Sexualität

wundertsich
wundertsich
08.11.2011 | 20 Antworten
Ich habe eine etwas heikle Frage.

Mein Sohn ist noch viiiel zu klein um sich um so etwas Gedanken zu machen. Aber wie sehr ihr das mit der Sexualität. Wem ist es egal, ob sein Kind heterosexuell oder homosexuell ist? Ich finds total schwierig aber mich beschäftigt es sehr.

danke für eure Antworten
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

20 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
--------
Ich glaube, dass es den wenigsten egal ist. Ich liebe meine Kinder bedingungslos! Daher würde ich es akzeptieren und damit leben lernen. Freuen würde ich mich aber nicht darüber.
Noobsy
Noobsy | 08.11.2011
2 Antwort
hehe
das Thema hatten wir erst letztens... mein Mann hätte ein derbes Problem damit, wenn unsere Jungs schwul werden/sind... mir persönlich, ist das sowas von egal... solang sie glücklich sind...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.11.2011
3 Antwort
ich werde mein kind immer lieben egal ob hetero oder homosexuell
weil es verändert sich nix an dem menschen den ich über alles liebe und groß gezogen habe, wenn er nen gleichgeschlechtlichen partner/in liebt. über solche sachen mach ich mir am wenigsten gedanken....
SueAnn86
SueAnn86 | 08.11.2011
4 Antwort
Chacun à son goût...
wie der Franzose sagt.
Sicuri
Sicuri | 08.11.2011
5 Antwort
...
Also, da ein MENSCH nicht nur SEXUALITÄT ausmacht, ist es doch echt völlig egal. Ich geh auch nicht ins Café und stelle mich als heterosexuell vor ... stell Dir das mal vor? Wen man liebt, ist doch egal, Hauptsache man ist glücklich. Ich habe zwei Töchter, wenn Sie lesbisch würden, wäre es eben so.
deeley
deeley | 08.11.2011
6 Antwort
egal nicht
aber was soll ich machen, sind doch meine kinder und ich würde sie dabei unterstützen... freuen würd ich mich nun nicht darüber....
rudiline
rudiline | 08.11.2011
7 Antwort
...
Hallo, mir wäre das tatsächlich ganz egal. Was kann doch eh nichts daran ändern. Ich habe in meinem Leben einige sehr nette homosexuelle Leute kennen gelernt. Es wäre zwar sehr gewöhnungsbedürftig oder im ersten Moment auch ein Schock wenn meine Tochter irgendwann feststellen würde, das sie eigentlich ein Mann ist aber das ändert ja an ihrem Verhältnis zu mir nichts. Ich glaube ich könnte gut damit umgehen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.11.2011
8 Antwort
also ich muß zugeben
mir wärs wurscht..... wäre schön wenns entweder aline oder unser bald zuwachs steven nicht wären damit ich ne chance auf leibliche enkelkinder hab aber selbst wenns bei beiden der fall wär- würd ich einen von beiden halt zwingen wenigstens nen enkel zu adoptieren aber spaß bei seite- wär mir wirklich egal, solang sie glücklich werden bin ich auch glüklich
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.11.2011
9 Antwort
...
ich will nur das meine kidner glücklich werden. auf welche art und weise ist mir da wurscht. aber wehe es gibt keine enkel *bösguck*
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.11.2011
10 Antwort
hmm
ändern könnte ich es ja eh nicht und ich würde egal wie sexuell meine kinder sein werden hinter ihnen stehen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.11.2011
11 Antwort
...
ich glaube so ganz egal ist das einem nicht. mein mann und ich müssten uns damit dann erstmal auseinander setzten. aber da es unsere kinder sind würden wir damit klar kommen und sie natürlich weiterhin lieben und unterstützen.
sari01
sari01 | 08.11.2011
12 Antwort
naja
ändern kann man es ja sowieso nicht, daher muss man es akzeptieren. aber ICH wünsche mir schon das sie mal heiraten und viele enkel für mich "produzieren" doch schlußendlich zählt ja nicht was ich mir wünsche sonder was sich meine Söhne wünschen und das sie glücklich werden. zurzeit sind meine zwerge aber noch viel zuklein. und bevor sie nicht 25 jahre alt sind, einer anwalt und der andere architekt ist dürfen sie eh keine freundin/ oder eben einen freund haben
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.11.2011
13 Antwort
hi
ich denke mein mann hätte eher ein problem damit wenn mein sohn schwul werden würde. mir ist es sowas von egal. Ich liebe meine zwerge so wie sie sind. Und ich bin stoöz auf sie egal was kommt.
katrin0502
katrin0502 | 08.11.2011
14 Antwort
Es wäre mir nicht
egal, ich hätte schon sehr daran zu knapsen, muss ich ehrlich gestehen... aber das würde nichts an meiner Liebe und Unterstützung zu meinen kids ändern!! ♥
Robbenlieberin
Robbenlieberin | 08.11.2011
15 Antwort
Ich will Enkelkinder
und das ganz viele :-)))))) Aber so schlimm würde ich es glaube ich nicht finden. ein MAnn wahrscheinlich mehr.
MamaMaike
MamaMaike | 08.11.2011
16 Antwort
.....
mir ist das total pups...hab drei kids irgendeine/r wir schon für nachwuchs sorgen:D
linda1986
linda1986 | 08.11.2011
17 Antwort
..
Mir ist das wurscht, bleiben ja trotzdem meine Kinder die ich über alles liebe
wossi2007
wossi2007 | 08.11.2011
18 Antwort
also...
mir wäre es nicht so egal wenn mein Sohn sich zur Homosexualität bekennen würde.... was nicht heisst dass er dann nicht mehr mein Kind wäre was ich überalles liebe, denke mit der elternlichen Liebe hat das ganze dann nicht direkt etwas zu tun. Ich bin nicht gegen diese Menschen aber gegen ihre Neigung.... für mich ist das einfach nix normales oder etwas nachvollziehbares deswegen kann ich sie nicht als Vollwertiges Liebespaar anerkennen, als Mensch schon aber nicht als Liebespaar. Ich kann mich NICHT in sie hineinversetzen obwohl ich nicht bezweifeln will dass sie genauso so lieben wie ich als Frau meinen Mann. Aber es ist für Abnormal u nicht "gesund".... zwei Männer können sich nicht weiter vermehren NATÜRLICH u das liegt NICHT in der NAtur des Menschens bzw allg. in der Tierwelt. Würde mich dann also schon fragen wo man vllt in der Entwicklung des Kindes etwas verpasst hat wo es Fragen zu hatte aber kein gehör gefunden hat oder so. Ich hätte arg dran zu knabbern
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.11.2011
19 Antwort
ich denke jede mama
hat den traum von enkelkindern :-D AAAABER....sollte mein sohn der meinung sein, das der homosexuelle weg, für ihn der richtige ist, werde ich ihn weder verstossen, noch verspotten:-) er ist doch traotzdem mein kind? :-D
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.11.2011
20 Antwort
@Muddl
Dass gleichgeschlechtliche Sexualität in der Tierwelt nicht vorkommt, ist schlichtweg falsch. Es gibt ganz viele schwule Meerschweinchen. Und unter Bonobos ist das auch üblich. Woher Homosexualität kommt und was sie auslöst ist ja nicht abschließend geklärt. Aber ich glaube, dass es eine innere Veranlagung ist. Von daher kann man das nicht umkehren oder "heilen". Deshalb muss man das akzeptieren, wenn es so ist.
Sicuri
Sicuri | 08.11.2011

ERFAHRE MEHR:

Sexualität nach der Geburt
28.09.2014 | 16 Antworten
Homosexualität
22.12.2013 | 136 Antworten
Sexualität
10.03.2010 | 43 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading