Einen schönen

Schuschu01
Schuschu01
13.06.2009 | 12 Antworten
Abend wünsch ich Euch allen.

Ich weiß das ihr keine Ärzte oder Psychologen seit, ich geh am Montag auch zum KA, aber vielleicht hattet ihr mit euren Kindern auch schon mal sowas, oder habt Erfahrungen damit.

Seit ca. 3 Wochen hat meine Tochter (fast 15 Monate) ein ganz komisches Verhalten. Sie war immer recht gut drauf, konnte sich allein beschäftigen hat viel gelacht usw.

Jetzt aber weint sie über den Tag verteilt immer und immer wieder, ohne erkennbaren Grund. Sie beschäftigt sich kaum noch allein. Sie robbt mir hinterher, sogar wenn ich nur kurz aufs Klo gehe. Sie ist total anhänglich und kaum möchte sie jemand anders auf den Arm nehmen, brüllt sie wie eine Irre los und streckt die Arme nach mir aus. Das macht sie sogar bei meiner Mutter oder Schwester. Ich weiß wirklich nicht mehr weiter. Erst dachte ich, das sie auf ihre kleine Schwester (3 Monate) eifert, aber das ist eher unwahrscheinlich. Für sie hat sich an Zuwendung und Zeit nichts geändert.

Wie gesagt es fing auch erst vor drei Wochen an. Ich hab vor jeden neuen Tag angst, weil es nur noch stress ist.

Könnte das auch nur eine Phase sein?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
es kann vieles sein
wie z.b backenzähne oder Augenzähne...ein wachstumschub oder oder oder...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.06.2009
2 Antwort
re
ich vermute mal das dein kind momentan ne ganz schwere verlustangstphase durchmacht , da kann dann nur mama helfen , wahrscheinlich mag sie auch nicht von fremden angesprochen werden etc. man nennt es auch "fremdeln" dein kind braucht dich jetzt sei für sie da dann übersteht ihr das gemeinsam ganz schnell!!!
nenny1981
nenny1981 | 13.06.2009
3 Antwort
Phase
Ich denke nicht das du dir sorgen machen musst für mich hört sich das nach einer Fremdelphase an, geh einfach auf ihre bedürfnisse ein und zeig ihr das du für sie da bist .Das hört sicher nach einer weile von alleine auf.
-Ania-
-Ania- | 13.06.2009
4 Antwort
das machen wir alle mal durch
deine kleine benimmt sich ganz normal, mein kleiner rennt mir zurzeit auch überall hinterher und macht ein riesentheater wenns nicht nach seiner nase geht. das sind ganz normale entwicklungsstadien die jedes kind durchmacht, also keine angst und kopf hoch!
Lia23
Lia23 | 13.06.2009
5 Antwort
Hallo
gut das du zum KA gehst, kann mir nicht vorstellen das es Eifersucht ist denn das wäre vorher schon aufgetaucht.Ist denn irgendwas vor 3 Wochen passiert, hat sie irgendwas erschreckt??Denke einfach das sie vor irgendwas Angst hat und da werden halt immer die Mamis dringend gebraucht!!!Wünsche dir alles, alles Gute und das sich bald alles wieder einspielt!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.06.2009
6 Antwort
danke für
eure antworten, kann mir ihr verhalten einfach nicht erklären. hoffe wirklich, das es nur ein phase ist.
Schuschu01
Schuschu01 | 13.06.2009
7 Antwort
mein
neffe ist genau in dem gleichen alter und der macht das auch. meine schwester kann nicht mal aufs klo gehen ohne dass er einen schreikrampf bekommt! das ist normal!! keine angst.... die kleinen bauen grad die mama und papa bindung auf!
lauras_mama24
lauras_mama24 | 13.06.2009
8 Antwort
Das ist ganz sicher eine Phase
Sei jetzt einfach nur für sie da. Wenn sie nicht auf einen anderen Arm möchte als bei Dir, dann mußt Du das akzeptieren, das vergeht auch wieder, ganz bestimmt. Es wird aber bestimmt mit Eurem Nachwuchs zu tun haben, auch wenn das Baby schon 3 Monate alt ist, vielleicht kommt es jetzt nur erst raus... Meine "große" war auch erst nach ein paar Wochen eifersüchtig auf ihre kleine Schwester, aber mein Mann und ich sind dann voll auf sie eingegangen und haben dann getrennt auch mal was mit ihr alleine gemacht Das hat sie sehr genossen und es war schnell vorbei. Alles Gute
Sam-Ali
Sam-Ali | 13.06.2009
9 Antwort
Phase...
Kennst Du das Buch "Oje, ich wachse!"? Da gibt es ein Kapitel über Freud und Leid mit etwa 64 Wochen oder knapp 15 Monaten. Also diese Phasen sind natürlich nicht immer ganau zu dieser Zeit, aber meist so in dem Dreh rum. Bei unserem hat das immer relativ genau gestimmt. Ein paar Textausschnitte: Viele Mütter klagen in dieser Phase, daß ihr Kind schnell weint und kaum noch lacht. Es sei oft "ernst" oder "traurig"...und die traurigen Moment kämen oft völlig unerwartet, hätten meist keinen erkennbaren Grund...Die meisten Babies wollen möglichst viel Zeit in Mamas Nähe verbringen...Die meisten Kinder weichen nicht von der SEite der Mutter...von anderen Menschen auf den Arm genommen werden, ist ihnen ein Greul. Einzig und allein die Mutter darf sie anfassen . Ich drück Dir ganz fest die Daumen und wünsch Dir starke Nerven und hoffe, daß Dir der Kinderarzt das gleiche sagen wird. LG Katrin
katrin76
katrin76 | 13.06.2009
10 Antwort
hallo
Mir ging es genauso als mein Sohn in dem Alter war. Jedesmal ein Drama wenn ich nur zur Tür hingegangen bin. Er hat nicht mal mehr seinem Papa eingeschlafen. Niemand durfte ihn auf den Arm nehmen, trösten schon gar nicht. Sogar wenn eine Oma da war musste ich im Zimmer sein, nur dann hat er mit ihr mal gespielt. Und alle paar Min "Mama" , "Mama", "Mama" Das ist wirklich nur eine Phase und geht vorbei. Aber eben eine anstrengende. Abgesehen davon: Eifersucht kann sich natürlih jederzeit noch entwickeln auch wenn das Geschwisterchen schon längere Zeit da ist. Und das sich für die "grossen" nichts geändert hat können sie noch nicht registrieren da sie ja noch kein Zeitgefühl haben. Sie setzen nur um Mama kümmert sich jetzt nicht um mich. Egal ob du vorher eine stunde gespielt hast und dann nur 10 min wickelst. Aber das spietl sich auch ein. Und solche Eifersuchtsphasen können halt immer wieder kommen. Muss man durch. LG und alles Gute
Sabi77
Sabi77 | 13.06.2009
11 Antwort
super vielen
dank, hab auch die kleinste letztens bei der oma abgegeben und mit der großen was allein gemacht. hat ihr sicherlich gut getan. dann bin ich jetzt schon mal etwas erleichtert, das es doch einige mamis gibt, die das schon kennen ;)
Schuschu01
Schuschu01 | 13.06.2009
12 Antwort
Hi
Vielleicht steckt einfach nur Fremdeln dahinter.. ich habe hier schon sehr oft gelesen, dass Muttis mit ihren Kindern in dieser Altersphase Probleme bekamen und die Kinder nicht mal für eine Sekunde ihre Muttis aus den Augen ließen. Klar ist es besser es Medizinisch abklären zu lassen.. aber ich glaube das ist normal... Kopf hoch - wird alles wieder gut!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.06.2009

ERFAHRE MEHR:

36 Ssw schonen?
02.07.2011 | 5 Antworten
schonen in der ss
09.06.2011 | 9 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading