Hallo Mami´s

juliasch
juliasch
10.06.2008 | 10 Antworten
meine Tochter ist 7 Monate. Wenn ich sie zum Spielen auf ihre Decke lege und dann etwas von der Decke weglaufe fängt sie sofort an zu Weinen, eher zu kreischen. Das macht sie seit ca. 2, 5 Wochen. (Hat genau da bei ihrer Oma geschlafen)Vorher war das alles kein Problem. Setz ich mich zu ihr, ist sie wieder zufrieden. Kann sie doch nicht überall mit "hinschleppen". Geht das wieder vorei? Hat da jemand Erfahrungen ? Soll man sie mal schreien lassen? Ne, oder?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...........
ob du sie schreien lassen möchtest, musst du selber für dich entscheiden. ich mach das manchmal. man merkt ja, ob sie wirklich weinen, oder ob es der bock ist. viele mütter können ihre kinder nicht schreien hören, wenn du es kannst, dann versuch es, deine tochter wird dann merken, dass du wieder kommst, egal ob sie schreit oder nicht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.06.2008
2 Antwort
naja....
hat sie angst, dass du wieder weg willst?!ohne die kleine. desswegen will sie, dass sie dich sehen kann?!hört sich etwas danach an. schreien lassen natürlich nicht ... aber wie hört sich dieses schreien an?aus trotz? oder eher aus angst wenn sie aus trotz schreit!dann darst du sie auch mal etwas lassen ... das heisst nicht 10min voll schreien lassen ... aber mal so 3 min ... man kennt sein kind am besten und man erkennt auch in etwa was es hat in dem schreien! wenn du sie immer gleich hochnimmst, dann merkt sie aha mama nimmt mich wenn ich motze!also brauch ich bloss motzen und sie rennt *g* dann hat sie die mama im griff!und das ist nicht wirklich der sinn und zweck des ganzen! du musst einschätzen können wie schreit sie und dementsprechend kannst du handeln:) du machst das richtige ganz betsimmt! alles gute
piccolina
piccolina | 10.06.2008
3 Antwort
das hört nur auf wenn du dich durchsetzt.
Kalr findet sie es schöner wenn du da bist, aber du hast ja auch andere sachen zu erledigen. Also wenn du sie auch mal schrein lässt bist du nicht gleich eine schlechte Mutter.
Babybauchabguss
Babybauchabguss | 10.06.2008
4 Antwort
fremdeln??
Denke das es eine Form von fremdeln ist!! Lass sie nicht alleine!! Schleich dich auch nicht heimlich weg!! Das merkt sie sich und denkt dann jedesmal 'Ich muß immer gucken wo Mami ist, sonst ist sie gleich wieder verschwunden ... ' Weißt wie ich mein?? Nimm dir die Zeit. Ist zwar nicht immer passend, aber ewig wird das auch nicht gehen!! Wenn du weggehst, dann sag ihr das!! 'Mami kommt gleich wieder'. Dann geh erst nur so weit, das sie dich noch sehen kann und sprich immer mit ihr!! Zeig ihr einfach, das du nicht wirklich weggehst!! Das du immer da bist, wenn sie dich braucht!! Und NIE schreien lassen!! Da geht das Vertrauen verloren!!! Alles liebe!!!
dodo83
dodo83 | 10.06.2008
5 Antwort
Das ist die Acht-Monate-Angst
Die Babies glauben, du kommst nie wieder, wenn du gehst. Ich nehm meinen Kleinen mit, er ist genauso alt.
Brezo
Brezo | 10.06.2008
6 Antwort
also ich hatte meinen auch etwas schreien lassen
denn man merkt als Mutter ob es es hunger/durst hat oder ob es nur aus trotz schreit weil es nicht allein sein will. Und seit dem weis er immer das ich wieder gekommen bin und Du kannst dein Kind ja auch nicht überall mit hin nehmen auf Clo usw.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.06.2008
7 Antwort
@piccolina
wenn du sie immer gleich hochnimmst, dann merkt sie aha mama nimmt mich wenn ich motze!also brauch ich bloss motzen und sie rennt *g* DAS stimmt NICHT!!!! Ich renne noch heute bei jedem Mucks. Und er verarscht mich nicht!! Paul weint nur, wenn er was hat!!
dodo83
dodo83 | 10.06.2008
8 Antwort
Schreien lassen?
Hi, niemals!!! In dem Alter können Babys noch nicht trotzig sein oder bockig. Sie haben eine für sie völlig reale existensbedrohende Angst, dass Du nie, nie wiederkommst, wenn Du weggehst.Babys, die man schreien läßt, hören nicht auf, weil sie begreifen, dass sie nicht so mit ihren Eltern umspringen können, wie manche Eltern glauben, sondern sie resignieren, weil sie gelernt haben, dass es egal ist, ob sie schreien, es kommt ja doch keine Hilfe.Drei Minuten oder 10 Minuten schreien ist für die Kleinen völlig unerheblich, da sie in dem Alter noch gar kein Zeitgefühl haben.Die Not ist da und sie haben nur die eine Möglichkeit, sie auszudrücken.Ich bin bei meinen Kindern immer sofort hingegangen, sie wurden dadurch nicht verzogen oder kleine Tyrannen.Aus ihnen wurden freundliche, selbständige Jugendliche, die wir als Kinder überall mithinnehmen konnten, ohne dass sie sich je irgendwo daneben benommen hätten.Mit meiner Kleinen verfahre ich jetzt genauso. Sie muss nicht schreien und sie weiß, dass ich sofort für sie da bin.Ich lege immer da, wo ich bin, eine Krabbeldecke hin, so kann sie mich jederzeit sehen.Wir reden hier ja übers Schreien, wenn sie Not haben, nicht übers Quengeln, wenn sie an ein Spielzeug nicht drankommen.Liebe Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.06.2008
9 Antwort
@chormama
Super!!!! Genauso mache ich es auch!! Und es geht allen dabei gut!!!
dodo83
dodo83 | 10.06.2008
10 Antwort
jetzt will ich meinen senf auch dazugeben....
also meine kleine ist jetzt auch 7 monate und ist eigentlich überall mit dabei ... auch aufs klo hab ich sie schon mitgenommen, als es nicht anders ging ... die ersten drei monate ließ sie sich gar nicht ablegen ohne zu schreien und ich musste mir immerzu gute ratschläge anhören ... ich habe aber gemerkt, dass ich, je mehr ich für mein kind da bin, sie auch von mal zu mal mehr allein spielen lassen kann, ohne dass sie mich gleich sucht. sie ist total ausgeglichen und fröhlich und lacht die meiste zeit, manchmal einfach so ... und wenn sie mal wieder weint, dann nehm ich sie halt wieder überall mit hin, manchmal bleibt auch der haushalt liegen, ist in dem moment egal, spätestens nach zwei tagen ist dann wieder gut und mein kind wieder zufrieden und ruhig und ich kann mich um dinge kümmern, die liegengeblieben sind.übrigend ist mein kind auch mit dabei, wenn ich dusche, sie schaut mir dann gespannt zu und anschließend putzen wir gemeinsam zähne ... ich finde es nicht schlimm, sie überall mit hinzunehmen, schließlich lernen die zwerge ja auch durch beobachten. so viel zu meinen erfahrungen, höre auf dein bauchgefühl, dann machst du es auch richtig, es gibt kein rezept für erziehung ... jeder wie er will
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.06.2008

ERFAHRE MEHR:

hallo mamis
15.06.2015 | 8 Antworten
Mamis wer hat 37+ einleiten lassen?
13.03.2013 | 50 Antworten
Hey Mamis, wie lange Übelkeit?
17.02.2013 | 13 Antworten
an alle mamis OHNE wickeltisch
15.09.2012 | 18 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading