind nachtaktiv!
Mamamalila
Mamamalila | 19.03.2010
27 Antwort
2
mal leichter bei der oma abgeben kann, da sie eine KAtze nicht in kurzpflege nehmen kann da sie sehr eifersüchtigen und besitzergreifenden KAter zu hause hat...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.03.2010
26 Antwort
Fällt so wie so flach
Ein Papagei war NUR seine äußerung... Mir würde so einer eh nie in die Wohnung kommen, sind auch viel viel zu laut, ... vor allem was die für ein riesengroßen Käfig brauchen... ne ne ne auf gar keinen Fall.... Ich denke wir holen ihm erst mal seine 2 Fische und wenn er in ein paar monaten noch ein weiteres Tier haben möchte dann übernehmen wir die Fische und er kann dann eine Katze oder einen Hamster bekommen, wobei ich eher für den Hamster wäre, da die nicht all zu alt werden und man sie auch schneller mal bei der Oma abgeben kann....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.03.2010
25 Antwort
@Barbie-coco
Hast du nachgeschaut bei Papageien? Sehr sensible Tiere, am besten für Frauen geeignet, die sehr einfühlsam sind und sich VIEL mit ihnen beschäftigen. Sie reißen sich oft die Federn aus, wenn Männer im Haushalt wohnen. Sie werden auch 80 oder 90 Jahre alt, falls sie nicht krank werden. Muss man auch bedenken.
Mamamalila
Mamamalila | 19.03.2010
24 Antwort
hmmmmm
Die tiere sind echt nix für Kinder... vor allem weil die auch für das *erste* eigene Haustier ne Nummer zu teuer sind....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.03.2010
23 Antwort
@Barbie-coco
Stell' dir nur mal vor, wenn der ihn mit dem großen Schnabel hackt!
Mamamalila
Mamamalila | 19.03.2010
22 Antwort
@Barbie-coco
Papageien sind eher schwierig und nicht für Kinder geeignet.
Mamamalila
Mamamalila | 19.03.2010
21 Antwort
@Barbie-coco
Hmmm, man müsste immer dabei sein, wenn sie herausgenommen werden.
Mamamalila
Mamamalila | 19.03.2010
20 Antwort
ohhhhh
ich glaube eine Ratte zerdrückt ... die Hätte bei uns denke ich nicht all zu lange zu leben...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.03.2010
19 Antwort
Wie wäre es
mit zwei süßen Rattenbabys? Die passen sich ziemlich unserem Rhythmus an und sin sehr intelligent und menschenbezogen. Unser Rattenmädchen ist schwanger und bekommt in ca. einer Woche Nachwuchs.
Mamamalila
Mamamalila | 19.03.2010
18 Antwort
echt
auf was für eine Idee er kommt... N Papagei, damit hab ich ja so gar keine Erfahrung kenne auch niemanden der einen hat wo man mal mit dem *großen* hin gehen könnte zum gucken oder so... Naja so lange es kein Elefant oder Tieger ist, geht es ja noch..... :-) Aber echt süß wie es raus kam... soooo gerne einen bunten Papagei
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.03.2010
17 Antwort
....
glaub ich auch nicht :-)is ja lustig!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.03.2010
16 Antwort
hihi
ich habe ihn eben nochmal gefragt welches ier er am besten finden würde.... Antwort: Mama ich hätte sooooo gerne einen bunten Papagei.... Die sind wohl nicht so angemessen für ein Kind, ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.03.2010

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Muss das los werden!
28.06.2009 | 14 Antworten
etwas traurig
27.01.2009 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading