ADHS

Maramarvin
Maramarvin
17.04.2009 | 6 Antworten
Hi ihr, ich werde noch wahnsinnig, meine nerven liegen blank!
Tag für Tag das selbe spiel, jeden Tag nur Stress, ich weis nicht mehr was ich machen soll.

Bei meinem Sohn besteht zu 95% verdacht auf Adhs, waren auch schon bei der ersten Untersuchung, weitere Test´s folgen.
Aber ich kann langsam nicht mehr, Jeden Tag gibt es nur ärger ich und mein Lebendgefährte wissen langsam aber sicher keinen Rat mehr.
Keine Aktion keine regeln also hilft nicht.

Kann mir bitte jemand helfen sond dreh ich wirklich noch am Rad.
Weiss jemand Rat, ich habe gehört das es in Sonneberg irgendwo ein Heim geben soll extra für Adhs kinder, dieses werden wir aber nur im äuseresten Notfall in betracht ziehen, denn mit der schule ist es auch nicht gerade rosig da er ziemlich aggresiv ist.

Oh man

Danke schon mal im vorraus!
LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
Alles wird gut
Alles Gute Meist gehn Beziehungen kaput dies muss nicht sein Reden ist wichtig es ist nicht einfach
Mutter61
Mutter61 | 19.04.2009
5 Antwort
ADHS
Hallo, mein Sohn ist 13 und vor knapp einem Jahr haben wir festgestellt, dass er ADHS hat. Das ganze war ein langer Prozess. Seit seiner Einschulung haben wir sehr viele Probleme. Seit der 1. Klasse stehen wir im Kontakt mit einer Erziehungsberaterin. Immer wieder mit den unterschiedlichsten Anliegen. Er ist auch sehr agressiv. Erst im letzten Jahr brachte mich meine Freundin darauf ihn mal auf ADHS untersuchen zu lassen. Ich trat dann mit dem Kinderarzt in Kontakt beantworte einen Fragenkatalog, suchte mit dann einen Kinder- und Jugendpsychiater, machte einen Termin . Dann kam der Test, also 2 Termine, wo er einen Test machen musste und dann das Auswertungsgespräch. Es wurde ADS festgestellt, denn er ist nicht Hypaaktiv, sonder der Träumer. Und glaub mir das ist auch äußerst anspruchsvoll. Er bekommt seitdem Ritalin. Er verträgt diese ganz gut, allerdings kann ich nicht sonderlich feststellen, dass er vom Verhalten viel anders ist. Es ist viel Arbeit und kostet trotzdem sehr viel Nerven. Halt die Ohren steif, lasst Euren Sohn testen und was ganz wichtig ist behaltet die Nerven. Zieh an einem Strang, dann schafft Ihr das schon. Es ist ein langer Prozess, der sich mit Start der Pubertät evtl. einstellt. LIeben Gruß
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.04.2009
4 Antwort
ADS/ADHS
Hallo ich hab ne tochter die ADS hat und erfolgreich auf Tabletten eingestellt wurde. Wie wird Dein Sohn bis jetzt behandelt? Ich habe zu dem Thema eine Gruppe gegründet. Da kann man sich mit betroffenen Mamas ungestört austauschen Schau doch mal rein. Mir hat der Austausch sehr sehr viel gebracht! LG Heike
chantal-mausi
chantal-mausi | 17.04.2009
3 Antwort
hallo
einem adhs kind fehlen botenstoffe im gehirn, da reicht ergo meist nicht aus, und die tabletten sind besser als ihr ruf. bin zur zeit in neuharlingersiel, da gibt es eine reha-klinik für ads. es ist echt, super, die reha dauert 5 wochen und wird komplett bezahlt, die eltern werden viel mit einbezogen und man schaut was hilft dem kind am besten. meine große ist 11 und hat adhs, bekommt zur zeit medikamente, und es klappt super, wenn die wirken. wenn du noch was wissen willst frag einfach. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.04.2009
2 Antwort
Tabletten
also ich find es ehrlich gesagt nicht so gut, dass die Kinder gleich mit Tabletten zugestopft werden. Frag doch lieber mal nach ner Ergotherapie oder lass ihn vielleicht mal Sport im Verein machen oder etwas ähnliches wo er sich auspauern kann... Vielleicht hilfts
tschaggl
tschaggl | 17.04.2009
1 Antwort
ADHS ...
Hallo, ich selber bin eine Mami eines Jungen, der ebenfalls an ADHS erkrankt ist ... Wie alt ist denn Dein Sohnemann und wurde er schon auf Tabletten eingestellt??? Also ich persönlich kann nur sagen, um so älter mein Großer wird, um so ruhiger wird er auch ... Am Anfang hatten wir auch sehr große Schwierigkeiten daheim so wie in der Schule, aber es hat sich nach der Tabletteneinstellung und dem Schulwechsel um Längen verändert ... Bin so stolz auf meinen Großen und ich weiß, daß es sich lohnt zu kämpfen ... Wünsch Dir alles Gute ...
Pimpf
Pimpf | 17.04.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Schulen für ADHS Kinder
09.10.2008 | 4 Antworten
ADHS Kind, ich weiss nicht mehr weiter
28.08.2008 | 12 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading