Angst bei anderen zu Schlafen

Kidsmami
Kidsmami
24.02.2009 | 3 Antworten
Ich habe ein Problem, meine kleine (7) schläft nicht wo anders.
Wir haben schon so viel ausprobiert.
Ins Bett gehen klappt , aber nicht nicht das schlafen.
Dann fängt sie so an zu weinen und dann steigert sie sich so rein das sie keine Luft mehr bekommt und spucken muß.Sie möchte so gerne bei einer Freundin Schlafen, sie weiß aber selber nicht warum sie es nicht schaft.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
Bei mir war das auch so.
Heute glaube ich, dass es vielleicht damit zusammenhängt, dass meine Mutter mich das Gefühl hatte, ohne sie funktioniert das einfach nicht. Ich glaube, mir hätten erzwungene Situationen gut getan, um mich daran zu gewöhnen. Das klingt zwar sehr hart, aber ich glaube, dass es wichtig ist, dass Kinder das lernen. Ich würde zum Beispiel vorgeben, dass ihr aus irgendeinem Grund wegfahren müsst und sie deshalb woanders schlafen muss o.Ä. Dann weiß sie von vornherein, dass nicht die Möglichkeit besteht, dass Mama sie wieder abholt und dass sie eben Vertrauen zu jemand anderes aufbauen muss, der in dieser Zeit ihr Ansprechpartner ist. Und ich würde das auch jetzt in diesem Alter schon versuchen, denn wenn sie dann irgendwann nicht mit auf Klassenreise will oder ins Ferienlager oder Zeltlager etc., dann verpasst sie total viel! Ich finde es auf jeden Fall im Nachhinein sehr schade, dass mir sowas alles entgangen ist. Es ist sooo wichtig, offen und selbstbewusst zu sein und vor neuen oder anderen Dingen keine Angst zu haben, sondern sich darüber zu freuen, sie kennenlernen zu können.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2009
2 Antwort
Ich wollte/konnte das auch nie
als ich noch ein Kind war. Das muss man wohl akzeptieren. Ich finde das aber auch nicht so anormal. Wenn man ehrlich ist, dann schläft man auch zu Hause am besten. Ich brauch immer viel länger, wenn ich woanders schlafe, um einzuschlafen und schlafe da auch bedeutend schlechter. Im Urlaub dauert es immer ein zwei Nächte, bis ich mich dran gewöhnt hab. Ich finde das normal und ich gehe davon aus, dass es vielen so geht. Wenn es nicht daran liegt, dass deine Kleine Heimweh hat und die Mama vermisst, wirst du ihr das vermutlich nur schwer angewöhnen können, woanders auch gerne zu schlafen. Wenn es am Heimweh liegt, dann braucht sie halt noch eine Zeit, bis sie das leichter kann.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2009
1 Antwort
und wenn die
freundin erstmal bei euch schläft? und später dann einfach mal bei ihr probiert, wohnt ihr evtl irgendwo wo die kinder im sommer auf hof zelten können?? wenn ja lasst sie das doch mal tun und dann weiter sehen
Haasi2412
Haasi2412 | 24.02.2009

ERFAHRE MEHR:

Baby plötzlich Angst im Bett?
07.04.2012 | 25 Antworten
Hilfe Meine Tochter hat Angst!
25.11.2010 | 2 Antworten
Kind nimmt anderen die Sachen weg
24.05.2010 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading