Einschlafen mit Milchflasche

Esther83
Esther83
13.06.2008 | 5 Antworten
Unser Sohn ist jetzt fast 9 Monate alt und schläft meistens nur mit der Milchflasche abends ein.. wenn er abends Brei bekommt, will er danach zum einschlafen warmen Fencheltee mit Apfelsaft, alleine einschlafen kommt sowieso nicht in Frage!
Ich habe schon alles versucht, Lieder singen, Geschichten erzählen, Fingerspiele! Schreien lassen mag ich ihn nicht weil er dann auch 2 Stunden schreien würde und das finde ich grausam und könnte ich auch nicht ertragen!
Ich mache mir ein wenig Sorgen um seine Zähne die ich ihm dann abends vor dem Schlafen gehen nicht putzen kann..
Wie kann ich ihn bloß von der Flasche wegbekommen?
Oder trinken eure Kinder abends auch noch Milch zum einschlafen
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Mein Kleiner
ist 2 1/2 und wir haben leider auch dieses Problem. Haben schon einiges versucht ihm die Flasche abzugewöhnen leider ohne Erfolg. Allerdings nimmt er die Flasche sobald sie leer ist und er eingeschlafen ist wenigstens aus dem Mund.
Biene0906
Biene0906 | 13.06.2008
2 Antwort
Hallod u
mein sohn ist jetzt 1 Jahr alt und mir gehts genauso wie dir. Erst will er flasche obwohl er vorher brei oder abendbrot gegessen hat. Und einschlafen will er nicht in seinem Bett sondern auf unserer Brust. Auch nachts wacht er manchmal auf und will zu uns auf unserer Brust. ich habe auch ihn mal schreien lassen, aber wie du gesagt hast er schreit 2 Stunden lang und länger! Wenn du ein guten Tip bekommen hast dann sage mir bitte bescheid! Ich bin nämlich auch total verzweifelt!!!
maria2
maria2 | 13.06.2008
3 Antwort
meine kinder werden 10
monate und wollen auch noch vor dem schlafen gehen ein milchflascherl das theater mit dem einschlafen machen wir auch gerade durch, egal, ob es vormittags, abends oder nachmittags ist ... meine schlafen auf der hand ein und sobald sie in ihren betten liegen geht es von vorne los ... machen da ein spiel draus.. hab auch schon alles probiert und bin jetzt an einem punkt, wo ich sie schreien lassen, wobei es nur einer der beiden ist ... das machtspiel soll er alleine spielen, auch, wenn es hart ist und klingt. anfangs schrie er fast 2 stunden, mittlerweile sind wir bei 10 min, dann ist er leise und spielt ... und schläft dann ein hab ihnen auch eine wasserflasche mit ins bett gegeben, da können sie trinken ... hab mal gehört, das das der beginn der 1. trotzphase sein kann auch, wenn mich manche verteufeln, war auch, so, oh mein goot, nicht brüllen lassen, aber bei uns oder bei ihm geht es nicht anders ... lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.06.2008
4 Antwort
Wenn er unbedingt
seine Milch will, mach nen Schnabel drauf. Keinen Sauger. Die Umstellung wird schwierig, aber ist besser für die Zähne. Außerdem geht das Trinken auch anders. Vielleicht gewöhnt er sich dann das "Einnuckeln" ab. Nimmt er die Flasche zum einschlafen? Versuchs dann mal mit Wasser. ist gut zum abgewöhnen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.06.2008
5 Antwort
Schnabel
Schnabel habe ich versucht, so einen aus Plastik meinst du..? Daran hat er sich die Lippe blutig gebissen und dann geschrieen.. aber das mit dem Wasser könnte ich mal versuchen.. warmes Wasser.. er wird begeistert sein *lacht* Aber es ist beruhigend das ich nicht die einzige mit diesem Problem bin! :o)
Esther83
Esther83 | 13.06.2008

ERFAHRE MEHR:

Allein einschlafen vs. Händchenhalten
12.05.2014 | 16 Antworten
Selbstständig Einschlafen
22.01.2014 | 23 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading