Meine Tochter ist gerade 13 geworden und

Petty2
Petty2
28.02.2011 | 15 Antworten
sie möchte mit ihrer Freundin alleine auf den Karnevalszug . Ich bin nicht der Meinung das Kinder in dem Alter schon alleine dort rumlaufen sollten . Dann meint sie das andere Kinder später ins Bett gehen und sie muss ja schon zwischen 21:30 und 22:15 ins Bett . Und Alyssa muss Abends bevor es Dunkel wied zu Hause sein. Ihre Freundin sagt sie wird Mit Angst erzogen . Ich finde aber das ein Kind in dem alter nicht unendlich aufbleiben muss und das man nicht an karnevall alleine rumläuft , weil in der Stadt sind an Kranevall viele Besoffene und ich finde das hat nichts mit Angst Erziehung zu tun . Wann müssen Eure in dem Alter zu Hause sein und wann gehen sie ins Bett . Ich muss dazu sagen , das Alyssa morgens immer sehr müde ist und ich sie deshalb nicht immer länger auflassen kann.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
@Bienchensmama
Ja klar, irgendwo rumgeistern oder Fernsehgucken ist dann natürlich nicht mehr. Und es ist ja schonmal viel gewonnen, wenn sie dann im Bett liegen. Meine Eltern haben schon auch kontrolliert, ob ich das Licht aushabe, ich habe es halt dann 5 min später wieder angemacht...Bücher hatte ich immer mehrere die ich lesen konnte. Der Biorythmus passt sich nicht unbedingt an. Ich merke das gerade bei mir selber. Mein Sohn hat das Frühaufstehergen von seinem Vater geerbt. Spätestens um 6 Uhr ist Schluss mit Schlafen. Mit mir ist allerdings vor 7 Uhr frühestens nicht viel anzufangen und das egal, wann ich ins Bett gehe. Mal davon abgesehen, selbst wenn ich um 20 Uhr schlafen gehe, schlafe ich garantiert nicht vor 21 Uhr ein. Deswegen lebe ich schon seit einem halben Jahr mit chronischem Schlafmangel...da hat sich leider nichts angepasst. Grüße, Leijona
Leijona
Leijona | 28.02.2011
14 Antwort
der Biorytmus passt sich aber an an die Zeit wo man ins Bett geht
nicht gleich schlafen im bett und lesen ist was anders wie Fernseh oder in der Bude rum laufen.Lesen trägt auch zur entspannung bei.Wenn man sagt da ins Bett und noch lesen ok allerdings würde ich da auch wieder eine höchstzeit einplanen und dann kontrolle notfalls buch weg...ganz einfach
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.02.2011
13 Antwort
hmm
also ich durfte mit 13 schon alleine den Zug gucken ... In der Stadt bei uns sitzen im ganzen Jahr besoffene rum ... Naja aber im endefeckt wars auch früher ne andere Zeit als heute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.02.2011
12 Antwort
also
^bei meiner maus mach ich das so bei karneval... ich geh einfach mit zwar ganz ganz hinten aber so das ich sie mir später schnappe und zusammen wieder nach hause fahre sowie ihre freundin mit :-) zu den bettzeiten meine maus is abends zum essen gegen 17, 30 uhr zum essen zu hause anschließend darf sie bis 20 uhr in der woche raus danach geht sie duschen liest noch etwas und um 21 uhr is sense im gelände... am wochenende darf sie bis 21 uhr raus und bis 22 uhr aufbleiben danach ab ins bett... meine maus wird im mai 14 jahre
wonny1980
wonny1980 | 28.02.2011
11 Antwort
@Bienchensmama
nun ja, das Entscheiden der Eltern...ich kann nur sagen, bei mir hat es nicht funktioniert, ich habe regelmäßig bis 1 Uhr nachts mit der Taschenlampe unter der Bettdecke gelesen. Der Bruder meines Mannes ist da auch ganz extrem, der ist schon als Kind nicht ins Bett gegangen... in der Pubertät sind mein Mann und er sich am Wochenende kaum begegnet, weil der eine um 6 aufgestanden ist und um 9 im Bett war und der andere erst um 12 aufgestanden ist und dafür bis 3 Uhr nachts wach war. Das hat auch einfach mit dem individuellen Biorythmus zu tun und wird durch die ganzen Pubertätshormone natürlich nicht besser. Das soll nicht heißen, dass ich Bettgehzeiten abschaffen würde...nein, ein geregelter Tagesablauf ist sehr wichtig, natürlich...ich sage nur, dass in dem Alter die Eltern ihre Einflussmöglichkeiten allmählich verlieren und nur weil ein Kind im Bett liegt, heißt das noch lange nicht dass es schläft. Grüße, Leijona
Leijona
Leijona | 28.02.2011
10 Antwort
klar kann jeder selbst entscheiden @leijona
und es ist auch richtig das dass Kind dan merkt hch ich bin ja müde....aber als Eltern haben wir die verantwortung nicht das Kind.Andere fehler muss ein Kind machen um zu lernen aber schlafenszeiten kann ein Kind garnicht einschätzen.Stell dir Vor es fährt mit dem Fahrad früh und es passiert was weil es innerlich noch scjhläft, oder es läuft unter ein Auto weil es einfach nicht schafft richtig zu denken? Ne also bei so einer sache find ich geht selber entscheiden garnicht. Und den Film kann man ihr doch aufnehmen könnte sie dann am nächste Tag sehen.Außerdem sagen kinder immer sie sind nicht Müde und sind es doch.Welches Kind will in dem alter ins Bett? sind dann abetr doch froh wenn sie schlafen können
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.02.2011
9 Antwort
Na dann bin ich ja beruhigt , wenn ihr über den Karnevalszug auch so denkt .
Ich gehe nochmal auf die Bettzeiten ein , ich bin auch nicht böse wenn es andere anders handhaben und ich noch Tips bekomme wie man es besser machen kann , was man im enddefekt macht kann man ja selber entscheiden : Bis vor 10 tage musste sie um 21 : 15 ins Bett . Mittwochs darf sie bis 22:15 weil dann ihr lieblingsfilm kommt . An den anderen Tage soll sie um 21:30 ins Bett. Wenn wir natürlich merken das sie müde ist , dann werden wir es wieder rückgängig machen .
Petty2
Petty2 | 28.02.2011
8 Antwort
Hi,
also ich finde, auf den Karnevalsumzug gehört sie allein tatsächlich noch nicht. Zu den Bettgehzeiten...es gibt nun mal Nachteulen und Lerchen, auch schon in dem Alter. Wenn sie trotzdem in der Schule klarkommt, warum nicht. Ich hatte in dem Alter einmal die Woche Orchesterprobe bis um 21.30 und bin dann auch nicht gleich ins Bett... und musste am nächsten Tag trotzdem um 6 Uhr aufstehen. Meistens habe ich an den anderen Tagen noch unter der Bettdecke gelesen Ist auch nicht unbedingt das beste, da musste ich halt dann damit leben, dass ich am nächsten Tag hundemüde war... Müssen die Kinder ja auch alles lernen... Grüße, Leijona
Leijona
Leijona | 28.02.2011
7 Antwort
mmh
also in dem Alter durfte ich das schon selber entscheiden.. Und wenn mein Kleiner mal so groß ist dann kann er auch ins Bett wann er will. ich mein wenn er dann morgens müde ist muss ja er damit klar kommen.. Und in dem Alter auf nen Umzug na klar warum nciht?? 13 ist eig. kein kleines Kind mehr und solange sie keinen Alkohol trinkt oder sonst was macht kann sie da doch ruhig hingehen, besoffene hats überall nicht nur auf Umzügen auch in der Stadt usw.. also klar jeder entscheidet da anders aber bei mir wärs halt so.
Baby_Xx
Baby_Xx | 28.02.2011
6 Antwort
zu den Bett geh Zeiten
find es echt zu spät, bin bis 15 noch 21 uhr ins Bett und am we bis 22 uhr oder wie der Film noch ging. Also fü r woche zu spät meine meinung und am we bis sie will?....find ich unmöglich
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.02.2011
5 Antwort
Passwort @Alyssa steht auch um 6:30 auf und mit 11 ist sie auch um 20:30 ins Bett
Dann habe wir es auf mit 12 Jahern auf 21:15 und jetzt mit 13 Jahren haben wir gesagt sie kann Länger aufbleiben . Seit letztdem Sommer haben wir am Wochenende ihr erlaubt so lange auf zubleiben wie sie möchte . Meistens geht sie dann eh spätestens um 0:00 Uhr ins Bett. hihihih Ihre Freundin meinte sie würde in Angst aufwachsen . Anscheinende können die Mädels auch alle Abends im dunkeln nach Hause kommen. Ich habe sie an Helloween schon bis 22 :00 mit 3 Mädchen draussen rumlaufen lassen , aber ich finde an Karneval geht es nicht .
Petty2
Petty2 | 28.02.2011
4 Antwort
hallo
zum aufbleiben muss ich dir erst mal sagen das ich finde das sie sehr spät ins Bett geht.Ich durfte bei meinen Eltern in dem Alter bis um 9 aufbleiben.Und ich fand es gut so. Mit dem Karneval...hm ich würde sie am Tag bis zu einer bestimmten Zeit alleion gehen lassen.Sie muss ja auch mal was besonderes dürfen in dem alter.Allerdings nicht zu lang.Außer sie geht mit einem Großen Bruder oder vertrauter älterer Person mit dann würde ich sie etwas länger lassen. Aber ich finde wichtig das du es so machst wie du es für richtig hällst.Und die Meinung von der Freudin....angst erziehung was weis die schon? das ist ein Kind. Die hat keine ahnung von den ängsten einer Mutter und kann mögliche gafahren garnicht einschätzen.Denke eher das ihrte Letern nicht erziehen wenn sie alles darf.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.02.2011
3 Antwort
Hallo
mal ein schön gruß an deine tochter da es zu gefährlich ist versuch es ihr ruhig zu kerlären warum du das nicht möchtest , du mags ihr vertrauen aber du vertraust den jungen männern nicht die sich alkohl besorgen und dadurch die hemmschwelle singt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.02.2011
2 Antwort
Hallöchen...
Ich bin ja selbst erst 17... Und ich muss sagen.. ich musste bis ich 16 war um 22:15 ins Bett gehen.. und dann keinen Mux mehr machen... bis ich 15 war sogar um 21:15.... Ja ich kenne das zu gut .. deine Sorgen..Ich habe eine Zwillingsschwester und wir durften mit meiner Schwester auf einem konzert bleiben und um 22 Uhr zu Hause sein! das Wichtigste das HANDY war an und wir waren erreichbar... ich selbst sage..ich bin froh, dass wir nicht länger raus durften, da ich im dunkeln gerade zu dieser Jahreszeit immer Angst hatte... Aber du solltest deiner Tochter ein Paar Freiheiten lassen.. lass sie mit ihrer Freundin alleine gehen.. und sag halt sie soll um 20 uhr oder 21 uhr zuHause sein und das Handy anhaben...
Kroemmel
Kroemmel | 28.02.2011
1 Antwort
mein Großer wird Ende der Woche 11 Jahre
er geht abends um 20.30 Uhr ins Bett da er jeden morgen um 6.30 Uhr aufstehen muss... ich finde es absolut wichtig das Kinder ausreichend Schlaf bekommen !! am Wochenende darf er dann auch schon bis 22.30 Uhr aufbleiben... da wir hier auf einem kleinen Dorf wohnen und jeder nach jedem schaut, kann er auch was länger draussen bleiben.. an einen Fasnachtsumzug dürfte er aber nicht allein, ans Dorffest oder Fussballtunier schon
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.02.2011

ERFAHRE MEHR:

Freund meiner Tochter
18.03.2015 | 13 Antworten
Meine Tochter ist total schwierig!
08.09.2013 | 14 Antworten
meine kleine Tochter
11.06.2012 | 5 Antworten
mein mann kann nur töchter zeugen?
23.06.2011 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading