Erster Alptraum-und Mami leidet mit

Annika-Bennet
Annika-Bennet
06.11.2007 | 5 Antworten
Muss euch mal was erzählen, .. gestern Abend als ich hier am tippsen war, bemerkte ich wie mein kleiner im Bettchen neben mir anfing zu jamern und zu winseln. Als ich dann ins Bettchen scaute schließ er tief und fest aber hat dann auch richtig geweint im schlaf, er hat wie wild den Kopf hin und her gerissen, oh man, .. Habe ihn dann hoch genommen und versucht ihn zu beruhigen aber er wurde gar nicht wach davon, wollte ihn dann jetzt ach nicht erschrecken. Habe dann versuht ihn wieder hinzulegen aber nix da, der hat geweint und geschrien im schlaf, oha da blutet das Mutterherz *fg*
Denke mal das war sein aller erster Alptraum..
Hab ihn dann mit in mein Bett genommen ihm ne Flasche gemacht und ihm im Schlaf die Flasche gegeben und fest mit ihm gekuschelt, nach ca. 1 Std (!) ging es dann wieder und nach 1, 5 Sunden ist er wieder eingeschlafen *stöhn* ->MItlerweile war es 2 Uhr Nachts. Heute morgen dann um 6UHr-war er wieder wach.
Muss dazu sagen das ich total verwöhnt bin von meinem kleinen, der schläft schon fast von Anfang an 13 Stunden Nachts durch, und jetzt bin ich voll Platt *gähn*
Naja, .. irgendwann musste so eine Nacht ja mal kommen, hatte bisher einfach zu viel glück
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...............
hat dein kleiner denn schon zähne? bei meiner war das nämlich jetzt beim letzten zahn so! sie hat im schlaf total geweint und gejammert- aber dann hat sie wieder ne heiße dicke backe bekommen- was ja auf die zähne hindeutet! aber kuscheln ist immer gut- hilft bei zähnen und bei alpträumen! lg carmen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.11.2007
2 Antwort
ist schon hart
wenn man da neben steht und nichts machen kann. ich weiß das meiner schläft auch zurzeit so unruhig ist aber schon 20 monate alt und immer wenn ich dann an seinem bett sitze und sehe das er weint könnte ich so mit heulen. so sind die mütter eben *g* lg teufelchen
Teufelchen666
Teufelchen666 | 06.11.2007
3 Antwort
ich hatte das auch schon....
... und das nicht erst einmal ... und bei meinem sohn ist das dann folgendermaßen abgelaufen: ich hab ihn ausm bett genommen und er hat sich - zu meinem leid - mit händen und füßen dagegen gewehrt, dass ich ihn festhalte ... wenn ich ihn dann wieder ins bett gelegt hab, wollte er auch das nicht ... und auch nicht aufm boden stehen oder sitzen ... der hat immer mit händen und füßen gestrampelt ... das war ein horror ... kann verstehen, wie du dich heut nacht gefühlt haben musst ... ... und in einer nacht war es noch schlimmer: ich nehm den kleinen also ausm bett und er hat auch die augen auf, aber er hat so durch mich durchgesehen ... das war, als würde er mit offenen augen schlafen ... ich hab in dieser nacht nicht mein kind gesehen ... er sah so anders aus ... ich hab geheult ... hab versucht, mit ihm zu reden, hab immer wieder gesagt "mama ist da" ... aber er hat überhaupt nicht reagiert, nur geschriehen ... ich wünschen niemandem, dass sowas jemals vorkommt und mir natürlich, dass ich das nicht nochma durchmachen muss ... es war auch für mich wie ein albtraum, nur, dass ich halt wach war ... schrecklich ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.11.2007
4 Antwort
Lieber Engel Jonas!
Das was dein Kind hate nent man Parvor nocturnus! Und ist echt heftig! Die kinder haen oft offene Augen und lassen sichnicht beruhigen, sie kriegen das nämlich gar nicht mit! Deine Aufgabe ist in so einem Falle ganz klr: NUR DAFÜR SORGEN DAS SICH DER KLEINE NICHT VERLETZT! Manche Kinder fangen an die Köpfe gegen die Gitterstäbe zu schlagen oder so, ... also einfach da sien, aufpassen und gut zureden, ... sowas hatten wir noch nicht abermeiner ist dafür auch noch viel z klein, das fängt ja erst über einem Jahr an. benet ist gerade mal 5 Monate alt. Trotzdem war es hart für mich, hätte ich früher nicht gedacht das mich sowas mal beschäftigt, .. genau wie das ausquartieren aus der Wiege im Elternschlafzimmer ins Kinderzimmerbettchen -- ich brings nicht übers Herz
Annika-Bennet
Annika-Bennet | 06.11.2007
5 Antwort
@ annika...
... danke für die aufklärung ... mit sowas hab ich ja nun gar nicht gerechnet ... ich hoffe nur, dass das einfach nicht nochmal vorkommt ... ... was das ausquartieren angeht, ich kann mir vorstellen, dass es dir schwer fällt..ich hatte das prob. allerdings gar nicht, da jonas von anfang an in seinem eigenen bett in seinem eigenen zimmer geschlafen hatte ... wünsch dir viel kraft zur überwindung ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.11.2007

ERFAHRE MEHR:

erster freund schlafbesuch
16.08.2014 | 36 Antworten
Erster Tag in der Krippe
16.03.2014 | 6 Antworten
der absolute Alptraum "Fäden ziehen"
07.10.2011 | 9 Antworten
erster fühlbarer zahn
02.05.2011 | 6 Antworten
Erster Clomifen - Zyklus,
09.03.2011 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading