Erziehung: Mein Kind hat sich falsch verhalten und ich bin sprachlos

babamamma
babamamma
22.09.2009 | 5 Antworten
Hallo, mein ältester Sohn geht in die dritte Klasse und hat heute bei einem Diktat ins Heft seiner Nachbarin einen Fehler hineingeschrieben.
Wie es genau abgelaufen ist, weiß ich nicht. Sie war wohl aufgestanden. Die Lehrerin hat es gemerkt und erst sagte er, er wollte was für sie verbessern, aber da er alles richtig hatte, glaubt sie das nicht. Jetzt sagt er, sie ärgert ihn immer und lügt ihn an ..
Dass die Kleine wirklich manchmal so ist, habe ich zwar schon mitbekommen, aber das ist ja kein Grund. Vor allem nachdem er am Samstag sein Nintendo genommen hat, obwohl ich es verboten habe. Darauf hin sagte ich, er darf keinen Besuch bekommen und als ich mit den kleinen weg war, hat er den Papa gefragt, ob der Nachbarsjunge kommen darf. .. Wir bestrafen auch nicht gerne, zumal er so viele liebe Eigenschaften an sich hat. Habe mir aus lauter Verzweiflung die beiden Tyrannenbücher bestellt. Hat jemand eine Idee oder vielleicht auch eine kleine Geschichte ..

Wobei es mir auch schon hilft es einfach wieder zu geben.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Oje ..... *lach*
Also ich hab ab der 3. Klasse ein doppeltes HA-Heft gehabt. In dem einen war immer alles fein säuberlich eingeschrieben und in dem Anderen wucherten die roten Einträge und ich konnte perfekt die Unterschrift meiner Mutter fälschen ....... Ich denke nicht, dass der Gute auf lange Sicht zum Verbrecher wird, wenn er solche Dinge in der schule ausheckt. Er wollte dem Mädel sicher nur eins auswischen. Er ist erwischt worden, es gab Ärger, ne Konsequens und nun ist gut - er wird es sicher nicht nochmal machen Bestrafen tue ich meine Große noch nicht wirklich ausser TV-Verbot. Runter gehen kann sie immer - jedenfalls bisher. wenn Nintendoverbot, dann richtig. Kassiere das Teil nächste mal ein, so dass er nicht rankommt. Mach mit ihm mal einen eigenen regelplan. Und lass ihn selbst Regeln aufstellen. Du wirst staunen was ihm da so alles in den Sinn kommt. Es ist leichter sich an eigene Regeln zu halten als an vorgeschriebene LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 22.09.2009
2 Antwort
also...
eines mal zu erst. ihr müsst euch gegenseitig absprechen, als eltern und was einer verboten hat, bleibt auch beim anderen bestehen, das ist ganz wichtig, sonst spielt er euch eines tages gegeneinander auf, wenn er das nicht jetzt schon tut. zweitens, betrafen ist nicht schön und macht auch keine mama oder kein papa gerne, aber manchmal führt da kein weg dran vorbei und dann sollte man auch konsequenz bleiben, sonst tanzt er euch trotz seiner vielen guten eigenschaften eines tages auf der nase rum. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.09.2009
3 Antwort
da fehlt ja auch vollkommen der bezug
warum nintendo wegnehmen oder tage später besuch verbieten, wenn das geschehene schon lange vorbei ist? ich denke, mit der lehrerin das gespräch und am abend noch mal mit euch sollte ausreichen, wenn er einsichtig ist. ich finds jetzt auch nicht so schlimm, sowas machen kinder halt. in ordnung ists nicht, klar, aber er hat niemanden geschlagen oder so.
julchen819
julchen819 | 22.09.2009
4 Antwort
Der ist aber clever :)
Ja, er hat etwas falsch gemacht, aber von der Entfernung aus ist es schon ein bißchen lustig. Irgendwann werdet ihr über diese Geschichte auch lachen. Er ist ja erwischt worden, das war bestimmt schon unangenehm für ihn. Wenn du es ihm nochmal genau erklärst oder wahrscheinlich ja schon hast, dass das falsch war, auch wenn das Mädel ihn immer ärgert, dann wird er schon seine kleine Lektion gelernt haben. Dass er trotz deines Verbotes den Papa nochmal fragt, kann man ihm auch nicht ganz so übel nehmen, er hat es eben nochmal versucht und gibt nicht so leicht auf. Also die zwei Vorfälle machen in meinen Augen noch keinen Tyrannen aus ihm. Schlägt er auch und tobt und zerstört alles? Das wäre schon schlimmer. Ich finde er hört sich eher sympathisch an ;) und für sein Alter ganz normal. Grenzen austestend eben. Ganz liebe Grüße!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.09.2009
5 Antwort
Danke
Stimmt ja, aus Eurer Sicht, hört sich das sicher lustig an und wenn meine Freundin das mir erzählen würde, würde ich sicher auch sagen, ach ist doch nicht so schlimm. Es sind Kinder und was haben wir nicht alles gemacht.. Okay, ich durfte auch viel mehr und kein Mensch hat sich für meine Schulsachen interessiert. Danke auf jeden Fall. Er war wirklich sehr geknickt und mit dem Papa sollte man die Verbote auch absprechen, aber die Papas sind manchmal einfach vergesslich! *G* Lieben Dank!
babamamma
babamamma | 22.09.2009

ERFAHRE MEHR:

ET falsch berechnet?
22.09.2015 | 6 Antworten
unfassbar .das arme mädel
28.02.2015 | 12 Antworten
Verhalten von Freundin
15.09.2014 | 9 Antworten
Verhalten bei Schulausfall?
05.12.2013 | 11 Antworten
Hilfe! der Zahn wächst falsch .
07.08.2013 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading