Helfen Verbote bein meinem Sohn, der oft wüste Sachen wie das Wort mit

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
26.11.2007 | 5 Antworten
Mein Sohn ist 8 Jahre alt. Eigentlich recht schüchtern und ehe zurückhaltend. Nur zuhause und vor allem mir gegenüber ist er manchmal unausstehlich. Versuche immer wieder mit ihm zu reden und ihn zu "lenken", klar jeder hat mal einen schlchten Tag. Aber do oft, wie es vorkommt, geht es mit langsam an die Substanz. Auch meine 4-jährige Tochter bekommt es mit und versteht nicht, warum ihr Bruder so bös ist. Helfen Verbote, wie kein fernschauen oder so. Was meint Ihr?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hallo
ich würde einfach so etwas ignorieren ich weiß nicht ob du mit verboten weiter kommst hast du denn mal mit ihm ausführlich darüber geredet
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.11.2007
2 Antwort
Antwort
Hey, ja geredet habe ich schon so viel, dass ich schon Flußen am Mund hab! Jeden Tag diese ewigen Streiterei auch mit seiner Schwester! er ist sehr eigen, ich meine damit, ein wohl schwieriger kleiner Mensch. Ich versuche auch viel zu ignorieren, aber immer geht es dann auch nicht. Und das mit den Verboten hilft kurzfristig schon, wenn er dann etwas nicht darf, denkt er schon mal eher drüber nach, oder? Ich versuche halt einen jungen Mann zu erziehen, der nicht immer mit dem Kopf durch die Wand geht, auch für das spätere Leben. Er hat auch seine Probleme im Freundeskreis, immer will er seinen Willen durchsetzten. Puh, Kindererziehung ist manchmal schon schwierig! lg Daniela
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.11.2007
3 Antwort
Aufmerksamkeit
Ganz schön clever dein kleiner :) Aufmerksamkeit ist Aufmerksamkeit ob sie nun positiv oder negativ ist ... er weiß sie sich zu holen ;) Ich würde das ignorieren ... hat bei mir geholfen ... Einfach überhören und weitermachen wie bisher ... kostest kraft und nerven ... hilft aber ... grüße und starke Nerven wünsch ich dir
Madita76
Madita76 | 26.11.2007
4 Antwort
da erzählt
du einem was erziehung ist schwer ich bin zwar noch lange von diesem alter fern aber eins kann ich dir schon sagen du musst sehr konzequent sein sonst hilft alles nichts und wenn du ihm etwas androhst dann musst du auch dabei bleiben das ist sehr anstrengend aber nach ner dauer lohnt sich das ich denke er will dich auch wieder auf die probe stellen wenn es nur mit verboten geht dann mach das aber sei hard am ende schaffst du es bis zur nächsten probephase deines kindes
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.11.2007
5 Antwort
Verbote
Hallo! Mein Sohn ist neun Jahre alt.Er sagt zwar keine Schimpfwörter zu mir, aber er versucht ständig zu testen, wie weit er gehen kann.Ich habe es versucht, mit Fernsehverbot oder Stubenarrest.Aber wirklich geholfen hat es nicht.Ich hatte eher das Gefühl, es ist ihm "egal".Mit der Zeit hat es sich gegeben, nachdem ich mich mit ihm unterhalten hab, dass es nicht schön ist, wie er sich seinen Geschwistern eingesehen und sich "gebessert". Liebe Grüße
mummy2777
mummy2777 | 30.11.2007

ERFAHRE MEHR:

Schmerzen im linken Bein
01.12.2012 | 14 Antworten
Ab wann auf einem Bein hüpfen?
21.07.2011 | 1 Antwort
bein krampf in der ss?
22.12.2010 | 6 Antworten
9 ssw und bein schmerzt
04.05.2010 | 1 Antwort

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading