wie bleibt ihr ruhig?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
26.09.2009 | 6 Antworten
hallo liebe mamis,

meine große tochter ist 6, wird im januar 7, sie ist in loetzter zeit total zickig, bockig, trotzig iund gibt meißtens wiederworte und will mit mir diskutieren.. sie akzeptiert kein nein und führt mich auch gerne mal vor (rotwerd)
mir kommt es so vor als sei sie in einer art vor- pubertät.
manchmal fällt es mir echt schwer ruhig zu bleiben und ich denke ich reagiere dann manchmal unpassend und nehme es zu persönlich.
dieses rum gemeckere und diskutiere schlägt mir auf den magen und ich komme selber aus einem elternhaus ( meine mutter war mit 3 kindern alleinerziehend) wo viel geschrien wurde, ich finde das heute noch so ätzend und habe mir geschworen so nie zu werden!
doch manchmal weiß ich nicht mehr weiter.. ich habe es nie gelernt oder vorgelebt bekommen wie man es schafft ruhig und sachlich zu bleiben, habe mir alles selber beigebracht ( wenn man das so sagen kann)
wie macht ihr das?
möchte ja mienen kindern was anderes vorleben, klappt zwar in den meißten situationen gut aber ich möchte es einfach immer so haben, egal wie meine tochter drauf ist.
wäre echt toll wenn ihr ein paar sachen wüsstet, vor allem von müttern die das schon durch gemacht haben oder gerade in dieser situation sind.

vielen dank ihr lieben.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
@solo-mami
schön zu hören das jemand in der gleichen situation ist :-) ja das mit dem ignorieren hatte ich auch schon, mal hilfts mal nicht... wäre echt toll wenn es ne gebrauchtsanweisung gebe für solche momente ;-) vielen dank!! @chrmasa: wie du bringst sie erst mal ins bett?? soll sie dann schlafen oder setzt du sie zur strafe dann rein und gehst raus? habe noch eine 16 monate alte tochter die auch ganz schön zickig sein kann, doch ich würde sie dann nie ins bett setzen , es sei denn sie wäre so schlecht drauf weil sie müde ist, dann würde ich sie hin legen! denke da ähnlich wie solo-mami, sie verbindet das bett ja dann mit was schlechtem. die große schicke ich schon manchmal ins zimmer, aber eher das ich mal kurz luft bekomm, denn ne strafe ist das für sie nicht, da spielt sie dann und hat schon längst vergessen was war... danke dir trotzdem :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.09.2009
5 Antwort
@chrmasa
Ein Bett sollte niemals einen Ort der Strafe dastellen. Vielleicht hast Du noch ne andere Möglichkeit, wo Dein Kind wieder runterkommen kann ........ Ein 7 Jähriges bockiges Kind, was gerade einen mittelprächtigen Wutanfall hat, kann man nicht mal ebend für 10 Minuten ins Zimmer schicken ........ schön wärs, wenns damit erledigt wäre LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 26.09.2009
4 Antwort
harmonie
hey du zwar ist meine kleine erst 14 monate alt aber sie kann auch schon richtig zickig werden wenn das wiedermal der fall ist bringe ich sie einfach ins bett damit sie erstmal runter kommt vielleicht klappt es ja wenn du deine tochter erstmal für zehn minuten ins zimmer schickst.also ich würde das so machen
chrmasa
chrmasa | 26.09.2009
3 Antwort
Meine Große wird 7 ............
...... und ich fühle absolut mit Dir und stell mir mindestens einmal die Woche die gleiche Frage wie Du ..... Bei mir klappt es auch nicht jeden Tag, aber mit einfach ignorieren hab ich schon manche Situationen gerettet. Dann gibt es wieder Tage, da hilft nix anderes als selbst mal laut zu werden. Und dann kuscht meine Süße aber auch ..... Ein Patentrezept gibt es nicht und wenn doch: dann immer her damit LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 26.09.2009
2 Antwort
@gina87
ja das klappt ja auch meißtens aber immer halt net :-( ja in dem alter wie deine kleine ist hatte meine große das auch nicht. meine kleine kann zwar auch ne mega zicke sein, aber da findet man das ja noch süß. aber meine große ist echt gut im diskutieren und dann kommt es mir manchmal so vor als wäre ich das kind und sie die mama
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.09.2009
1 Antwort
hi
ich hab bisher solche erfahrungen noch nich gemacht.. aber ich an deiner stelle würde mir immer vor augen führen was du grade geschrieben hast... wird sie wieder mal bockig und versucht dir eins auszuwischen sag dir immer bleibe ruhig und nimm nich den ton an den du kennenlernen musstest als kind. schließlich willst du ja nich so werden wie deine mutter bzw es ihr nich so vorleben wie es bei dir der fall war... das zieh dir immer vor augen... weil: lernt es deine tochter von dir nich anders, werden deren kinder es von ihr auch nich anders vorgelebt bekommen weil sies auch nich anders kennengelernt hat.. ich wünsch dir ganz viel kraft is sicher bloß ne phase
gina87
gina87 | 26.09.2009

ERFAHRE MEHR:

brauche dringend rat
08.05.2014 | 26 Antworten
18 SSW so ruhig im Bauch
18.10.2011 | 7 Antworten
Wo bleibt der Sex?
10.02.2011 | 9 Antworten
regel bleibt aus test negativ
30.01.2011 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading