Schlafen gehen

littlenell
littlenell
26.07.2007 | 5 Antworten
Hallo
Ich habe auch mal wieder eine frage. Unser Sohn (21 wochen) schläft eigentlich von geburt an gut. er schläft seit er 5 wochen alt ist durch und das ist auch immer noch so. Allerdings ging er bisher auch immer spät abends ins bett erst so gegen 22:00 oder 22:30 Uhr. Da wir das zu spät finden versuchen wir ihn seit mehr als einer wochen früher hinzulegen meistens so gegen 20 oder 21 Uhr. Leider macht er seitdem ein totales theater und wir "kämpfen" bis 22 Uhr bis er dann irgendwann einschläft. Jetzt meine frage. sollen wir ihn lieber weiter so spät ins bett stecken oder sollen wir das durchziehen in der hoffnung das es bald besser wird. Ich weiß nämlich im moment echt nicht was besser wäre.
Danke im vorraus für eure tipps
gruß littlenell
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
schlafen gehen
Hy, ich würde denken leg ihn 20, 00Uhr ins Bett lass ihn zur Ruhe kommen aber verlang nicht das er von jetzt auf gleich 10 min später schläft. Vielleicht müde kuscheln so das er 21Uhr dann eingeschlummert ist. Is ja für den Körper auch ne Umstellung.Erstmal langsam anfangen.Vielleicht notfalls beim Mittagsschlaf nen bischen eher wecken. Lg Loki
Loki
Loki | 26.07.2007
2 Antwort
22 Uhr
mir scheint, dass er einfach erst um 22 Uhr müde ist und Du einen netten Abend mit ihm haben kannst und ihn dan hinlegen, oder aber 2 Stunden mit ihm kämpfen kannst. Er ist ja auch echt noch klein ud wenn Du echt Pech hast schläft er dann mit veränderter Bettgehzeit nicht mehr so gut durch. Würde ihm einfach noch ein bißchen zeit lassen und es in ein paar Wochen wieder versuchen.
nirhtak-nna
nirhtak-nna | 26.07.2007
3 Antwort
ruhig Blut
Hallo littlenell, dein Sohn hat mittlerweile einen festen Schlafrythmus, wie mir scheint. Diesen zu ändern geht nicht von heute auf morgen und schon gar nicht mit so einer großen Zeitspanne. Schieb die Uhrzeit jede Woche um eine Viertelstunde nach vorne, so dass er sich langsam daran gewöhnen kann. Den Tipp von meiner Vorrednerin finde ich gut: Einschlafrituale, Vorlesen, kuscheln, usw. helfen enorm.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.07.2007
4 Antwort
gleiches Problem
hallo, ja ich kenne es nur bei mir war es die ersten 6 Monate extrem schlimmer weil mein Sohn um 2 Uhr ins Bett ging da habe ich mir von meiner nachbarin raten lassen das ich ihn jeden Abend vor dem schlafen gehen baden soll und das hat funktioniert jetzt sind wir bei 21 Uhr und das finde ich so super das ich es geschafft habe! versuche es mit dem 15 min vorher jedes mal so hat es bei uns funktioniert! aber es ändert sich sicher! ;)
maky
maky | 27.07.2007
5 Antwort
schritt füpr schritt
hallo littlenell! ich kann mich an andreas anschliessen: einen schlafrhythmus kann man nicht sofort ändern. da dein baby noch kleiner ist, kann sein, dass du sogar noch kleinere schritte sei aber auch darauf gefasst, dass vermutlich auch die zeiten wo er wach wird sich verschieben und zwar auch auf früher. kinder können meistens anfangs nicht mehr in einem stück schlafen als sie gewöhnt sind - deshalb wird er dann ungefähr so viel früher aufwachen wie viel früher er ins bett ging. es ist natürlich nicht schlimm und ganz natürlich, aber es sollten keine böse überraschungen kommen. mit den neuen zeiten beim hinlegen sollst du also auch bedenken wann ihr gerne wach werden wollt ;-) lg, mameha
mameha
mameha | 27.07.2007

ERFAHRE MEHR:

Wann wieder raus gehen nach Fieber?
27.02.2013 | 2 Antworten
Wann gehen eure 4 jährigen ins Bett?
03.12.2011 | 10 Antworten
Unterleibsschmerzen beim Gehen
06.09.2011 | 3 Antworten
jetzt noch schlafen gehen?
03.09.2010 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading