Baby 11 Monate steckt sich nichts (Essen/Spielzeug) in den Mund

Nimba
Nimba
21.02.2016 | 5 Antworten
Hallo zusammen,
mein Sohn ist nun 11 Monate alt und hat sich noch nie Spielzeug in den Mund gesteckt. Gibt man ihm z.B. ein Stück Brot in den Mund ißt er es, gibt man es danach in seine Hand, wird es von allen Seiten betrachtet und mit den Fingern zermatscht (obwohl er noch hungrig ist). Das Einzige was er in den Mund nimmt sind seine Hände und er akzeptiert den Löffel zum Füttern, sowie seinen Schnuller (den er auch nicht selbst in den Mund steckt).

Wir waren bei der Kinderärztin und haben in der Klinik auch schon neurologische Gründe ausschließen können. Mein Kleiner ist auch sonst topfit und sehr aufgeweckt. Also völlig normal entwickelt, sogar von der Motorik dem Alter voraus.

Warum ich schreibe ist, dass ich Mütter versuche zu finden, die vielleicht gleiche Erfahrungen gemacht haben. Ich würde gerne wissen, wann Eure Kinder selbstständig gegessen haben und ob Ihr mir Tipps geben könnt?

Das mein Kleiner irgendwann alles ganz normal macht, ist mir klar und davon bin ich auch überzeugt. Er ist wirklich ein toller, kleiner, schlauer Mann! Ich fühl mich mit der Situtation nur ein bisschen alleine und würde gerne mich ein wenig austauschen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
Mein erster Gedanke war, dass er vielleicht einfach nicht "weiß" was er mit dem Essen bzw. Besteck machen soll, wenn er es selber in der Hand hat. Wenn ich deinen Text jetzt richtig verstanden habe, scheinst du ihn ja zu füttern und dann funktioniert es. Vielleicht muss er diese Kombination noch lernen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2016
4 Antwort
@coccolone Danke für die Rückmeldung. Löffel gebe ich den kleinen Mann beim Essen auch oft in die Hand. Meist guckt er sich den nur an und schmeißt ihn dann auf den Boden. Es ist ja so interessant Dinge auf den Boden zu schmeißen und zu schauen was passiert ;-) Das mit dem Hochbegabt habe ich schon mal gelesen und ich hoffe für ihn .
Nimba
Nimba | 21.02.2016
3 Antwort
@Jacky220789 Danke für Deine Rückmeldung Jacky. Ich bin jetzt auch schon übergegangen Ihn einfach mit den Essen mehr matschen zu lassen. Ich dachte mir dabei, dass wenn er die Finger zugematscht hat und kurz darauf vielleicht doch mal die Finger in den Mund steckt, er dadurch vielleicht den Dreh raus bekommt. Bis jetzt jedoch noch ohne Erfolg, ich übe trotzdem weiter Was das ganze noch erschwert ist, dass er auf einmal keinen Brei mehr mag. Er ißt max. die Hälfte und schaut interessiert auf unsere Teller. Daher will ich jetzt auch dazu hingehen ihm weich gekochte Gemüsesticks etc. anzubieten .
Nimba
Nimba | 21.02.2016
2 Antwort
Spielzeug hat sie unser Zwerg eigentlich auch ganz ganz selten in den Mund gesteckt. Was das Essen betrifft hat er so ab ca 10 Monaten allein mit löffel gegessen und ich habe hier und da noch unterstützt. Brot, Gemüsesticks, Kekse oder anderes fingerfood konnte er vorher schon alleine das haben wir ihm bei Zeiten selbst in die Hand gegeben. Die erste Zeit hat er es zwar auch mehr zermatscht aber recht schnell gelernt bzw angeguckt das die Banane in den Mund gehört und nicht in den Händen gedrückt und zu muß verarbeitet wird. Einen Rat weiß ich leider nicht direkt außer immer wieder versuchen und ihn machen lassen. Geduld und einen Lappen parat haben.
Jacky220789
Jacky220789 | 21.02.2016
1 Antwort
hallo du, also meine hat sich schon spielzeug usw in den mund gesteckt, in normalem mass. daher kann ich da nun nicht konkret was dazu sagen. aber was meine nicht so testender weise in den mund gesteckt hat war essen. also natürlich hat sie gegessen, aber dieses probieren, anlecken usw. das hat sie auch nie gemacht. einfach nur in den mund gesteckt und fertig. selbständig gegessen hat sie so ab dem 10.monat. also das selbständig essen war halt ein löffel, mit dem sie soweit halbwegs gut ihre schale mit dem essen geleert hat. ich finde das gut, dass du alles hast abklären lassen, dann fühlt man sich sicherer. und wenn er so gut entwickelt ist, scheint ja alles in ordnung zu sein :) ich habe mal gelesen, dass kinder, die gar keine orale phase haben und motorisch sehr schnell sind, häufiger hochbegabt sind. ob das stimmt keine ahnung. hier schau mal, evtl erkennst du hier dein kind wieder http://www.klugekinder.at/info-hb.html LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.02.2016

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Immer noch Essensprobleme Baby 10 Monate
18.07.2012 | 10 Antworten
abendessen baby 6 monate
20.12.2010 | 6 Antworten
bABYSPIELZEUG FÜR 5 monate altes baby
23.09.2010 | 3 Antworten

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading