⎯ Wir lieben Familie ⎯

Schlaf Probleme

Binakeks
Binakeks
15.01.2019 | 5 Antworten
Hallo ihr lieben vielleicht hat hier jemand einen guten tip
Ich weiß mir nicht mehr zu helfen mein Sohn ist 16 Monate alt und schlief eigentlich immer gut nun ging es los dass er abends nicht mehr in sein Bett möchte sondern lieber bei mir mit einschlafen möchte und sobald ich ihn in sein Zimmer legen möchte brüllt er los mittags ist das kein problem da lege ich ihn in sein bett mache die Tür zu und er schläft ohne probleme ein nur abends keine chance mehr und wenn ich es mal schaffe ihn schlafend in sein Bett zu bringen wacht er nach ein paar Std auf und brüllt und lässt sich auch nur beruhigen wenn mit in mein Bett darf
Vielleicht hat jemand ein paar Tips und Tricks für mich
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Habt ihr abends ein Ritual? Vielleicht ein schwaches Nachtlicht hin machen, oder leise Musik laufen lassen. Tagsüber wenn die Rollos unten sind, ist ja trotzdem nach ner Minute was zu erkennen, aber abends ist wirklich gabz dunkel. Vielleicht hat er davor Angst. Würde es mal mit nem Nachtlicht, Musik oder evtl einem Kuscheltier mit im Bett versuchen
MausiIn
MausiIn | 15.01.2019
2 Antwort
@MausiIn Wir kuscheln abends immer auf dem Sofa vorm ins Bett gehn und dann geht's ab Bett fertig machen und eigentlich dann für ihn in sein Bett was wie geschrieben auch bis vor kurzen gut geklappt her er hat kuschel Tiere Spieluhr und Nacht Licht Ich habe vieles versucht z. B bei ihm bleiben bis er schläft oder beruhigen etc aber nichts hilft er hört erst auf zu brüllen wenn ich ihn mit zu mir nehme mit mittags kein mittags schlaf oder den mittagsschlaf kürzen klappte es auch nicht bisher ich bin langsam etwas ratlos
Binakeks
Binakeks | 15.01.2019
3 Antwort
es wird immer mal so Phasen geben , da machen sie auf der einen Seite Entwicklungsfortschritte/ Schübe und auf der anderen Seite meint man , Rückschritte . kann auch sein , dass er zahnt oder etwas kränkelt und deshalb einfach mehr Nähe braucht . ich habe es einfach so genommen , wie es kam . bin dann mit hingelegen . irgendwann hat es sich gelegt .
130608
130608 | 15.01.2019
4 Antwort
@130608 Ich denke zwar auch das es eine Phase ist und er abends und nachts Nähe möchte aber ich dachte hier mal fragen schadet nicht wegen tips und tricks ? Hoffe dass es bald wieder besser wird da knapp zwei Monate ohne richtigen Schlaf nachts geht irgendwann an die Substanz
Binakeks
Binakeks | 15.01.2019
5 Antwort
mit Kindern ist das Ein - und - Durchschlafen wie man selbst möchte , erst einmal vorbei . Phasen können übrigens auch gefühlte Jahre gehen das fängt mit einem Geburtstag an , flacht kurz vor dem nächsten Geburtstag etwas ab . und steigt dann wieder steil bergauf ab dem nächsten Geburtstag .
130608
130608 | 16.01.2019

ERFAHRE MEHR:

Wieviel schlaf mit 8 Wochen
06.03.2014 | 10 Antworten
baby dreht sich im schlaf! hilfe!
13.03.2011 | 9 Antworten
baby schreckt im schlaf hoch
23.09.2010 | 6 Antworten
unruhiger schlaf,neugeborenes
20.04.2010 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:
×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x