Bin ziemlich ratlos!

Muege
Muege
12.05.2009 | 28 Antworten
Meine Tochter 13, ist vor ca 1 Monat von zu Hause abgehauen. Tag vorher kam sie über Nacht nicht nach Hause, darauf hin gab es Streit und am nächsten Tag war sie ganz weg. Sie meldet sich bei Oma/Opa oder geht dort essen, also sehe ich sie hin und wieder. Sie ist mit einem 21 jährigen Mann zusammen. Sie ist sehr aggressiv und verhasst mir gegenüber, wenn sie mich sieht, ich weiss nur nicht was der Grund ist.
Sie will dass ich die Vermisstenanzeige zurück nehme und ihren Pass ihr aushängige, soll ich es tun?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

28 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Nein...
... deine tochter ist 13 ! ! ! und zeig den mann an, der macht sich strafbar!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.05.2009
2 Antwort
würde ich nicht tun
aber eines würde ich tun: so rasch als möglich fachkundigen rat und hilfe einholen! das kann euch beiden nur gut tun. alleine eine so verfahrende situation nachaltig positiv zu lösen, halte ich persönlich für fast unmöglich. alles gute!
burzelchen
burzelchen | 12.05.2009
3 Antwort
ich habe mal gehört
dass man vor dem 16ten lebensjahr nicht von zuhause weggehen darf wenn es die mutter nicht erlaubt und wenn sie dass aber unbedingt will dann ins kinderheim kommt!!!! Aber sicher bin ich mir da jetzt nicht!! Lg
Murunzel
Murunzel | 12.05.2009
4 Antwort
...
nein! den pass gibst du ihr nicht. du hast eine aufsichtspflicht und da kannst du das nicht machen. lass sie rumzicken und auch abhauen wenn sie es unbdingt braucht, aber du gibst ihr keine karten oder papiere. meine schwester ist auch so und die darf sich immer was anhören wenn ich mal da bin. sie ist auch 13 und hat einen 22 jährigen freund. zur not würd ich den auch anzeigen, er macht sich nämlich strafbar. also, vielleicht können opa und oma mit ihr reden. alles gute
huddln
huddln | 12.05.2009
5 Antwort
DAS IST HOFFENTLICH EIN WITZ!
Der Typ macht sich strafbar, das gibt minimum 2 Jahre Gefängnis! Geh zum Jugendamt und sieh zu, dass Du das Kind zurückbekommst!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.05.2009
6 Antwort
Nein, auf keinen Fall
Sie ist nnichtmal fürs Gesetz greifbar, erst ab 14. Du wirst für alles belangt, ws sie an Scheiße anstellt. . Wenn sie nicht schwerwiegende Gründe beim Jugendamt angeben kann, warum sie nicht mehr zu euch will, muss sie eigentlich weiter bei dir leben. Hast mal mit Oma und Opa geredet? Vielleicht hat sie ihnen was erzählt. Aber den Typen würd ich als Mutter in den Arsch treten. Das sind ja Tendenzen zum Kinderschänder. An ner 13-Jährigen is doch eigentlich noch alles Mädchenhaft. Der macht sich sowas von strafbar ... kopfschüttel
missing24
missing24 | 12.05.2009
7 Antwort
spinnst du blos nicht
wenn du sie siehst einpacken und heim schleppen und den typ anzeigen das geht ja mal garnicht sie ist ein kind!!!! wie kannst du zulassen das sie zu oma und opa geht und dann wieder verschwindet du hast eine aufsichtspflicht weiß das klingt hart aber wenn du weißt wo sie ab und an zu finden ist solltest du dafür sorgen das sie nicht mehr zu dem mann geht wer weiß war er mit deinem kind tut finde das echt krass hoffe das ist nicht dein ernst
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.05.2009
8 Antwort
hmm blöde
situation..meinst kann man da nichts machen.. ich bin auch als ich jung war einfach mal über nacht bei meinem damaligen freund geblieben und hab mein handy ausgemacht ... ich hatte immer viel probleme mit meiner mum, weil sie meist zu streng war oder sehr gezig mir gegenüber ... sie hat mich auch mit 19 zu hause rausgeschmissen, weil ich ihr keine auskünfte über die berufsschule geben wollte da ich fand das es meine sache wäre ... und da war so vieles ... als ich dann zuhause raus war und bei meinem freund eingezogen bin udn nach dem ich schwanger war dann mit ihm in eine eigene whg gezogen bin haben wir iwann wieedr kontakt bekommen, heute verstehen wir uns recht gut ... sie ist auch nciht mehr so knauserig und meine kleine liebt sie heiß und innig ... aber was du machen sollst kann ich dir auch nicht vioel zu sagen. versuche mit ihr zu reden und auf sie möglichst weit einzugehen damit sie merkt das du ihr wirklich nichts willst und sie dir trauen kann
carryX
carryX | 12.05.2009
9 Antwort
hey.
wo lebt denn deine tochter jetzt?bei ihrem freund.also gib ihr unter keinen umständen ihren pass, auch wenn sie dich unter druck setzt.im schlimmsten fall kannst du auch das jugendamt und polizei einschalten, denn dieser kerl macht sich strafbar, weil deine tochter ja minderjährig ist.
Lia23
Lia23 | 12.05.2009
10 Antwort
huhu
könnte man da nicht das jugendamt einschalten?weiss es nicht so genau ... aber ihr den pass aushändigen würde ich nicht du weisst ja nicht was sie vorhat.der 21 jährige macht sich strafbar das weisst du schon!? würde auch die vermisstenanzeige nicht zurück nehmen denn sie steht ja weil sie ja erst 13 ist noch unter deiner obhut.vllt hat ja der junge mann sie dazu getrieben wenn du sagst es gäbe keinen grund warum sie weg ist. viel glück das su sie bald wieder hast ... glg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.05.2009
11 Antwort
Nein
sie ist erst 13 ... also eigentlich noch ein Kind und du bist für sie verantwortlich! Hole dir Hilfe beim Jugendamt! Außerdem macht sich der Mann strafbar! Sie steckt jetzt in der Pubertät..da werden einige so schwierig und lehnenm sich gegen die Eltern auf! LG
Maxi2506
Maxi2506 | 12.05.2009
12 Antwort
also
mit härte und verboten würd ich jedenfalls nicht daran gehen, da sie dann nur wütender etc wird ...
carryX
carryX | 12.05.2009
13 Antwort
auf keinen fall
sie is 13!!!!!! und vorallme macht der 21 jährige sich meines wissens nach strafbar ... du kannst also dich ans jugendamt wenden oder polizei, wenn du doch weißt wo sie is ... oder dass man sie bei oma/opa finden kann ... seh zu, dass das kind - egal wie - wieder zu dir zurück kommt oder wenn das nicht geht, sind vielleciht oma/opa bereit sie für ne weile aufzunehmen - aber dann darf sie net machen was sie will ... und das mit dem 21 jährigen würd ich mal gschwind ganz schenll unterbinden und wenns mit androhung des gesetzes is
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.05.2009
14 Antwort
@XxAnnexX
öhm, sie bittet hier um hilfe, weil sie nicht weiter weiß, und du stellst sie gleich an Pranger! Muss nicht sein sowas, ich denke das sie es schwer genug hat im moment ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.05.2009
15 Antwort
achja
aber pass und so auf keinen fall rausrücken..stell dir vor wenn sie sich mit dem kerl aus dem staub macht und wer weiß was das für einer sit wenn er schon was mit ner 13 jährigen ... versuch sie nach hause zu bekommen, aber droh und straf sie nicht
carryX
carryX | 12.05.2009
16 Antwort
...
verbieten kann man eh nix, die kinder in dem alter machen was sie wollen und alles kontrollieren kann man auch nicht. zum jugendamt und hiöfe holen und den typen wahrscheinlich wirklih anzeigen, wer weiß wie er sie vielleicht auch beeinflusst
huddln
huddln | 12.05.2009
17 Antwort
Du solltest dir Hilfe holen!!!
Da scheint zwischen dir und deiner Tochter einiges schlimm im Argen zu liegen. Wenn es schon so weit gekommen ist und du keine Idee hast, was sie so verändert hat, dann ist es jetzt ganz wichtig, dir professionelle Hilfe zu suchen. Am besten rufst du mal beim Jugendamt an und fragst, an wen du dich wenden kannst. Da ist auch später ganz sicher eine Familientherapie notwendig, wenn bei euch noch was gerettet werden soll. Dass dieser Mann sich strafbar macht, ist zwar eine andere Sache, darum solltest du dich aber erst später kümmern und auch dazu eine Beratung in Anspruch nehmen. Alles, was du tust, sollte jetzt im Sinne deiner Tochter sein. In wiefern du jetzt erzieherisch bei ihr tätig werden solltest, sollte dir jemand sagen, der sich damit auskennst. Denn durch Druck wirst du jetzt nichts erreichen, durch laufen lassen aber auch nicht. Kinder wollen zwar Grenzen und brauchen sie auch, damit sie das Gefühl haben, dass sich jemand kümmert und sie liebt, aber an diesem Punkt, an dem deine halbwüchsige Tochter ist, ist das vermutlich erst einmal der falsche Weg. Mach nicht den Fehler und expermentier jetzt mit ihr rum. Hol dir direkt Hilfe, damit ihr beide noch eine Chance zusammen habt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.05.2009
18 Antwort
@ blumenfee28
ich kenne das zu gut von unserer bekannten die tochter war auch weg und ich verstehe nicht wie ich als mutter zulasse das sie beim einem erwachsenen lebt der sonst was mit ihr tut hätte unsere bekannte damals gewusst wo ihre tochter is die hätte sie sofort geholt wenn es sein muss mit der polizei sie hat eine pflicht dem kind gegenüber und wenn sie sogar bei oma und opa aufschlägt sollte es ja wohl kein problem sein und das JA hilft auch bei sowas ein monat is ja nicht gerade kurz klar verstehe ich sie aber man kann in ihrem ffall handeln bei unserer bekannten war es damals so das die tochter wie vom erdboden verschluckt war und sie nichts wusste
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.05.2009
19 Antwort
hallo
Hallo liebe mutti, nun muss ich dir sagen das ich dir da was aus erfahrung erzählen kann! Ich bin damals mit 9 jahren abgehauen und danach andauernt!!! heute weiß ich das es falsch war aber sage immer ich hatte meine Gründe!!! Ich würde gerne mal wissen ob du ihren freund kennst und ihn akzeptierst oder total gegen ihn bist und ihr das auch gesagt hast!!! Sollte es dieser Fall sein das du ihr es verbietest, liegt es 100 % daran das sie nicht nach Hause will. Ich sage mal wir alle waren schon verliebt und haben uns da von unseren eltern nicht reinreden lassen!!! Zeige ihr das du es akzeptierst das sie ihren freund hat und das sie immer zu dir kommen kann wenn sie sorgen hat!!! Sie wird auch zwischen durch liebeskummer haben usw. und da braucht sie vorallem immer ihre mama!!! Gebe ihr nicht unterlagen und vorallem nicht ihren pass .. das ist für sie der Freifahrtsschein für alles!!! Wenn sie dich fragt nach Geld geben ihr ein bisschen, aber nicht zuviel!!! Du musst auch mit ihrer oma und opa reden! Dadurch das sie da ihren zufluchtspunkt hat, wird sie sich daran gewöhnen und so weiter machen!!! Oma und opa werden naklar immer für sie dasein, aber sie müssen auch dafür sorgen das dein kind auch zur mama geht!!!Sie wird bald dann merken das es alleine nicht so einfach ist, und nach hause kommen!!! lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.05.2009
20 Antwort
@Freundin2OG
Ich wusste nichts von Ihrem Freund, bzw nicht von dem .Sie hatte lange Zeit einen 16 Jährigen.Dem hat Sie wohl ein Tag vor dem abhauen kennengelernt. Habe ihr natürlich angeboten, mir die gelegenheit zu geben ihn kennenzulernen ... Danke für deine Antwort.
Muege
Muege | 12.05.2009

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Ratlos
22.05.2018 | 2 Antworten
ratlos und wütend - Progestan ?
19.03.2016 | 6 Antworten
Krankentransport kassenleistung?
19.10.2015 | 15 Antworten
Nun bin ich ganz Ratlos-Thema stillen-
12.06.2014 | 17 Antworten
Schwanger mit 22 und ratlos :/
20.09.2013 | 22 Antworten
Ratlos Berufswahl
04.09.2013 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading