Bin ziemlich ratlos!

Muege
Muege
12.05.2009 | 28 Antworten
Meine Tochter 13, ist vor ca 1 Monat von zu Hause abgehauen. Tag vorher kam sie über Nacht nicht nach Hause, darauf hin gab es Streit und am nächsten Tag war sie ganz weg. Sie meldet sich bei Oma/Opa oder geht dort essen, also sehe ich sie hin und wieder. Sie ist mit einem 21 jährigen Mann zusammen. Sie ist sehr aggressiv und verhasst mir gegenüber, wenn sie mich sieht, ich weiss nur nicht was der Grund ist.
Sie will dass ich die Vermisstenanzeige zurück nehme und ihren Pass ihr aushängige, soll ich es tun?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

28 Antworten (neue Antworten zuerst)

28 Antwort
Hi Britta,
Danke Dir, es tut schon gut von Leuten die Lebenserfahrung zu hören/lesen die ähnliches durchgemacht haben. Jugentamt weiss schon bescheid Polizei natürlich auch, also ehrlich ich drehe nicht zu Hause die Däumchen wie es anscheinend manche denken. Meine Tochter hat zur Zeit ein hass auf mich, was sie selber nicht konkret begründen kann.
Muege
Muege | 15.05.2009
27 Antwort
Tochter
Hi Muegge Erstmal muß ich dir sagen das ich mir fast vorstellen kann wie du dich fühlst. Halt durch nicht aufgeben. Gib ihr nicht die Papiere raus. Kannst du nicht beim Jugendamt malnachfragen nach einem Betreuungsprogramm. Geh auf jeden Fall dorthin und melde das du gegen den 21 jährigen mit Verstand bei deiner Tochter nicht weiterkommst. Ich bin jetzt 33 aber ich bin damals auch mit 18 von zu hause abgehauen weil meine Mutter mir alles kaputt gemacht hat an Freundschaften. Bei mir stand aber ein ganz anderes Verhältnis zu meinen Eltern zur Diskussion. Ich wurde regelmäßig verprügelt, war schon 16 und er 19 also irgendwo noch im Rahmen oder Aber 21 und 13 das ist nicht akzeptabel- kennst du den Typen. Ich kann nur sagen du wirst wohl kaum so an sie rankommen. Hol dir Infos vom Jugendamt. Welche möglichkeiten bestehen. Ich würde sie zurückholen klar aber ne absolute Lösung ist das nicht Gib ihr nicht die Papiere geh zum Jamt vielleicht haben die eine bessere Lösung dem Typen klar zu machen das er die Finger von ihr läßt. Sicher tut das weh aberalles was du zu ihr sagst hört sie doch im moment sowieso nicht Halt durch ich schick dir ganz viel Kraft und schreib mir mal wie es bei euch weitergeht Bussi lg Britta
bemam
bemam | 14.05.2009
26 Antwort
leute
vergesst mal net, dass das kind erst 13 is und der typ 21!!!!! das is ein gesetzlich verbotener altersunterschied in dem alter und abgesehn vom gesetz, find auch ich das echt krass... meine große wird auch 13 in 1 monat und ich könnt mir das nie und nimmer vorstellen, mit so nem alten kerl... ich find 16/17 schon fast zu alt in dem alter... aber gott sei dank is unsre da irgendwie noch kindlich geblieben bisher...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.05.2009
25 Antwort
...
Du solltest Dir ganz dringend Rat beim Jugendamt holen! Wenn Deine Tochter nicht mehr bei Dir wohnen will, dann hat das Jugendamt Möglichkeiten, sie anders unter zu bringen, aber Du solltest auf keinen Fall zulassen, dass sie mit einem 21jährigen zusammenlebt! Vergiss erstmal, dass sich der 21-jährige strafbar macht, es geht darum, dass Deine Tochter mindestens gefährdet ist! Hol Dir Hilfe beim Jugendamt und wenn Du sie das nächste Mal bei Deinen Eltern siehst, dann lass sie nicht wieder gehen! Du musst reagieren, wirklich...und zwar schnell! Kopf hoch... Serenity
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.05.2009
24 Antwort
Auf keinen Fall
den Pass aushändigen. Geht sie denn wenigstens zur Schule oder läßt sie sich dort auch nicht blicken? Wende dich ans Jugendamt damit irgendeine Lösung gefunden wird, die für alle Beteiligten vertretbar ist. So krass die Situation ist: Sei froh, daß sie zu den Großeltern geht und nicht alle Brücken abgebrochen hat. Ich drück dir ganz fest die Daumen.
Unca
Unca | 12.05.2009
23 Antwort
@bottermelkfresh
jugendamt habe ich schon aufgesucht, die sagen nur warte ab, sie kommt schon. Und Vermisstenanzeige läuft natürlich bereits. Ich heb nur angst sie, ganz zu verlieren so höre ich sie wenigstens.
Muege
Muege | 12.05.2009
22 Antwort
...
rede mit ihren großeltern, solange sie immer dahingehen kann ohne das jemand was dagegen hat wird sich das nicht ändern. das war bei mir genauso
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.05.2009
21 Antwort
@XxAnnexX
Es ist nicht so einfach ein Kind bei sich zu behalten, wenn es nicht will. Einsperren kann ich sie auch nicht.Ich weiss auch nicht wo sie ist, ich weiss nur ihr geht es gut, aber die sagen nicht wo er wohnt.Anzeige läuft natürlich.
Muege
Muege | 12.05.2009
20 Antwort
@Freundin2OG
Ich wusste nichts von Ihrem Freund, bzw nicht von dem .Sie hatte lange Zeit einen 16 Jährigen.Dem hat Sie wohl ein Tag vor dem abhauen kennengelernt. Habe ihr natürlich angeboten, mir die gelegenheit zu geben ihn kennenzulernen... Danke für deine Antwort.
Muege
Muege | 12.05.2009
19 Antwort
hallo
Hallo liebe mutti, nun muss ich dir sagen das ich dir da was aus erfahrung erzählen kann! Ich bin damals mit 9 jahren abgehauen und danach andauernt!!! heute weiß ich das es falsch war aber sage immer ich hatte meine Gründe!!! Ich würde gerne mal wissen ob du ihren freund kennst und ihn akzeptierst oder total gegen ihn bist und ihr das auch gesagt hast!!! Sollte es dieser Fall sein das du ihr es verbietest, liegt es 100 % daran das sie nicht nach Hause will. Ich sage mal wir alle waren schon verliebt und haben uns da von unseren eltern nicht reinreden lassen!!! Zeige ihr das du es akzeptierst das sie ihren freund hat und das sie immer zu dir kommen kann wenn sie sorgen hat!!! Sie wird auch zwischen durch liebeskummer haben usw. und da braucht sie vorallem immer ihre mama!!! Gebe ihr nicht unterlagen und vorallem nicht ihren pass .. das ist für sie der Freifahrtsschein für alles!!! Wenn sie dich fragt nach Geld geben ihr ein bisschen, aber nicht zuviel!!! Du musst auch mit ihrer oma und opa reden! Dadurch das sie da ihren zufluchtspunkt hat, wird sie sich daran gewöhnen und so weiter machen!!! Oma und opa werden naklar immer für sie dasein, aber sie müssen auch dafür sorgen das dein kind auch zur mama geht!!!Sie wird bald dann merken das es alleine nicht so einfach ist, und nach hause kommen!!! lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.05.2009
18 Antwort
@ blumenfee28
ich kenne das zu gut von unserer bekannten die tochter war auch weg und ich verstehe nicht wie ich als mutter zulasse das sie beim einem erwachsenen lebt der sonst was mit ihr tut hätte unsere bekannte damals gewusst wo ihre tochter is die hätte sie sofort geholt wenn es sein muss mit der polizei sie hat eine pflicht dem kind gegenüber und wenn sie sogar bei oma und opa aufschlägt sollte es ja wohl kein problem sein und das JA hilft auch bei sowas ein monat is ja nicht gerade kurz klar verstehe ich sie aber man kann in ihrem ffall handeln bei unserer bekannten war es damals so das die tochter wie vom erdboden verschluckt war und sie nichts wusste
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.05.2009
17 Antwort
Du solltest dir Hilfe holen!!!
Da scheint zwischen dir und deiner Tochter einiges schlimm im Argen zu liegen. Wenn es schon so weit gekommen ist und du keine Idee hast, was sie so verändert hat, dann ist es jetzt ganz wichtig, dir professionelle Hilfe zu suchen. Am besten rufst du mal beim Jugendamt an und fragst, an wen du dich wenden kannst. Da ist auch später ganz sicher eine Familientherapie notwendig, wenn bei euch noch was gerettet werden soll. Dass dieser Mann sich strafbar macht, ist zwar eine andere Sache, darum solltest du dich aber erst später kümmern und auch dazu eine Beratung in Anspruch nehmen. Alles, was du tust, sollte jetzt im Sinne deiner Tochter sein. In wiefern du jetzt erzieherisch bei ihr tätig werden solltest, sollte dir jemand sagen, der sich damit auskennst. Denn durch Druck wirst du jetzt nichts erreichen, durch laufen lassen aber auch nicht. Kinder wollen zwar Grenzen und brauchen sie auch, damit sie das Gefühl haben, dass sich jemand kümmert und sie liebt, aber an diesem Punkt, an dem deine halbwüchsige Tochter ist, ist das vermutlich erst einmal der falsche Weg. Mach nicht den Fehler und expermentier jetzt mit ihr rum. Hol dir direkt Hilfe, damit ihr beide noch eine Chance zusammen habt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.05.2009
16 Antwort
...
verbieten kann man eh nix, die kinder in dem alter machen was sie wollen und alles kontrollieren kann man auch nicht. zum jugendamt und hiöfe holen und den typen wahrscheinlich wirklih anzeigen, wer weiß wie er sie vielleicht auch beeinflusst
huddln
huddln | 12.05.2009
15 Antwort
achja
aber pass und so auf keinen fall rausrücken..stell dir vor wenn sie sich mit dem kerl aus dem staub macht und wer weiß was das für einer sit wenn er schon was mit ner 13 jährigen ... versuch sie nach hause zu bekommen, aber droh und straf sie nicht
carryX
carryX | 12.05.2009
14 Antwort
@XxAnnexX
öhm, sie bittet hier um hilfe, weil sie nicht weiter weiß, und du stellst sie gleich an Pranger! Muss nicht sein sowas, ich denke das sie es schwer genug hat im moment...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.05.2009
13 Antwort
auf keinen fall
sie is 13!!!!!! und vorallme macht der 21 jährige sich meines wissens nach strafbar... du kannst also dich ans jugendamt wenden oder polizei, wenn du doch weißt wo sie is... oder dass man sie bei oma/opa finden kann... seh zu, dass das kind - egal wie - wieder zu dir zurück kommt oder wenn das nicht geht, sind vielleciht oma/opa bereit sie für ne weile aufzunehmen - aber dann darf sie net machen was sie will... und das mit dem 21 jährigen würd ich mal gschwind ganz schenll unterbinden und wenns mit androhung des gesetzes is
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.05.2009
12 Antwort
also
mit härte und verboten würd ich jedenfalls nicht daran gehen, da sie dann nur wütender etc wird...
carryX
carryX | 12.05.2009
11 Antwort
Nein
sie ist erst 13...also eigentlich noch ein Kind und du bist für sie verantwortlich! Hole dir Hilfe beim Jugendamt! Außerdem macht sich der Mann strafbar! Sie steckt jetzt in der Pubertät..da werden einige so schwierig und lehnenm sich gegen die Eltern auf! LG
Maxi2506
Maxi2506 | 12.05.2009
10 Antwort
huhu
könnte man da nicht das jugendamt einschalten?weiss es nicht so genau... aber ihr den pass aushändigen würde ich nicht du weisst ja nicht was sie vorhat.der 21 jährige macht sich strafbar das weisst du schon!? würde auch die vermisstenanzeige nicht zurück nehmen denn sie steht ja weil sie ja erst 13 ist noch unter deiner obhut.vllt hat ja der junge mann sie dazu getrieben wenn du sagst es gäbe keinen grund warum sie weg ist. viel glück das su sie bald wieder hast... glg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.05.2009
9 Antwort
hey.
wo lebt denn deine tochter jetzt?bei ihrem freund.also gib ihr unter keinen umständen ihren pass, auch wenn sie dich unter druck setzt.im schlimmsten fall kannst du auch das jugendamt und polizei einschalten, denn dieser kerl macht sich strafbar, weil deine tochter ja minderjährig ist.
Lia23
Lia23 | 12.05.2009

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Ratlos
22.05.2018 | 2 Antworten
ratlos und wütend - Progestan ?
19.03.2016 | 6 Antworten
Krankentransport kassenleistung?
19.10.2015 | 15 Antworten
Nun bin ich ganz Ratlos-Thema stillen-
12.06.2014 | 13 Antworten
Schwanger mit 22 und ratlos :/
20.09.2013 | 22 Antworten
Ratlos Berufswahl
04.09.2013 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading