Meine Tochter 7 Jahre hat sie die Trotzphase oder was ist das?

chantal_559
chantal_559
01.03.2009 | 2 Antworten
Hallo!

Zuerst einmal schön hier zu sein..ich bin ganz neu hier.
Habe aber schon ein Problemchen was meine Tochter betrifft.

Meine Kleine ist 7 Jahre alt und geht in die 1. Klasse. Ich bin alleinerziehend..das aber schon seit gut 4 Jahren jetzt.

Aber sie schafft es jetzt seit gut einer Woche mich abends immer wieder auf die Palme zu bringen.

Am Tage ist sie das liebste Kind überhaupt vorausgesetzt sie geht gerade nicht in die Schule.

Wenn wir in die Schule gehen wollen dann haben wir wirklich jeden morgen Theater über das anziehen und über das losgehen zur schule. Dort angekommen meint sie weinen zu müssen das aber meist die komplette erste Stunde lang.

Wenn ich sie dann abhole ist alles wieder ok.

Abends dann wenn es heisst ins Bett gehen versucht sie immer wieder die Zeit unendlich rauszuzögern. Das denke ich mach ja nun doch jedes Kind. Doch seit neuestem fällt mir auf das sie jeden Abend genau den gleichen Text haben will den ich sage damit sie einschafen kann. Dann putzt sie sich immer 4 Runden die Zähne und streichelt ihre Katze vorm schlafen gehen auch genau 4 Mal.

Sie sagt abends dann auch (nun schon 8 Tage lang) ihr sei schlecht und sie habe Bauchschmerzen .. wenn ich sie dann nochmals in ruhigem Ton frage ob dies stimmt sagt sie nein das hat sie nicht.

Warum tut sie das? Wie bekomme ich das wieder raus..und was will sie mir eigentlich damit sagen?

Mach ich was falsch?

Bitte helft mir :)

Ich wäre dankbar über antworten,

lg
Sandra
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
Danke
Ich danke dir für deine rasche antwort :) Es beruhigt mich schon sehr das meine Tochter nicht die einzigste ist die sowas macht...trotzdem raubt es schon ziemlich die Nerven. Sie ist zum beispile auch so das wenn ich abends aus dem Zimmer gehe, fragt sie Mama gehst du an den PC oder schaust du fern...Wie lange bleibst du wach...Was machst du? Ich weiss nur nicht wie man diesen Kreislauf durchbrechen könnte.
chantal_559
chantal_559 | 01.03.2009
1 Antwort
Meine Nele ist zwar erst 6 und geht auch in die 1. Klasse, aber solche Anwandlungen hat sie auch ab und zu
Das sie das Schlafen am Abend rausziehen wollen ist denke ich normal. Auch die wandelnen Rituale der Kinder. Mal ist es so und mal ist es so. Ändern tun nur sie alleine ihr Ritual, was für sie auch Sicherheit und Beständigkeit bedeutet Nele ist mit 5 eingeschult worden und im laufe des letzten halben Jahres hat sie meiner Meinung nach einen enormen Entwicklungssprung durchgemacht. Das zusammensein mit all den zum großen Teil älteren KIndern und der "Druck" des Lernen hat sie verändert. Im Denken, als auch im Handeln. Zum Teil sind viele Entscheidungen von ihr überlegter, zum anderen teil legt sie Bockigkeite an den Tag wo ich manchmal denke ... Herr Gott gib IHR Hirn und MIR Geduld !!! Weinen war bisher nicht dabei. Aber ihr tut auch ständig irgendwas weh, nur damit ich ein paar Minuten länger an ihrem Bett bleibe. Ich glaube mit Deinem Kind ist alles in Bester Ordnung :O) LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 01.03.2009

ERFAHRE MEHR:

2 Jahre alte Tochter und 12 SSW
05.01.2012 | 12 Antworten
meine tochter 4 jahre mein sohn 2 jahre
30.06.2010 | 15 Antworten
5 Jähriger - neue Trotzphase?
02.06.2010 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading